Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Kaufberatung und Erfahrungen

Moderatoren: eniac, Robi, xaver133

Antworten
Benutzeravatar
Christian3971
Beiträge: 3
Registriert: Do Jan 16, 2020 16:39
Wohnort: Wien & W4

Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Christian3971 »

Liebe Pinzgauer-Familie, danke für die Aufnahme in dieses sensationelle Forum!
Meine Liebe zum Pinzgauer stammt noch aus meiner ÖBH/Miliz-Zeit. Einige Male habe ich bereits versucht, einen Pinzgauer über die Versteigerungen im Dorotheum zu ergattern. Leider vergeblich.
Andere Anläufe habe auch nichts erbracht. Aber kürzlich hat mich Freund @Hotzenplotz auf einen Pinzgauer im südlichen Nachbarstaat aufmerksam gemacht: Bingo! Die Reise hat sich gelohnt und dank Hotzenplotz und Hotzenplotz junior konnte ein 710M "nach Hause" gebracht werden.
Bevor er seinen Einsatzraum "Wald4tel" beziehen wird und im Forst des Böhmerwaldes aktiv sein wird, braucht es noch diverse Behördengänge und natürlich ERSATZTEILE.

Ich darf an die werte Runde die Frage richten, ob mglw. das eine oder andere Teil verfügbar bzw. privat zu verkaufen ist:
Ich suche:
- Batterietasse + Halterung/Fixierung
- "PINZGAUER"-Schriftzug
- "Schildkröte"
- Scheibenwische/Wischerarme
- Steckbolzen
- Hupe und Hupenknopf
- Tankdeckel versperrbar
- Warnblinkanlage/6 poliger Warnblinkschalter
- Reserverad 265/75R16
- Schneeketten verstärkt 265/75R16

Vielen Dank & alles Gute!
Christian
LG Christian
---------------------------------------
"Wirst sehen, da wird was draus!"
Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1862
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien / Waldviertel

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Hotzenplotz »

Na endlich, da isser ja.

Dann zeig ich einmal die Bilder vom Abholen.

Bild

Bild

Bild

An Heck sieht man schon, dass offensichtlich das Reserverad fehlt. Vorne fehlt der Bolzen fürs Kupplungsmaul.

Was wir nicht gesehen haben, war, dass kein Überbrückungsrelais beim Hauptschalter eingebaut ist. Falls jemand eines übrig hat, bitte anbieten.

Christian, Willkommen hier im Forum !
Grüße, woher auch immer

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..
Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 808
Registriert: Mo Sep 05, 2005 16:46

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack »

Willkommen im Forum, viel Spass mit dem neuen Gerät!

Ersatzteil Anfragen bitte getrennt in den Marktplatz stellen, damit können Dir mehr Leute gezielt was anbieten- nicht jeder liest jeden Beitrag aus jeder Untergruppe.Gesuchte Teile solltest Du alle in Deinem Grossraum finden können > im Sinne von :kurze Wege :wink: Albert wird Dir sicher dabei helfen.

- Batterietasse + Halterung/Fixierung gemeint ist die Batterieschublade mit Niederhalter
- "PINZGAUER"-Schriftzug Stirnwandemblem
- "Schildkröte" unbekannt
- Scheibenwische/Wischerarme
- SteckbolzenSchlepp- oder Steckbolzen vorne für´s Zugmaul
- Hupe und Hupenknopf
- Tankdeckel versperrbar
- Warnblinkanlage/6 poliger Warnblinkschalter einen Teilenummer die auf dem alten Teil steht wäre hilfreich, ggf bei nicht vorhanden sein ein Bild vom Stecker einstellen, da es verschiedene Hersteller und Verkabelungen gab :wink:
- Reserverad 265/75R16 optional würde ich Felge und Reifen getrennt suchen
- Schneeketten verstärkt 265/75R16

Soll kein Besserwissen sein, aber genauere Bezeichnungen ist für Jeden einfacher :wink: ggf die im Netz zur Verfügung gestellten Teilekataloge als Referenz und/oder Bezeichnungsname plus ET-Nummer nutzen.

Viel Spass im Forum

Gruss Crack
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 2149
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Pinzi-Süd »

Servus Christian,

erst mal viel Spaß mit Deiner Neuerwerbung.

Hier gibt's etwas zu dem Niederhalter und den Batterien: viewtopic.php?f=3&t=11434&p=104573&hili ... er#p104573

Schneketten kaufe ich immer hier: https://www.schneeketten.com/gambio/?language=de

Relativ günstig, sind die guten von der Bundeswehr, bei uns sagt man Blattlketten ;)
bisher habe ich immer neuwertige mit leichten Lagerspuren erhalten, alle sogar originalverplombt

Grüße Karsten
Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 415
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von ak88 »

Hallo, Willkommen und viel Spaß mit dem Pinz!

In welcher Gegend im Waldviertel ist den der geplante Einsatzraum?
Meiner steht im Raum 3830 Waidhofen bzw. 3822 Karlstein.

