BFG KM3

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: Robi, eniac

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 732
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

BFG KM3

Beitrag von h@nnes » Do Nov 15, 2018 20:12

Bild

Zitat aus dem Buschtaxi-Forum:”laut BF soll der KM3 in 255/85R16 ab April 2019 verfügbar sein”

Der KM3 soll den KM2 ersetzen.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 37
Registriert: Di Nov 08, 2016 10:22
Wohnort: Wien

Re: BFG KM3

Beitrag von Markus » Fr Nov 16, 2018 11:11

Diese Dimension ist mir für den Pinz bisher abgegangen. M+S?
Gruß
Markus B.

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1026
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: BFG KM3

Beitrag von Gregorix » Fr Nov 16, 2018 11:47

255/85 R16 ist aber die optimaldimension für den pinzi..
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1154
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: BFG KM3

Beitrag von Norbert » Fr Nov 16, 2018 12:26

285/85-16 Silbersteine :mrgreen:
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1540
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: BFG KM3

Beitrag von Udo » Fr Nov 16, 2018 12:35

Markus hat geschrieben:
Fr Nov 16, 2018 11:11
Diese Dimension ist mir für den Pinz bisher abgegangen. M+S?
Die ist ja auch mehr für die Benziner gedacht. :D

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 37
Registriert: Di Nov 08, 2016 10:22
Wohnort: Wien

Re: BFG KM3

Beitrag von Markus » Fr Nov 16, 2018 12:37

@Gregorix:
Da muss ich mich in meinem Statement präzesieren. Ich fahre selber 255/85 R16 BFG MT (Mud Terrain) KM2. Auf der BFG Homepage (bfgoodrich.de) ist für den KM3 bisher keine Größe 255/85 R16 angeführt. Daher das Interesse zur Ankündigung, dass diese Größe ab April 2019 erhältlich sein soll.

Mein Frage hat daraufhin abgezielt, ob der KM3 eventuell über eine M+S bzw. Schneeflockensymbol (Alpine-Symbol) Kennzeichnung verfügt. Aber das ist wohl eher wunschdenken.

Das Thema Winterreifen und M+S bzw. Schneeflocke bzw POR ist ein eigenes, schon an anderer Stelle geführtes Diskussionsthema(?).
Dateianhänge
winterreifen-alpinesymbol.jpg
winterreifen-alpinesymbol.jpg (57.21 KiB) 718 mal betrachtet
Gruß
Markus B.

Benutzeravatar
716TDI
Beiträge: 66
Registriert: Do Feb 09, 2012 14:09
Wohnort: Graz

Re: BFG KM3

Beitrag von 716TDI » Fr Nov 16, 2018 15:20

Wer einen, nach meiner laienhaften Erfahrung guten/ausreichenden, MT mit M&S Kennung sucht, um auch der Winterreifenpflicht genüge zu tun wird beim Cooper STT pro fündig. Den gibt's nämlich mit und ohne Kennung!


Mit M&S https://www.offroadreifen.com/reifen-de ... TT-PRO.php

Ohne M&S https://www.offroadreifen.com/reifen-de ... TT-PRO.php
Grüße aus dem Allradmekka

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 732
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: BFG KM3

Beitrag von h@nnes » Fr Nov 16, 2018 16:08

Norbert hat geschrieben:
Fr Nov 16, 2018 12:26
285/85-16 Silbersteine :mrgreen:
= 33 x 9,5 Xtreme?
Jetzt fang nicht du auch noch damit an ..Joachim versucht mir die ebenfalls einzureden :roll: ..wozu hab ich eine Winde? :mrgreen:

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1026
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: BFG KM3

Beitrag von Gregorix » Fr Nov 16, 2018 16:43

ist zwar OT: aber die Winde braucht man, um sich zu erinneren, dass man das Geld lieber für die Silbersteine ausgegeben hätte :wink:
Der Pinzgauer ist ja ein Gelände FAHRzeug und kein Gelände ZIEHzeug.
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 732
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: BFG KM3

Beitrag von h@nnes » Fr Nov 16, 2018 17:36

Bei dem staubigen Wetter heuer hätten AT’s auch genügt. Bin schon gespannt auf Rumänien im Frühjahr ..eventuell brauchts dort was Xtremeres :D

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4384
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: BFG KM3

Beitrag von Lorenz » Sa Nov 17, 2018 17:41

Ich hatte neulichst Kontakt mit dem Produktmanager BFG und auch der sagt 1.4. 2019 für den 255/85 R16 KM3.
Generell dürfen M+S Reifen ab 1.1. 2018 nicht mehr hergestellt werden, nur noch Schneeflocke. Der MT hat diese nicht.

Auch für den TD war 255/85 schon immer ab Werk freigegeben. Gerade der TD P93 ist ja vorne recht flach und hat einen schlechten Böschungswinkel, da kann ein höherer Reifen nicht schaden. Laut Tom Adler (R.I.P.) der als Ing. die Tests in England gefahren hat, war der 255/85 im Gelände besser als der 285/75. Aber das Marketing wollte einen bulligeren Auftritt haben.

