Tankanzeige defekt

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

Sauersigi
Beiträge: 164
Registriert: Mo Jan 06, 2020 10:23
Wohnort: NÖ Süd
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Sauersigi » So Jul 12, 2020 12:45

Ich koppel die Frage mal nach einem Hinweis eies Kollegen hierher aus.

Meine Tankanzeige tut was sie soll, aber eben umgenau.
Nachbwenigen KM fällt sie rapide ab, beinahe zum Fürchten. Die Halb Markierung ist bald mal erreicht.
Meist tanke ich hier, meist aus Vorsicht und bekomme so um 40, bis 45 Liter rein. Nun war die Anzeige auf kurz vor Reserve. Selbes Spiel, Volltanken....60 Liter passen in den Tank rein. Der Zeiger eine Zeigerbreite über "R".... wenns stimmt sind da aber noch 65 Liter drin.

Der Hinweis auf eine falsche Tankuhr, nämlich jene des 75 Liter Tankes könnte hier die Erklärung sein.
Auch für die Ungenauigkeiten der Tankuhr die die Kollegen hier im Thread in den Jahren vorher schon hatten.
Ist es möglich dass ab Werk, oder ab Revision einfach eingebaut wurde was im Regal lag, unabhängig welcher Tank verbaut wurde?...Bei dem Einen zeigt sie zuwenig an, "kleine" Tankuhr aber grosser Tank. Bei den Anderen zuviel, also " grosse" Tankuhr bei kleinem Tank...
Was meinen die Profis?


kawahans
Beiträge: 1472
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von kawahans » Mo Jul 13, 2020 7:51

Die Tankuhr ist die Gleiche, auch der Geber, die beiden Tanks haben ja die selbe Höhe und diese wird gemessen.
Da es sich um Widerstandsmessung handelt, sind die Fehler oft in den Übergängen der Leitung zu suchen: Stecker, Masse.
In seltenen Fällen sind es Auflagerungen am Draht des Gebers im Tank. -> alle Stecker reinigen, Masse nachziehen, ggf. einen (Benzin-) Systemreiniger zugeben und einige Tage stehen lassen. Viele Schlaglöcher fahren :D , damit sich der Schwimmer viel bewegt und den Belag abkratzt.
zu guter Letzt: Geber ausbauen.

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

pinzidok
Beiträge: 76
Registriert: Mi Jun 20, 2012 14:38
Wohnort: Mellach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von pinzidok » Mo Jul 13, 2020 10:47

Hallo zur Tankuhr-Tankgeber,weder Tankuhr noch Tankgeber sind beim 75l zum 125l gleich,richtiger Tankgeber zur richtigen Tankuhr und deine
Probleme sind gelöst.
Grüße Heinz.

kawahans
Beiträge: 1472
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von kawahans » Mo Jul 13, 2020 12:06

Au, ich bitte um Entschuldigung, ich hatte mich an den letzten 3 Ziffern der Bestellnummer orientiert, es differieren aber die Ziffern 4 bis 6 :oops:
Geber 711 670 250 bei 125l , 711 267 250 bei 75 l

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Sauersigi
Beiträge: 164
Registriert: Mo Jan 06, 2020 10:23
Wohnort: NÖ Süd
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Sauersigi » Mo Jul 13, 2020 14:42

D.H. ich brauch einen neue Tankuhr UND einen neuen Geber?
oder soll ich mal mit der Uhr beginnen?


Blackypinzi
Beiträge: 1576
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Blackypinzi » Di Jul 14, 2020 7:40

Meist hat die Uhr einen Schaden ,Wackelkontakt oder abvibrierter Anschluss ,

der Tauchrohrgeber seltener (dann meist nach langen Standzeiten mit leerem Tank ,dann gammelt der Schwimmkörper auf der Stange fest)

wichtig ist halt passende Uhr und passender Tauchrohrgeber zum dazugehörigem Tank.

pinzidok
Beiträge: 76
Registriert: Mi Jun 20, 2012 14:38
Wohnort: Mellach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von pinzidok » Di Jul 14, 2020 10:14

Hallo Tankuhr und Geber habe ich, welchen Tank hast du 75 oder 125l,prüfe einmal welchen Tankgeber du hast,Geber zum 125l Tank ist etwa um
zwei bis drei cm länger als der Geber zum 75l Tank.
Ruf an Tel.0664 3618711 Grüße Heinz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pinzidok für den Beitrag:
Sauersigi (Di Jul 14, 2020 17:14)
Bewertung: 7.69%

Sauersigi
Beiträge: 164
Registriert: Mo Jan 06, 2020 10:23
Wohnort: NÖ Süd
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Sauersigi » Di Jul 14, 2020 17:16

pinzidok hat geschrieben:
Di Jul 14, 2020 10:14
Hallo Tankuhr und Geber habe ich, welchen Tank hast du 75 oder 125l,prüfe einmal welchen Tankgeber du hast,Geber zum 125l Tank ist etwa um
zwei bis drei cm länger als der Geber zum 75l Tank.
Ruf an Tel.0664 3618711 Grüße Heinz.
Servus, Danke für deine Hilfe.
Ich habe einen 125 lt Tank verbaut.
Woran erkenne ich den Tankgeber? Muss ich da was abbauen?