Schöne Grüße!
Gruß Andi
710M CH BJ73
Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1986
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Gueller »

Christian3971 hat geschrieben: So Jan 19, 2020 20:23 Ich suche:
- Batterietasse + Halterung/Fixierung
- "PINZGAUER"-Schriftzug
- "Schildkröte"
- Scheibenwische/Wischerarme
- Steckbolzen
- Hupe und Hupenknopf
- Tankdeckel versperrbar
- Warnblinkanlage/6 poliger Warnblinkschalter
- Reserverad 265/75R16
- Schneeketten verstärkt 265/75R16
Hotzenplotz hat geschrieben: So Jan 19, 2020 21:05 An Heck sieht man schon, dass offensichtlich das Reserverad fehlt. Vorne fehlt der Bolzen fürs Kupplungsmaul.

Was wir nicht gesehen haben, war, dass kein Überbrückungsrelais beim Hauptschalter eingebaut ist. Falls jemand eines übrig hat, bitte anbieten.

Christian, Willkommen hier im Forum !
Hallo Zusammen

Am Heck fehlt auch die 3-Eck Platte für das Reserverad sowie der Türstopper wo das Reserverad anschlagen kann.
Auch die meisten restlichen Teile die gebraucht werden habe ich neu oder gebraucht an Lager inklusive Relais.

Bei Bedarf einfach melden.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch
exilfranke
Beiträge: 1819
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von exilfranke »

Wo wurde dieser Pinzgauer vom Werk aus hingeliefert? Auch Ex-Jugo?
Insbesondere in Fragen der Elektrik (Warnblinkerschalter) ist das relevant.

Ungeteilte Frontscheibe, aber kleine Blinker, gewinkelte Schutzbügel und diese seltsamen Tarnlichtbüchsen vorne wie hinten (ergibt das überhaupt Sinn?)--- Schweizer der ne Österreicherin geküsst hat?

Inwiefern man mit der originell verbastelten Gummischnur an der hinteren Plane glücklich sein darf, das bleibt abzuwarten. Kreativ ja, und Pluspunkt für die Verlängerung des hinteren Planenteils. Die (durchgehende?) Schnur, deren Führung entlang der Seiten und die Schnallen an den vertikalen Nahtstellen begeistern mich nicht.

Du solltest damit rechnen, viel in den Ersatzteilkatalogen zu recherchieren. Da war jemand sehr kreativ, und es ist von daher nicht verläßlich davon auszugehen, dass der aktuelle Baustand dem Herstellungszustand entspricht.

Was eine Schildkröte ist, ist offenbar ein Waldviertler Insiderbegriff.

Unter www.puch.at kannst Du bei S-Tec einen umfangreichen Ersatzteilkatalog online finden, wie auch bei einigen von unseren Lieblingshändlern. Aber, wie gesagt, obacht CH/ÖBH/Yugo/Zivil, und was auch immer bei Dir verbaut ist, muss nicht zwangsläufig einfach zusammen gehen.

Trotz und gerade deswegen: Viel Spass und Erfolg mit dem neuen Zeitvertreib!
Sauersigi
Beiträge: 164
Registriert: Mo Jan 06, 2020 10:23
Wohnort: NÖ Süd

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Sauersigi »

Hat sich erledigt........
Zuletzt geändert von Sauersigi am Fr Mai 15, 2020 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
exilfranke
Beiträge: 1819
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von exilfranke »

Sauersigi hat geschrieben: So Feb 02, 2020 16:33
Die Schnallen gefallen mir persönlich auch nicht besonders, ob das irgendwo mal Auslieferungsstandard war weiss ich nicht.
Die Gummischnur einmal quer übers Heck mit den Ösen an der Türe finde ich , falls dahinter in den Gewindenieten an der Türoberseite eine Stützkonstruktion ist, eigentlich recht praktisch. Da diese das Flattern und das reinregnen verhindern können....
Da gehören unten die 4 Züge hin, die das nach unten festmachen. Flattern tut da nichts im originalzustand.

Das reinregnen wird mit einer Verlängerung der hinteren Schürze besser, das hat er gut gemacht, der Planenbauer.

So mit durchgehender Schnur muss man doch immer rundherum aufmachen, um hinten reinzukommen. Und vorne rechts und links dann auch noch das gefummel mit den Schnallen, sonst kriegt man die Plane nicht nach oben. Das erscheint mir sehr ungeschickt.

