E-Benzinpumpe und anderes

Technik des Haflingers

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

Mal eben die Pumpe einbauen .. jaja … :twisted:

Einbauen verlief ja erfolgreich, nur was dann kam, hat mich bisher 2 Tage Fehlersuche gekostet.
Und den letzten Fehler hab ich noch nicht gefunden ..
meine Pumpe sitzt zwischen den Fusskästen im Fond unten am Rahmen. Dort waren zwei Löcher die genau gepasst haben.
Denke das war ne Schweizer Plattform, wo schonmal eine E-Pumpe verbaut war, oder halt eine der letzten, die sowas Serien war.

Egal.. Nachdem die Pumpe verbaut ist, läuft der Kleine wie ein Sack Nüsse … Kein sauberer Leerlauf hinzubekommen.
Sauerei im und um den Gaser …. Also mal reingeschaut und innen läuft es das es nur ein Pracht ist. Viel zu viel Sprit im falschen Moment.
Motor aus, und es läuft weiter .. Also ? Schwimmerkammer Ventil im Arsch. Deckel auf und das Ventil getauscht. Gleiches Bild …. Sch…..

Hat die Pumpe zuviel Druck ? Vermutlich .. Oder das andere Ventil ist auch Schrott ..

Also die Pumpe wieder abgeklemmt (elektrisch) und siehe da .. alles gut .. Keine Sauerei mehr.

Da ich allerdings ziemlich am Gaser rumgestellt hab, alles nochmal auf NULL und von vorne.
Erst Zündung geprüft -- 2-3 mm Zuviel .. Korrigiert
Unterbrecher 0,4mm - Check
Gaser auf saubere 800 - 850u/min

Alles gut. - Probefahrt … Läuft gut bis 3500 4000U/Min dann fängt er an zu ruckeln . WTF ..

OK die E-Pumpe hängt noch dazwischen, kommt bei hohen Drehzahlen nicht genug Sprit ?
Also die überbrückt --- > Keine Änderung
Späne durch das absägen der Leitung im Gaser ? Hatte das aber doch vor dem ersten Start durchgeblasen !?

Ich hatte neue Zündkerzen eingebaut, nach dem der Motor nach dem ersten Versuch mit der Pumpe abgesoffen war... Eine defekt ?
Also die Alten wieder rein .--- > Keine Änderung
Beide innen weiß, außen am Rand allerdings schwarz. OK da muss mal das Gemisch wohl noch etwas anpassen ..

Aber !! Gleichmäßig , was mich glauben läßt, das es kein Zündungsproblem ist.. Also doch was mit dem Vergaser.
Kurzerhand den vom Ersatzmotor drauf gemacht und die Pumpe wieder angeschlossen --> Keine Sauerei. also doch das Ventil ?
Probefahrt ----> Ruckeln ab 3500U/Min :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Unter 3500 läuft der richtig geil. Sogar im Vierten den Hausberg hoch, wo ich vorher immer in den Dritten musste …

Morgen mal den anderen Zündverteiler ausprobieren .. Kann ja jetzt nur noch Zündkabel oder Verteiler sein ..

Oder hat wer noch ne andere Idee ?
Grüße

derStefan
Norbert Palme
Beiträge: 1610
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von Norbert Palme »

Servus Stefan,
Ist das ein Zenith-Vergaser?
Schau dir mal die Schwimmer an, ob die aufgeblasen sind. Vergleich sie mit einem neuen, evtl. auch aus dem Pinzgauer. Evtl. streifen sie an der Schwimmerkammer-Wandung.

Keine Verarschung, Kein Aprilscherz, habe ich real erlebt:

Anreise zum Autoreisezug nach Feldkirch. Der wartet nicht. Hafi läuft komplett falsch. An jeder Ampel versuchen, ihn mit Vollgas und Choke am Absterben zu hindern.
Endlich auf dem Zug, und dann in Wien weiter Fehlersuche.
Haflinger stirbt ab, Luftfilter runter, Benzin läuft in den Motor.
Ich bin dann zum Vergaserdienst Kniezcanrek gefahren. Und der hat dann festgestellt, daß der Schwimmer von -ich glaube 21 mm auf 23 mm dicker wurde.
Eine ganz ekelhafte Störung, da Schwimmer normalerweise undicht werden.

Was hast Du für einen Luftfilter drauf?

Gruß Norbert
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

Hi Norbert

Danke für den Tipp, aber den hatte ich geprüft und für gut befunden... Oben vergessen, sorry :oops:
Da Vergaser komplett getauscht, schließe ich den eigentlich fast aus ..
Grüße

derStefan
Norbert Palme
Beiträge: 1610
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von Norbert Palme »

Hier noch meine Erfahrungen zum Luftfilter:

Der Ölbadfilter hat einen relativ kleinen Durchgang und hat mich auch schon ziemlich auf Trab gehalten. Mittlerweile fahre ich nur noch mit Papierfilter auf dem Zenith-Vergaser.
Ich hab mal versucht, den Ölbadfilter zu reinigen, leider erfolglos. Haflinger lief trotzdem nicht gut. Ohne Luftfilter ist er gleich angesprungen.
Der Papierfilter vom Zenith-Vergaser (mit der großen Öffnung zum Vergaser hin) hat deutlich mehr Querschnitt, also Luft.
Wenn es recht staubig ist, wechsel ich den Filter deutlich öfters. Ausblasen hilft nur wenig, weil die Poren verstopfen.

