Standheizung B4L anschließen

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
engele
Beiträge: 1087
Registriert: Do Feb 22, 2007 17:28
Wohnort: 71131 Jettinen
Kontaktdaten:

Standheizung B4L anschließen

Beitrag von engele » Mo Okt 12, 2015 17:40

Hi zusammen,

hab noch ne Standheizung vom San über.
Würde die jetzt gern in einen US Shelter bauen. Blöd ist dass ich die Standheizung nicht selber ausgebaut hab. Da ist alles dabei, inkl. Umwälzpumpe und Dosierpumpe.
Aber ne Menge anderer Teile die ich nicht so recht ordnen kann. Grad Relais etc.
Will eigentlich nur einen Schalter für EIN/AUS, Temperatur wird ja an der Standheizung geregelt. Warum dann so viel Kabel? Hab zwar Schaltpläne gefunden aber glaub nicht das die vom San sind. Bräcuhte ja eigentlich für eine einfache Verkabelung deb K Schaltplan???
Hoffe mir kann jemand hefen. Heizungen sehen neu aus.
Bild


kawahans
Beiträge: 1412
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von kawahans » Do Okt 15, 2015 9:48

Servus!

Das Problem an den San-Standheizungen ist die Umschaltung auf das Reservegerät, da habe ich auch noch nicht ganz durchgeblickt (welche der Relais man weglassen kann :wink: ). Aber ich habe die Waitrose-Anleitungen zu Hause gespeichert, ich schicke sie Dir, sobald ich zu Hause bin. Da sind die Beschaltungen der BN4 und BL4 drinnen.
In Timm`s Drop-Box habe ich sie auch stehen.

Liebe Grüße aus dem Unwetter-gebeutelten Kroatien!

Hans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
engele
Beiträge: 1087
Registriert: Do Feb 22, 2007 17:28
Wohnort: 71131 Jettinen
Kontaktdaten:

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von engele » Fr Okt 16, 2015 8:02

Hi Hans,

heute morgen gekommen.

Ich werde mich nächste Woche mal damit beschäftigen.... Strom ist böld.... Man sieht nicht richtig was passiert.
Ein Motor dagegen, brauch Bezin, und Zündung und tut dann meist wie er soll.

Benutzeravatar
Wurlewurm
Beiträge: 71
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von Wurlewurm » So Okt 25, 2015 13:28

Hallo,

habe auch Probleme mit den Heizungen im CH-Shelter. Eine Zündet die ganze Zeit, beide lassen sich gleichzeitig einschalten, ausschalten tut jede wenn sie möchte, stinkt dann nach Benzin, ach einfach ratlos.

Hat jemand eine Bedienungsanleitung bzw. Könnte ihr mir auch mit einem Schaltplan aushelfen.

Vielen Dank schon mal!

Grüß
Jürgen
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!

Benutzeravatar
ALE
Beiträge: 62
Registriert: Fr Aug 24, 2012 8:51
Wohnort: Weiz, Österreich

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von ALE » Mo Okt 26, 2015 8:47

Hallo,
die Funktionsweise von den Dingern ist grundsätzlich simpel:
-Die Zündung läuft ab dem Einschalten andauernd
-die Benzindosierpumpe läuft nach dem Einschalten eine gewisse Zeit innerhalb der der Temperaturfühler ansprechen muss (Flamme im Brennraum). Passiert das nicht, geht sie auf Störung und man muss die Heizung neu starten.
-ist sie erst in Betrieb erfolgt die Regelung über den Bimetalregler (Seilzugschieberegler) der einfach einstellungsabhängig die Dosierpumpe ein- und ausschaltet.
-beim Ausschalten läuft sie einfach eine gewisse Zeit nach, damit das restlich Benzin verbrannt und der Brennraum durchlüftet wird.
Leider gibt's viele Varianten der Beschaltung (mit und ohne Koppelrelais, unterschiedliche Schalter)- ich hab mir dann aus mehreren Kabelbäumen einen passenden zusammengebaut und sie läuft. Essentiell ist das externe Steuergerät bei der B4L- ohne geht nix!

LG, Andi


Benutzeravatar
biomio
Beiträge: 141
Registriert: Do Jul 29, 2010 12:57
Wohnort: Preding
Kontaktdaten:

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von biomio » Mo Okt 26, 2015 8:48

Ich hätte Schaltpläne und Unterlagen für die Standheizung (allerdings von Ebersbächer und nicht von der Verschaltung im San!)
Wenn die jemand möchte bitte um Mailadresse per PN…

Benutzeravatar
ALE
Beiträge: 62
Registriert: Fr Aug 24, 2012 8:51
Wohnort: Weiz, Österreich

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von ALE » Mo Okt 26, 2015 9:45

Hier siehst du auch schon ein wenig:
viewtopic.php?f=3&t=6512

In der Rep Anleitung sind die Schaltpläne auch zu finden.