Vielleicht ist die Schnur ja getrennt hinten, und man erkennt es auf den Bildern nicht.
Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 415
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von ak88 »

exilfranke hat geschrieben: So Feb 02, 2020 16:18 Was eine Schildkröte ist, ist offenbar ein Waldviertler Insiderbegriff.
Dann würde ich auf die "Hundehütte", oder auch Motorabdeckung genannt, tippen. :D
Gruß Andi
710M CH BJ73
Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 415
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von ak88 »

exilfranke hat geschrieben: So Feb 02, 2020 16:18 Ungeteilte Frontscheibe, aber kleine Blinker, gewinkelte Schutzbügel und diese seltsamen Tarnlichtbüchsen vorne wie hinten (ergibt das überhaupt Sinn?)--- Schweizer der ne Österreicherin geküsst hat?
Sind das nicht alles typische Merkmale für einen Pinz der nach Ex Jugoslawien ausgeliefert wurde?
Gruß Andi
710M CH BJ73
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 2149
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Pinzi-Süd »

Ein Jugo sollte doch an der Front die Steckdose haben, oder?
Ich hab noch keinen ohne gesehen.
Es fehlt übrigens auch der PINZGAUER Schriftzug unter dem Logo an der Front.
exilfranke
Beiträge: 1819
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von exilfranke »

I can't tell what's real.

Im Gegensatz zu den ÖBH und CH hat der größte Teile der Jugo-Mil-Pinzis leider aktiven Einsatz finden müssen, und man darf damit rechnen, dass es nur wenige im originalen Baustand erhaltene Fahrzeuge gibt. Viele werden halt dann aus 2 mach 1 sein, oder heftigst repariert, und damit beginnt das Rätselraten. Ohne Dienstvorschriften wird da dann eben "frei Schnauze" gearbeitet (ich schließe mich da mit meiner Sausteige ausdrücklich ein!)
Blackypinzi
Beiträge: 1691
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Blackypinzi »

yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
Zuletzt geändert von Blackypinzi am Sa Feb 18, 2023 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
exilfranke
Beiträge: 1819
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von exilfranke »

Wie gesagt, ich kenne das nicht, wie es original sein muss, und lerne gern dazu.

Die Plane jedenfalls ist nicht original, das steht fest.Und von daher bin ich halt vorsichtig, denn offenbar hat das Fahrgestell eine bewegte Vergangenheit und mindestens ein kreativer Mensch hat sich da mit Reparaturen verwirklicht, die nicht der Dienstvorschrift folgten.

Diese Tarnlichdöschen zum Beispiel, die sehen hinten wie vorne gleich aus. Ergibt das überhaupt Sinn? Oder sind die hinten halt innen rot, und vorne weiß, und man sieht es nicht auf den Bildern.
Benutzeravatar
Christian3971
Beiträge: 3
Registriert: Do Jan 16, 2020 16:39
Wohnort: Wien & W4

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Christian3971 »

Update 11.9.2020: Mittlerweile kann ich berichten: mein Ex-YU-Pinzgauer hat sich an das Waldviertler Klima gut angepasst und passt vor allem ganz gut in die Landschaft - viel Wald und Gelände. Danke vor allem an meinem "Coach" Ali @Hotzenplotz - wir haben in zahlreichen Arbeitstagen folgenden Status erarbeitet: neue Verkabelung, Kennzeichen-Reserverad-Kombi, Zündverteiler zivil, Wärmetauscher neu, Auspufftopf neu, neue AHK-Kombi, neuer Scheibengummi, Sicherheitsgurte. Höhepunkt war Aus- und Einbau von Getriebe und Kupplung.
Herzliche Grüße vom Nebelstein! Christian
Dateianhänge
IMG_3145red3.gif
IMG_3145red3.gif (194.03 KiB) 6993 mal betrachtet
LG Christian
---------------------------------------
"Wirst sehen, da wird was draus!"
Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 415
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von ak88 »

Na gratuliere!
Ich sehe, es ist ein albertscher Endtopf geworden. Sehr fein.
Wenn ich irgendwann mal meine Baustelle fertig habe, lade ich mal zu einem Waldviertler Pinzi-Treffen....
Gruß Andi
710M CH BJ73
Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1862
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien / Waldviertel

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von Hotzenplotz »

Hallo Andi

Wie geht's mit Deiner Baustelle ?
Wir könnten ja auch zu einem Schraubertreffen kommen :-), bei Dir ist mehr Platz als bei Blume , und die Anzahl der Pinzgauer in der Region steigt auch.
Ich werde in nächster Zeit auf GD umstellen und muss dann meine Signatur ändern

Bis bald !
Grüße, woher auch immer

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..
Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 415
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Vorstellung und Anfrage Ersatzteile 710M

Beitrag von ak88 »

Hotzenplotz hat geschrieben: Sa Sep 12, 2020 8:00 Hallo Andi

Wie geht's mit Deiner Baustelle ?
Wir könnten ja auch zu einem Schraubertreffen kommen :-), bei Dir ist mehr Platz als bei Blume , und die Anzahl der Pinzgauer in der Region steigt auch.
Ich werde in nächster Zeit auf GD umstellen und muss dann meine Signatur ändern

Bis bald !
Hallo Albert!
Ziemlich unverändert fürchte ich.
Schraubertreffen ist eine gute Idee, Platz gibt es mehr als genug. Und ein paar Waldwege zum Käferbaumbesichtigen werden sich auch finden. Muss ich mal mit meiner Family besprechen.

Oh, hast du dauerhaftes Asyl bekommen?
Gruß Andi
710M CH BJ73
Antworten