Blackypinzi
Beiträge: 1576
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Blackypinzi » Di Jul 14, 2020 17:40

Im Laderaum an der Schottwand rechts den kleinen Deckel (4 Schrauben )lösen
darunter sieht man das Oberteil des Tauchrohrgebers (6 Schrauben ,1 Kabelanschluss)
ausbauen ,Länge messen
an Heinz weitergeben :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Blackypinzi für den Beitrag:
Sauersigi (Di Jul 14, 2020 18:44)
Bewertung: 7.69%

Sauersigi
Beiträge: 164
Registriert: Mo Jan 06, 2020 10:23
Wohnort: NÖ Süd
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Sauersigi » Mi Jul 15, 2020 10:13

Hallo Freunde,
Ich habe soeben ein nettes Gespräch mit dem Heinz geführt.
Die Tankuhr konnte als 75lt. Variante identifiziert werden.
Die Halbvoll markierung liegt ein wenig links der Armaturenmitte. Erkennbar an der 3mm Abweichung zur oberen Gehäuseschraube. Den Tankgeber habe ich gefunden, werde diesen aber nach Erhalt einer neuen Dichtung ausbauen und feststellen welcher Geber verbaut ist. Erkennbar an der Baulänge.
Danke Heinz, für die Infos hierzu!!
Den Tipp mit der zusätzlich eingebauten Kontrollleuchte zur Reserve werde ich bei Gelegenheit umsetzen.....

Problem identifiziert, Lösung möglich. Bis dahin lebe ich mit 55lr Reserve! ;-)

zomichael
Beiträge: 21
Registriert: Sa Jan 17, 2015 23:35
Wohnort: Ostalbkreis in der Nähe von 73430 Aalen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von zomichael » Mi Jul 15, 2020 15:26

Da ich anfangs mit leerem Tank liegengebleiben bin, habe ich mir die Tank- Kontrollleuchte auch einbauen lassen, funktioniert gut und zuverlässsig, kann ich nur empfehlen. Wenn noch 20 L Sprit drin ist, fängt sie an zu leuchten.
Tell me and I will forget. Teach me and I may remember. Involve me and I will learn

Norbert Palme
Beiträge: 1437
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Norbert Palme » Mi Jul 15, 2020 16:33

Auch mit gesäuberten Kontakten hat meine neue Tankuhr einen Hang zum "wenig anzeigen"

Meine Praxis: Tageskilometerzähler auf Null, die Halbstellung wird bei ca. 150 km erreicht und nach etwa 300 km halte ich Ausschau nach einer Tankstelle. Tankuhr ist dann am untersten Strich.
meistens fülle ich dann 55 ltr nach.
Ich hab den 75 ltr-Tank.
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.

Blackypinzi
Beiträge: 1576
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Blackypinzi » Mi Jul 15, 2020 17:29

Die Tankuhren sind ja eher Schätzeisen
auch bei richtiger Konfiguration zeigt dieselbe Uhr in 10 verschiedenen baugleichen Fahrzeugen (z.B mit 75l Tank) vollgetankt auch 10 unterschiedliche Füllstände an ,hängt dann meist an unterschiedlichen Widerständen im Kabelstrang
d.H beim Reservestrich gibt es Autos die haben dann noch 5 ,10 ,15 oder auch 20 l drin ,das muss mann individuell kennenlernen und merken :-)

die 55l Reserve von Sauersigi ist aber sehr beruhigend :mrgreen:

kawahans
Beiträge: 1472
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von kawahans » Do Jul 16, 2020 7:29

@ Norbert Palme: wenn ich nach 300 km Ausschau nach einer Tankestelle halte, bin ich schon 30 km vorher stehen geblieben :lol: :lol: :lol:

(712K mit 75l Tank)

Aber Du hast recht, ich fahre auch nach dem Kilometerzähler und nicht nach Tankuhr.

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

pinzidok
Beiträge: 76
Registriert: Mi Jun 20, 2012 14:38
Wohnort: Mellach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von pinzidok » Do Jul 16, 2020 8:16

Hallo: Ein Massekabel Tankgeber Karosserie kann wunder wirken,ein versuch kost nichts.
Grüße Heinz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pinzidok für den Beitrag:
ak88 (Do Jul 16, 2020 12:28)
Bewertung: 7.69%

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4743
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Lorenz » Do Jul 16, 2020 9:24

@ Heinz: Gefällt mir! :-)

pinz712san
Beiträge: 34
Registriert: Sa Sep 01, 2018 7:28
Wohnort: Hohenthurn / Österreich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von pinz712san » Do Jul 16, 2020 13:02

Hallo,

was haltet ihr bitte von dieser Lösung?

http://sps.haraldmeissner.de/Durchflussmesser.htm

Kann direkt mit 24V betrieben werdén. Es gibt auch einen Benzin/Diesel Sensor.
6F5ED8C7-7960-444D-AB80-4FD3B99373ED.jpeg
6F5ED8C7-7960-444D-AB80-4FD3B99373ED.jpeg (60.18 KiB) 614 mal betrachtet
Gruß, Thomas

Benutzeravatar
Karlheinz
Beiträge: 1594
Registriert: Mi Nov 08, 2006 14:51
Wohnort: FL-Ruggell
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von Karlheinz » Do Jul 16, 2020 17:58

Hallo Leute
Pinzlinger hat schon 2006 einen Kommentar und Anleitung
zur Tankanzeige geschrieben
viewtopic.php?f=4&t=391&p=3643&hilit=sc ... ment#p3643
Ich habe das bei unserem
SAN und unserem 710er gemacht.
Darauf kann man sich verlassen.

gruss Karlheinz
My Pinzi is my castle.

exilfranke
Beiträge: 1580
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tankanzeige defekt

Beitrag von exilfranke » So Jul 19, 2020 10:06

Lorenz hat geschrieben:
Do Jul 16, 2020 9:24
@ Heinz: Gefällt mir! :-)
Die Schlümpfe haben das schon lange. Wackeln tut's trotzdem bei mir. Liegt an der Uhr, klopf ich leicht dran, springt der Zeiger, ich kann das aber gut ignorieren.


Antworten