Dicke der Handbremsbeläge?

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
chr712M
Beiträge: 11
Registriert: So Mai 07, 2017 1:20

Dicke der Handbremsbeläge?

Beitrag von chr712M » Sa Mär 16, 2019 16:32

Hallo Forum,
weiss irgendjemand hier die Stärke/Dicke der Girling Handbremsbeläge im Neuzustand?
Konnte durch Nachstellen an der Schraube, keine ausreichende Bremswirkung mehr erzielen und hab deshalb die Handbremse aufgemacht. Sie ist trocken (kein Öl) aber hatte sehr viel Abriebstaub überall im Gehäuse, deshalb meine vermutung das die Beläge vielleicht zu sehr abgeschliffen sind...
Beide meine Scheiben Sets (je zwei Beläge plus Trägerplatte) sind derzeit ca 12mm dick.
Möchte wenns geht vermeiden teure neue Beläge zu bestellen nur um dann Festzustellen das der Fehler wo anders war.

Danke für eure Hilfe!
Christian

Blackypinzi
Beiträge: 1477
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Dicke der Handbremsbeläge?

Beitrag von Blackypinzi » Sa Mär 16, 2019 19:56

Die 12mm kommen den Neuzustand doch recht nahe
die Nieten sitzen ja ca 2mm tiefer
d.h. wenn die bis auf die Nieten abgeschliffen wären wäre eine Komplettscheibe (Belag Trägerplatte Belag ) nur noch ca 8mm dick
daran kann es nicht liegen vielleicht verglaste Beläge

Benutzeravatar
chr712M
Beiträge: 11
Registriert: So Mai 07, 2017 1:20

Re: Dicke der Handbremsbeläge?

Beitrag von chr712M » Mo Mär 18, 2019 18:37

Danke fuer den Tipp. Dann werd ich einmal probieren die Belaege ein bisschen mit Schmiergelpapier aufzurauhen und schauen ob das was bringt...

Blackypinzi
Beiträge: 1477
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Dicke der Handbremsbeläge?

Beitrag von Blackypinzi » Di Mär 19, 2019 13:23

Dann schau Dir auch die jeweiligen "Reibflächen" am Endstück bzw Richtung Differntial an
nicht das die blau angelaufen ,ausgeglüht bzw mit Haarrissen versehen sind

Antworten