LG, Andi

Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 646
Registriert: Mo Sep 05, 2005 16:46

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack » Mo Okt 26, 2015 11:07

Stromlaufpläne von BN4 San
stromlauf san.jpg
stromlauf san.jpg (185 KiB) 2506 mal betrachtet
, 710K
standhz 710k.jpg
standhz 710k.jpg (124.79 KiB) 2466 mal betrachtet
, 710 MS
stromlauf MS.jpg
stromlauf MS.jpg (114.14 KiB) 2466 mal betrachtet
und B4L Zugschalter
stromlauf b4l.jpg
stromlauf b4l.jpg (96.63 KiB) 2466 mal betrachtet
Stromlauf b4l legende.jpg
Stromlauf b4l legende.jpg (93.36 KiB) 2466 mal betrachtet
b4 es.jpg
b4 es.jpg (153.55 KiB) 2466 mal betrachtet







B4L mit Drehschalter SAN
b4l san.jpg
b4l san.jpg (129.15 KiB) 2343 mal betrachtet
b4l san.jpg2.jpg
b4l san.jpg2.jpg (141.3 KiB) 2343 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Steyr-Daimler-Puch Crack am Di Nov 03, 2015 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wurlewurm
Beiträge: 71
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von Wurlewurm » Di Okt 27, 2015 20:31

Allen schon mal vielen Dank die helfen :P

Ich hab jetzt noch 2 Probleme:

Die 1 Standheizung läuft gut an, heizt ca. 5 min und geht dann aus. Dabei zündet sie ständig. Auch wenn sie nicht heizt zündet sie um dann nach gewisser Zeit komplett auszuschalten und nicht mehr einzuschalten. D.H. es wird unmittelbar nach ausschalten arschkalt :?

Die 2 Standheizung schaltet ein zündet, brennt, und geht einfach wieder aus, basta. D.H es wird unmittelbar nach ausschalten arschkalt.

Also, im Shelter ist es arschkalt, egal ob mit Anlage eins oder zwei :(

Ich habe einige Fragen wie:
1 wie verhalten sich die 2 Anlagen gegeneinander. Darf nur eine laufen oder alle beide.
2 die Schiebeknöpfe schalten die Anlagen aus, aber nicht mehr ein

Für mich wäre es einmal wichtig festzustellen was die Heizungen machen müssten, vielleicht gibt es eine Gebrauchsanweisung.
Da bei meinen 2 Anlagen jede das macht was sie gerne macht komme ich leider nicht hinter eine Konstanz.
Gibt eine "Fehlerdatei"? Oder Lösungsvorschläge bei Fehlern.

Bin für jede Hilfe dankbar da ich in der kalten Jahreszeit sehr viel Campe. Muss mich sonst im Shelter zwischen meine Hunde kuscheln :mrgreen:
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!

Blackypinzi
Beiträge: 1498
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von Blackypinzi » Di Okt 27, 2015 20:51

Die beiden Heizungen können beide oder einzeln zeitgleich laufen ,das ist egal

über die Drehregler schaltest Du jeweils nur Gebläse oder Standheizungsbetrieb ein
der Bowdenzug regelt Voll bzw Halblast

erneuere mal deine gesamten Spritleitungen (ausssen unter der Abdeckung sowohl bei der rioten Vorförderpumpe als auch die 4x1,25mm Rohre von Dosierpumpe zur Heizung und befülle mal die Sptitleitung zur Vorförderpumpe von oben mit Benzin

Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 646
Registriert: Mo Sep 05, 2005 16:46

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack » Di Okt 27, 2015 20:54

an der ersten ist der Theroschalter defekt bzw kann auch das Bimetallelement mit der roten Entstörtste hängen. an der zweiten mal nach der Benzinzufuhr schauen evtl Dosiereinheit defekt. allgemein mal die Relais ziehen und Kontakte reinigen ( Schalt und Steckkontakte)

Benutzeravatar
ALE
Beiträge: 62
Registriert: Fr Aug 24, 2012 8:51
Wohnort: Weiz, Österreich

Re: Standheizung B4L anschließen

Beitrag von ALE » Di Okt 27, 2015 21:11

Hallo Jürgen,

Klingt für mich als ob die Thermoschalter (Nr. 4 in Schaltplan) Defekt wären.
Beobachte bitte folgende Punkte sobald eine Heizung ausfällt:
- Dosierpumpe hört auf zu fördern - das hörbare Ticken hört auf
- Thermoschalter 4 hat zwischen 1 und 3 keine Verbindung (schaltet nicht)

Ist dies der Fall, so sind die Thermoschalter im Eimer.
Du kannst diese auch ausbauen und mit einem Bunsenbrenner testen - müssen ab einer gewissen Temperatur (bevor sie verglühen!!) elektrisch durchschalten.

Wenn diese i.O. Sind kannst du auch prüfen ob alle Pumpen wirklich fördern:
Umwälzpumpen und Dosierpumpen einfach mal druckseitig Schlauch entfernen - Benzinaustritt prüfen

Viel Erfolg!


Antworten