Halbachse dehnschraube

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Maik
Beiträge: 24
Registriert: Fr Jul 01, 2016 10:26

Halbachse dehnschraube

Beitrag von Maik » Do Aug 02, 2018 7:20

Hallo zusammen ich wollte gestern an meinem pinz die halbachse demontieren um den Haltering zu tauschen bin Abr leider an der äußeren dehnschraube gescheitert die bringe ich nicht raus gibt es da eine Technik odr besser aufschneiden und neue rein? Grüße Maik Schlatter

Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 274
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von ak88 » Do Aug 02, 2018 8:22

Hallo Maik,

die Dinger rosten mitunter gerne fest. Ich nehme an die üblichen Methoden Rostlöser, Kriechöl, Gewalt und Feuer hast du schon probiert?
Die Dehnschrauben müssten ohnehinn getauscht werden, weil die (offiziell) nur einmal verschraubt werden dürfen (das Drehmoment ist auch verdammt hoch, damit sich die Dinger eben dehnen). Wenn die so arg vom Rost befallen sind fällt eine 2. Verwendung aber ohnehinn aus, sonst verdreht es dir im schlimmsten Fall später die Achse und dann wirds erst recht mühsam/teuer. So gesehen spricht ertmal nichts gegen das vorsichtige abschneiden.
Zum Thema der späteren Monatge der Halbachsen ist hier schon viel geschrieben worden, bitte das auch beachten.
Gruß Andi
710M CH BJ73

Maik
Beiträge: 24
Registriert: Fr Jul 01, 2016 10:26

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von Maik » Do Aug 02, 2018 9:03

Ich habe alles probiert von Hitze kühlen odr rostlöser und Gewalt sie lassen sich drehen und ein wenig raustreiben Aber dan klemmen sie gewaltig als ob die krumm wären
Also werde ich sie wohl in der Mitte aufschneiden und neue kaufen
Was muss ich achten beim zusammen Bau geht das gut odr eher schlecht bitte um Tips odr link grüße Maik

aekwi
Beiträge: 205
Registriert: Mi Jun 24, 2015 19:56
Wohnort: München Outback

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von aekwi » Do Aug 02, 2018 9:27

Servus,

Meinst du die beiden Schrauben die die Achse klemmen?
Bei meinem hat das auch mehr als 30 MINUTEN zu zweit gebraucht mit viel Öl, einem großen Hammer und einem Stahlstift...damit haben wir die Schrauben immer hin und her geschlagen damit ging es Stück für Stück raus.
Man braucht aber recht viel Gewalt dafür.

Viele Grüße
Simon

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1045
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von xaver133 » Do Aug 02, 2018 10:13

Hallo Maik

Was bei mir recht gut funktioniert hat war mit einem Hammer die Schrauben zärtlich hin und her zu bewegen und dabei immer wieder mit Druckluft den Rost und Schmutz aus den Löchern und der Nut zu blasen.
Der ist es nämlich was die Schrauben stecken lässt.

BG X

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 706
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von h@nnes » Do Aug 02, 2018 16:00

Maik hat geschrieben:
Do Aug 02, 2018 9:03
Was muss ich achten beim zusammen Bau geht das gut odr eher schlecht bitte um Tips odr link grüße Maik
Beim Zusammenbau musst du einige Dinge beachten. Rohre gänzlich vom Kleber befreien, entrosten, neuen O-Ring, neue Dehnschrauben, richtigen Kleber verwenden, Rohr zügig aufziehen bevor der Kleber anzieht, Zentrierbolzen auf Beschädigung prüfen, richtiges Fett auf die Verzahnung der Antriebswelle, eventuell neue ungeteilte Gummimanschette aufziehen, richtiges Drehmoment an den Dehnschrauben, und so weiter. Ohne Reparaturanleitung würde da gar nicht anfangen.

Bild



mit besten Grüßen
Hannes

Benutzeravatar
chris
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jan 02, 2013 10:29
Wohnort: Velden. Österreich

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von chris » Do Aug 02, 2018 16:57

Hallo Hannes!
Da hast du eine ganz tolle, detaillierte Reparaturanleitung!
Meine Pinzgauer Reparaturhandbuch ist dazu sehr bescheiden.

Frage! Wie kommt man zu dieser Anleitung?

DANKE und LG Chris

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 706
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von h@nnes » Do Aug 02, 2018 19:15

Eine Zeitlang war ein Scan (Kopie) meiner Anleitung auf Timms Dropbox abrufbar. Ob und wo die Anleitungen jetzt online abrufbar sind weiß ich leider nicht. Frag mal per PN bei Albert (Forumname: Hotzenplotz) an - eventuell kann er dir helfen.

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 489
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Halbachse dehnschraube

Beitrag von Pinzi-Süd » Do Aug 02, 2018 22:37

Ich habe bei den Dehnschrauben auch sehr lange gebraucht. Die sitzen richtig fest.
Wochen vor der Aktion begann ich mit Rostlöser/Kriechöl … ob es etwas gebracht hat, weiß ich nicht, aber es ging ohne Schweißbrenner.

Hier mein Beitrag:
viewtopic.php?f=3&t=10148

Grüßle Karsten

Antworten