Offroad Fahrzeuge in Burgdorf / CH

Der Verweis auf andere interessante Pinzgauerseiten im Netz

Moderatoren: eniac, Robi

Antworten
Bernd TJ
Beiträge: 184
Registriert: So Jun 04, 2006 9:36
Wohnort: St.Gallenkirch / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Offroad Fahrzeuge in Burgdorf / CH

Beitrag von Bernd TJ »

Hallo,

bin gerade da drüber gestolpert

http://www.unusuallocomotion.com/pages/ ... rland.html

Kennt das jemand oder war schon mal jemand dort?
Scheint interessant zu sein.

Gruß
Bernd
703AP mit Huber Seitenseilwinde 1964
2xPathfinder 1973
Puch VS50D
https://www.haflingerverdeckesahler.at/

Haflinger Verdecke Sahler
Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 701
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Offroad Fahrzeuge in Burgdorf / CH

Beitrag von fuerni »

Also das nenne ich einmal einen Fuhrpark! :shock:
Blackypinzi
Beiträge: 1691
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Offroad Fahrzeuge in Burgdorf / CH

Beitrag von Blackypinzi »

Das ist die Stiftung HAM
Ist auch sehr interressant ,da findet sich alles interressante was die Schweizer Armee hatte wieder,
ist wohl erst im nächsten Frühjahr wieder zu besichtigen
Goldsteuerrad
Beiträge: 289
Registriert: Sa Apr 11, 2009 10:25
Wohnort: 8427 Freienstein

Re: Offroad Fahrzeuge in Burgdorf / CH

Beitrag von Goldsteuerrad »

Stiftung HAM

Führungen ab 6 Personen. Anmeldung erforderlich.
Da sind auch "Offroader" ab 1874 (Pferdezug) drunter.

In meinem Sinne
Allzeit schrott- und knitterfreie Fahrt
Frank
Benutzeravatar
Pinzlinger
Beiträge: 2075
Registriert: So Jan 08, 2006 16:51
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Offroad Fahrzeuge in Burgdorf / CH

Beitrag von Pinzlinger »

Hallo,

ich habe die Ausstellung gesehen, vor etwa 2 Wochen. Das wird dort direkt von der Armee organisiert und erhalten. 4 Leute sind für das dauerhaft angestellt, die organisieren den Rest.

Das ganze ist in den Räumlichkeiten des AMP Burgdorf untergebracht. Die Hallen wurden dafür speziell umgerüstet / ausgebaut.

Ist sehenswert. Von jedem Fahrzeug werden 2 erhalten; Eines davon ist in der Ausstellung, ein Zweites als Reserve im Lager. einmal pro Jahr gibt es ein Team Freiwillige die die Fahrzeuge bewegen. (ich hoffe mal dass das alles einmal im Jahr geschieht, sost stehen sie sich kaputt)

Nadann Grüsse

Stefan
Haflinger&Pinzgauer&Saurer
"Wenn ein Ingènieur zu träumen beginnt sticht er jeden Dichter aus"
Antworten