Fragen zum Wagenheber

Technik des Haflingers

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
WolfgangK
Beiträge: 1320
Registriert: Fr Mär 02, 2007 9:29
Wohnort: Kaff bei Tübingen

Fragen zum Wagenheber

Beitrag von WolfgangK »

Hallo Kollegen,

ich habe für den Hafi einen Original Wagenheber, den ich neu lackieren will.

In welcher Farbe war der denn ab Werk? Passt dieses grün? Der Betätigungsgriff ist dann auch in dieser Farbe?

Und noch 2 Fragen dazu:

- Wo ist der denn am Auto untergebracht? Einfach in der Werkzeugkiste oder gibts da einen Halter?

- Wozu ist der obere Teil klappbar? Damit er in die Kiste passt? Oder hat das noch einen anderen Sinn?

Bild

Wolfgang
Norbert Palme
Beiträge: 1610
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von Norbert Palme »

Das Ding im Zusammenhang mit dem Haflinger ist einfach geil. Die Klappfunktion dient nur für die Werkzeugkiste. Die Farbe dürfte tatsächlich zum Auto passen, meiner ist olivgrün...
Gruß Norbert
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.
110Cyrano
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 03, 2023 16:47
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von 110Cyrano »

Hallo Wolfgang,

ich habe Deine alte Anfrage gefunden und eine Bitte an Dich.
Ich hatte das Glück und bin auf einen original Hafi Nike-Wagenheber gestoßen, den ich mir leisten konnte, leider ohne Kurbel. Die will ich mir jetzt nachbauen, bräuchte aber den Materialdurchmesser, die Abmessungen und ein Detailbild von der Aufnahme. Kannst Du mir da weiterhelfen?

Gruß und Danke im Vorraus - Reiner Pflaum
Dateianhänge
Nike komprimiert.jpg
Nike komprimiert.jpg (22.83 KiB) 1918 mal betrachtet
Fluchtwagen
Beiträge: 1
Registriert: Mi Dez 14, 2022 12:44
Wohnort: Farchant

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von Fluchtwagen »

Hallo Reiner,
bin auch stolzer Besitzer eines solchen Wagenhebers. Der wohnt bei meinem 71er-Zivil 700er in Staufach ganz vorne rechts.
Werde jetzt mal versuchen, Dir die technischen Details zur Kurbel zu geben:
Materialstärke: ca. 12,5 mm
Länge des Teils, welches in den Wagenheber gesteckt wird: ca. 450 mm - der um 90° abgewinkelte Teil hat ca. 30 mm
Die Aufnahme hat eine Länge von ca. 25 mm, hier ist das Material auf eine Dicke von ca. 7 mm gequetscht und dadurch auf ca. 16 mm verbreitert.
Länge des Teils mit dem Handgriff: vom Schiebestück bis zum Winkel: 360 mm - dann ca. 50 mm um 90° abgewinkelt - dann ca. 95 mm wieder um 90° abgewinkelt ("Handgriff").
Hoffe, ich habe das jetzt nicht zu kompliziert/falsch/missverständlich ausgedrückt und konnte Dir weiterhelfen. Wenn Du noch Fragen hast, dann immer her damit. Habe meinen Haflinger leider in einer Garage stehen, in der ich an die Stauboxen auf der rechten Seite nicht hinkomme, deshalb musste ich bis zu einer Ausfahrt warten.
Da ich bald in den Urlaub fahre, kann meine nächste Antwort evtl. auch etwas dauern, aber wir kriegen das schon hin!
Schöne Grüße
Markus
Dateianhänge
IMG_0423.jpg
IMG_0423.jpg (34.61 KiB) 1719 mal betrachtet
IMG_0422.jpg
IMG_0422.jpg (33.12 KiB) 1719 mal betrachtet
IMG_0421.jpg
IMG_0421.jpg (127 KiB) 1718 mal betrachtet
110Cyrano
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 03, 2023 16:47
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von 110Cyrano »

Lieber Markus, vielen Dank - besser hätte ich mir die Beschreibung nicht wünschen können! Mein Hafi (zivil, EZ '74, langes Planenverdeck) steht seit 10/2022 :( Ich hatte einen Defekt im Getriebe - das habe ich mit Originalteilen neu für viel Geld aufgebaut - seit dem Einbau zickt jetzt der Rückwärtsgang :roll: Danke nochmal für Deine Mühen! Gruß Reiner Pflaum
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5530
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von eniac »

Hallo Reiner
Schau doch mal ob du den Flansch der Schaltstange zum Getriebe nicht etwas verdrehen kannst. Oft hilft das etwas.
Grüße

derStefan
110Cyrano
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 03, 2023 16:47
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von 110Cyrano »

Hallo Stefan, danke für den Tipp. Ich probiere es aus. Gruß Reiner
110Cyrano
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 03, 2023 16:47
Wohnort: Memmelsdorf

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von 110Cyrano »

Hallo Stefan,

habe Deinen Tipp befolgt und es hat geklappt- ist aber eine ganz schöne Fummelei!

Vielen Dank nochmal dafür
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5530
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Wagenheber

Beitrag von eniac »

Ja, cool das er wieder läuft wie er soll
Grüße

derStefan
Antworten