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1026
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: BFG KM3

Beitrag von Gregorix » Mo Nov 19, 2018 8:55

Lorenz hat geschrieben:
Sa Nov 17, 2018 17:41
Ic war der 255/85 im Gelände besser als der 285/75. Aber das Marketing wollte einen bulligeren Auftritt haben.
sag ich auch immer...
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1154
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: BFG KM3

Beitrag von Norbert » Mo Nov 19, 2018 9:03

h@nnes hat geschrieben:
Fr Nov 16, 2018 16:08
= 33 x 9,5 Xtreme?
Jetzt fang nicht du auch noch damit an ..Joachim versucht mir die ebenfalls einzureden
Nein, 285/85-16
dieser da:

Bild
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 732
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: BFG KM3

Beitrag von h@nnes » Mo Nov 19, 2018 21:25

Norbert hat geschrieben:
Mo Nov 19, 2018 9:03

Nein, 285/85-16
dieser da:

Bild
Hat da wer Erfahrung damit? ..wenn ja welche :wink:

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4384
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: BFG KM3

Beitrag von Lorenz » Di Nov 20, 2018 8:21

Erfahrungen hat da nahezu jeder Pinzgauerfahrer der seit den 90igern im tiefen Gelände unterwegs ist. Besonders die Jungs vom GGWC in deren Pinzi Blütezeit. Mittlerweile ging die Entwicklung seit 10 Jahren aber weiter und es wird eher dieser Reifen gefahren:
http://www.silverstone.com.my/product/mt-117-xtreme
Die Seitenstollen ragen viel weiter und aggresiver aus der Karkasse raus und geben mehr Traktion und auch der Seitenhalt wird besser sein.
full-tyre-mt117-xtreme.png
full-tyre-mt117-xtreme.png (176.07 KiB) 417 mal betrachtet

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 732
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: BFG KM3

Beitrag von h@nnes » Di Nov 20, 2018 10:26

Welche Dimension (Xtreme) ist für den Benziner besser 33x9,5 R16 oder 33x10,5 R16?

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1026
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: BFG KM3

Beitrag von Gregorix » Di Nov 20, 2018 11:12

DieTraktionssteigerung zwischen AT, MT, 117 Sport und 117 Extreme ist im Schnitt jeweils gleich (Bei rumänischen Bodenverhältnissen.)
Bei der Straßentauglichkeit sind beide 117 etwa gleich schlecht. Der Sport hält (in felsigem Terrain) länger, da die Stollen nicht so schnell abreißen.
Wobei ich den Mittelsteg bei meinen nachgeschnitten habe. Mit durchgehendem Steg werden sie leiser, dafür verlieren sie Traktion.

Mir kam der Sport (allerdings der alte 117 ohne Zusatz) sogar lauter vor, als der extreme. So laut, dass er sogar im Pinzgauer etwas störend aufgefallen ist.
Wird beim aktuellen Modell mit Steg besser sein.

Ich fahre den 35X10,5, können im Extremfall aber schleifen.
Wenn du bei den 33er bleibst, dann würde ich für die Geländeperformance den 9,5 nehmen, für die Optik den 10,5.
Wobei im Gelände nicht sehr viel unterschied sein wird.
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4384
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: BFG KM3

Beitrag von Lorenz » Di Nov 20, 2018 11:43

Sehe ich auch so. Wobei von der Traktion auf nassen Felsen die Silverstones nicht besser sind als ein BFG MT KM2, eher im Gegenteil. Im Schlamm ist der Xtreme natürlich um Lichtjahre besser.

IRalfi hatte auf seinem 712 mal auf der Superkarpata 9.00 -16 "russische" Reifen drauf. Mit so einem Art Nato Profil mit Laufsteg. Das war bis jetzt der schlechteste Reifen den ich je in Rumänien gesehen habe. (ja wir hatten auch schon alte Maloyas und All Service dabei :-))

Die beherzte Schrägfahrt auf einem schlammigen, abrutschenden Weg die Adi mit Ralfs 712er hingelegt hat war sehenswert und erstaunlicherweise erfolgreich. - "Jo, Du musst Ihn auf Zug holten!" Geht manchmal - aber nicht immer :-)

Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 327
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Re: BFG KM3

Beitrag von MEPH » Di Nov 20, 2018 12:49

Ein für mich sehr aktuelles Thema, wenn auch nicht mit dem Pinz.
Ich bin seit September in Ungarn in einer Landwirtschaft tätig und die Straßenverhältnisse hier sind abartig.
Die Wege bestehen nur aus Erde, was bei leichtestem Regen zu glatteisähnlichen Verhältnissen führt.
Mein Arbeits-Hilux ist aktuell mit Yokohama Geolandar ausgerüstet- besser als standard, aber trotzdem eine Katastrophe.

Ich weiß, es passt hier nicht so rein, weil es um einen Hilux geht- aber was würdet ihr mir für solche Verhältnisse für Reifen empfehlen?
Aktuell steht auch ein Winterreifenkauf an- welche sind die besten Schlammreifen mit M&S Kennung?
Sorry fürs "Fremdgehen" aber einen Pinz bekomme ich hier sicher nicht als Dienstwagen. :roll:

LG, M.
Was nicht geht wird geschoben.

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1154
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: BFG KM3

Beitrag von Norbert » Di Nov 20, 2018 17:25

Also der ziarelly ist ein runderneuerter Reifen (gleiches Profil wie der Silverstone) den Viele fahren und er hat eine M+S Kennung.
Ist natürlich kein richtiger Winterreifen aber im Schlamm unschlagbar.

https://www.fedima.de/de-sportreifenrei ... t-4x4.html

Gibt´s natürlich auch in 16" in allen möglichen Breiten.
z.B. hier https://www.reifen-vor-ort.de/offroadre ... 516-330663 oder auch beim Ziarelli direkt in Italien.
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Antworten