Seite 4 von 4

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Mi Nov 01, 2023 7:31
von Hans F
Guten Morgen in die Runde!

Bei meinem Haflinger ist das die letzte Baustelle. Ladekontrolle geht bei Zuschalten vom Abblendlicht an. Dana-Starte und Regler habe ich nun zur Überprüfung gebracht. Regler kaputt Dynastarter in Ordnung und bekommt nur ein Service Kohlen , Lager und Reinigung.

Die Ersatzregler von Bosch hat er alle lagernd. Es wird mir aber empfohlen einen Regler mit 16A zu verwenden und nicht den mit 20A weil schonender für den Dynastarter ist.

Was ist eure Meinung dazu 16A oder wie gehabt 20A? Und ist die Einschätzung von den Experten richtig?

Vielen Dank!

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Mi Nov 01, 2023 8:29
von heinkeljb
Use the 16Amp one. The Haflinger Dynastart is not really rated to produce 20Amp continuously. Also, the amount of power it can produce reduces as it gets hot which, it will do being on top of hte engine and alos it's self generated heat.

Change some of the bulbs for LED one will help as well unless you want to keep everything original. Ones like the Brake lights, the indicators, the small parking lights. Leave the head lights alone unless you want to change those as well.

John

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Do Nov 02, 2023 17:05
von Hans F
16 oder 20A?

Der Haflinger hat die üblichen Stromverbraucher + Standheizung + Anhängerkupplung mit 12-polig Stecker.

Welcher Regler und welche Batterie sollte für diese Anwendung kombiniert werden, ohne nach jeder Ausfahrt die Batterie mittels Ladegerät auf eine optimale Spannung bringen zu müssen?

Die Standheizung sollte auch bis 6 Stunden ohne Nachladung funktionieren.

Falls eine Umrüstung auf LED-Leuchtmittel ansteht sind solche von Vorteil, welche, optisch vom Licht her, nahe an Glühlampen und Soffitten sind(Haflinger hat rotes Pickerl(Prüfplakette)). Hat jemand diesbezüglich Vorschläge welche Hersteller das ist?

Vielen Dank!

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Do Nov 02, 2023 21:32
von heinkeljb
The expert advises 16Amp controller. It will not stress the Dynastart as much which will make it last longer.
Do you actually use a trailer on every trip?
Do you actually use the Auxillary heater for 6 hours at a time without the engine running? Do you actually use the heater continuously for 6 hours?

The only real way you will know is to measure the power consumption of each circuit on your Haflinger, add up the ones which are on all of the time you are using the Haflinger. That will will give you a figure, whether it is Amps or Watts does not matter. Then you can comparer it to the output of your Dynastart.

The bigger the battery the more power it can supply for longer but, The Dynastart might have trouble supplying all the power you are using whilst you use the Haflinger and have some left over to charge the battery. The bigger the battery the longer it will take to charge up if you are only able to exceed you normal power consuption by a small margin.

John

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Di Nov 21, 2023 20:47
von Hans F
Guten Tag!

Deine(Johns) Einwendungen wurden berücksichtig. Vielen Dank!
Dynastarter und 16A-Regler sind auf Anreise zu mir.

Beim Einbau ist jetzt was zu berücksichtigen?

1. die richtige Verkabelung - so wie gehabt -
2. Die 20A-Fliegende-Sicherung ist jetzt für was gut? War die ausgelegt für den 20A-Regler?
3. Gehört diese Fliegende-Sicherung an den 16A-Regler anders dimensioniert?
4. Gibt es noch andere Möglichkeiten den elektronischen Regler zu Schützen(gegen Überspannung)?
5. Wo sollte überall ein zusätzliches Massekabel eingebaut sein? Masseband geht vom Dynastarter direkt zum Batterie-minus.

Vielen Dank!

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Mi Nov 22, 2023 8:38
von heinkeljb
Morning,

The "flying fuse" is to protect the main wiring of the Haflinger, not the voltage regulator. The 20Amp fuse is good for that.
If the Dynastart is built as original then there is no need to have any further protection for the voltage regulator as the voltage put out by the dynastart to the voltage regulator is governed by the engine speed.
There should be a ground cable going from the ground connection on the dynastart to the body of the Haflinger, the original connection point is one of the mounting points of the Ignition coil. There is no direct connection to the negative of the battery by a single wire. The connection is via a cable from the Dynastart to the bodywork and then near the battery, a connection from the bodywork to the battery.

John

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Do Nov 30, 2023 17:42
von Hans F
Update:
Dynastarter und Regler eingebaut. Beim Lüfter waren die Flügel alle mehr oder weniger stark deformiert. Die oberen sowie die unteren Ecken der Flügel waren jeweils teilweise bis 2cm abweichend und wurden gerichtet.

Beim ersten Motorlauf viel sofort die Laufruhe äusserst positiv auf. Die Ladekontrolleuchte geht nach kurzer Drehzahlerhöhung sofort aus.

Für die Ersatzteilkiste: sollte da ein elektronischer Regler vorrätig sein? Gibt es dazu schon Rückmeldungen wie langlebig diese Dinger sind?
Mehrere Kondensatoren, ein Unterbrecher sowie ein Satz Zündkerzen sind bereits in der Ersatzteilkiste.

Re: Ladekontrollleuchte geht nicht aus!

Verfasst: Do Nov 30, 2023 19:43
von heinkeljb
Well done for solving the problem! I have had my electronic regulator fitted for the last 5 years or so. If it has been well made, it should not give trouble. Far more likely that you have ignition problems with points / coil / capacitor / timing etc.

John