718K

Moderatoren: eniac, xaver133

Antworten
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1769
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

718K

Beitrag von Pinzi-Süd »

Von der Bergrettung, ehem. ÖBH Fahrzeug.
Dateianhänge
274983046_4897307693638152_725211450003333455_n.jpg
274983046_4897307693638152_725211450003333455_n.jpg (54.93 KiB) 2402 mal betrachtet
274741729_4897307343638187_7761057818113061671_n.jpg
274741729_4897307343638187_7761057818113061671_n.jpg (89.31 KiB) 2402 mal betrachtet
U300
Beiträge: 2
Registriert: Mi Apr 13, 2022 18:17
Wohnort: 83278
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 718K

Beitrag von U300 »

Servus ist für 59.000€ verkauft worden
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7828
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: 718K

Beitrag von Stef@n »

Der hohe Preis freut mich für die Bergrettung, damit können sie schon viel refinanzieren...
Grüße

Stefan
Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1263
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl / Österreich
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: 718K

Beitrag von xaver133 »

Die Frage ist ob man in der Gewichtsklasse was Besseres oder Vergleichbares bekommt.

BG X
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7828
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: 718K

Beitrag von Stef@n »

Die Frage ist, ob man heut tatsächlich noch die Fähigkeiten vom Pinzi braucht. Auch die Wege haben sich weiterentwickelt und ein Teil geht eventuell auch in der Bergrettung über Helis. Dass der Pinzi tatsächlich toller ist, ist unbestritten! 8)
Grüße

Stefan
Benutzeravatar
sprosi
Beiträge: 141
Registriert: Fr Okt 12, 2012 11:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 718K

Beitrag von sprosi »

In den letzten Jahren habe ich bei der Bergrettung in Österreich nur mehr Quads bzw. die größeren Side-by-Side Buggies gesehen. Auch bei der Pistenrettung. Im Winter mit Raupenfahrwerk, im Sommer mit Rädern. Und dazu noch einen Transportanhänger falls weitere Distanzen auf der Straße zurück gelegt werden müssen.
Sind Universalgeräte mit weitem Einsatzbereich, günstiger als die Spezialisten a la Ski-doo, Pinzgauer, etc. sind sie auch.
Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4920
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: 718K

Beitrag von Lorenz »

Dieser Pinzgauer wurde angeblich verkauft weil die Bergwacht zu wenig Einsatzkräfte hat die einen C Führerschein haben ...

Wenn ich für die Bergrettung Quad, Side by Side und Pinzgauer vergleiche, fällt es mir schwer zu meinen, dass der Pinzgauer davon der Spezialist ist.
Ich habe seit 30 Jahren als Feuerwehrmann im Jahr ca. 3-5 Personenrettungen aus Feld und Wald und da wäre mir ein 718K deutlichst lieber als ein Quad oder ein Side by Side. Patient auf der Schleifkorbtrage hinten rein schieben, Kopfteil liegt dann zischen den beiden hinteren Sitzen. Der Notarzt kann sich bequem danaben setzen. Es ist warm, es regnet nicht wie bei einem Pickup bei dem der Patient oft zur Hälfte hinten raus schaut und der Federungskomfort ist auf Feldwegen besser als beim Sprinter RTW. Auf Skipisten wo man Raupen braucht ist das dementsprechend ausgerüstete Side by Side natürlich im Vorteil, dafür ist der Pinzgauer im Alltagsgebrauch der Rettungskräfte auch wie ein normaler Lieferwagen mit mind. 5 Sitzplätzen einsetzbar und könnte sogar ein Quad o.ä. auf einem Anhänger hinter sich herziehen.

Ich kenne 4 Bergrettungen und Feuerwehren die in den letzten 3 Jahren ihre Pinzgauer für hohe 5 stellige Beträge haben überholen lassen, das machen die nicht ohne Grund.
Beim U1300L als TLF8/18 geht es mittlerweile auch so los, weil man merkt, dass es auf dem Markt nichts mehr neues so passendes gibt. (mal sehen wie sich der Graelion von Tekne schlägt ...)
Antworten