Warum allerdings die Schweizer Haflinger mit dem kleinen Weber-Vergaser und auch dem kleinen Papierluftfilter sehr gut laufen, und das noch sparsam, ist mir auch nicht klar.

Deine eher schwarzen Zündkerzen sind ein Hinweis auf zu fettes Gemisch. Doch wo kommt das her? Schwimmerventil/ Schwimmerniveau/ Schwimmer klemmt, Schwimmer säuft ab.

Vergaserdüsen zu groß, aber dann wäre er zuvor auch nicht gelaufen.

Luftfilter verschmutzt, schon eher, sonst bräuchte es diesen ja gar nicht.
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 8033
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von Stef@n »

Schwimmerstand geprüft?
Hört die Pumpe irgendwann auf zu tickern? Dann dürfte ja zumindest das Schwimmerventil dicht sein...
Grüße

Stefan
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

Moin
Schwimmerstand 16mm und das Tackern hört auf … Allerdings erst mit dem anderen Gaser …
Aber die Pumpe ist aktuell von der Stromversorgung getrennt. Will erst den Bock mit dem Ruckeln finden.
Grüße

derStefan
Hans F
Beiträge: 58
Registriert: Mo Dez 16, 2019 20:49
Wohnort: Rupertigau

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von Hans F »

Deine eher schwarzen Zündkerzen sind ein Hinweis auf zu fettes Gemisch. Doch wo kommt das her? Schwimmerventil/ Schwimmerniveau/ Schwimmer klemmt, Schwimmer säuft ab.

Der Vergaser ist einer für den Haflingermotor? Kennung am Gehäuse PU1 oder PU6. Prüfe ob am Pumpendruckventil da wo der Pumpenkolben aufsitzt ein Dichtring verbaut ist. Haflingermotor wird gegen Nenndrehzahl abgemagert.

Schönen Abend aus Salzburg.

Hans F.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

@Norbert
Ölbad schließe ich auch aus, bin mit und ohne gefahren. Luftfilter könnte ich noch probieren.
Der ist allerdings auch noch nicht so lange drin …

@ hans
Sind beide PU6
Das bei 2 Gasern die vollkommen gleichen symthome auftreten fände ich jetzt seltsam ..
Zündkerzen : der Metalring aussen war schwarz die Elektroden allerdings weiß
Grüße

derStefan
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

Never use cheap parts
607D5D8C-AAEE-468E-8FED-10EEF848EF66.jpeg
607D5D8C-AAEE-468E-8FED-10EEF848EF66.jpeg (97.01 KiB) 7908 mal betrachtet

Anderer Finger rein, alles gut 😡
Grüße

derStefan
Norbert Palme
Beiträge: 1610
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von Norbert Palme »

Das schöne Gefühl, wenn du eine Ursache gefunden hast....
Aber was fehlt dem Verteilerfinger eigentlich, auße daß er nicht original ist?
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

Keine Ahnung ... sieht gut aus ...
Keine Auffälligkeiten. Ich hatte den getauscht weil der alte etwas zu viel Spiel auf der Welle hatte ...
Grüße

derStefan
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5529
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: E-Benzinpumpe und anderes

Beitrag von eniac »

So ganz ist die Nummer noch nicht zuende :-)

Leerlauf war immernoch doof.... An der Ampel stehengeblieben läuft der Motor mit 900U/min recht fein. Nur das er, je länger man stand, immer weniger Drehzahl machte und schließlich fast ausgegangen ist. Gibt man wieder etwas Gas , wiederholt sich das Spiel.

Dann hab ich das komische Gunson AbgasKasterl drangehangen und festgestellt das das Abgas bei 8% lag .. und die Kerzen waren auch wieder pechschwarz.
Auch konnte ich die Leerlaufgemischschrauben ganz zudrehen, was eine Absenkung auf 5% bewirkte und so der sauberste Leerlauf zu bekommen war.
Kann ja nicht sein .... Alle Düsen raus, durchgeblasen, keine Änderung. Regulierschrauben waren auch OK ...

Jetzt hab ich den andern Gaser wieder drauf gemacht, allerdings den Deckel mit Ventil gelassen und die Pumpe wieder angeschlossen.
Siehe da .. Abgas bei aktuell 2,5% , keine Benzinsauerei um den Gaser und Leerlaug bleibt stabil.
Grüße

derStefan
Antworten