Steyer Puch Haflinger 700 AP

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Haflinger2016
Beiträge: 10
Registriert: Do Apr 21, 2016 22:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Haflinger2016 » Mo Apr 25, 2016 9:20

Hallo ich bin der Roman aus Himberg
Da ich keine Ahnung von Haflinger habe versuche ich hier den Wagen meines Opas zu verkaufen.
Wäre schön wenn sich jemand finden würde der in den Bergen wohnt und den Wagen auch öfters bewegt da er schon mal lange Zeit nur in einer Halle stand.




Steyr Puch Haflinger 700AP

BJ 1960

22 Ps Benzin

2 Besitz 4 Sitzer

Bh Fahrzeug

Zur Zeit wird ein gr Service gemacht
Der Wagen hat die Oldtimer-Zustandsnote 3+

Zustandsnote 3
Gebrauchtes Fahrzeug im ordentlichen Zustand, das normale Spuren der Jahre oder einzelne, kleinere Mängel zeigt. Uneingeschränkt fahrbereit, ohne Durchrostungen und ohne sofort notwendige Instandsetzungsarbeiten.

es wurden alle Bremszylinder Hauptbremszylinder

Bremsleitungen, Bremsschläuche und Achsmanschetten neu gemacht.

Der Preis ist verhandelbar ich nehme gerne ernstgemeinte Angebote an!!

17000 Euro

Es handelt sich hier um das Fahrzeug meines Opas der verstorben ist.
Der Haflinger stand 8 Jahre in einer Oldtimerhalle und da ihn mir mein Opa geschenkt hat hab ich ihn wieder zum Leben erweckt.
Das Foto zeigt dem Wagen im Zustand als ich ihn nach 8 Jahren aus der Halle holte.
Da ich im Raum Wien wohne ist der Wagen nichts für mich in den Bergen wäre es anders.
Zur Zeit steht der Wagen bei meinem Schw.Vater in Altlengbach er ist seit über 30 Jahre Mechaniker und ehemaliger Trucktrial Staatsmeister .
Er kennt sich bestens aus in Sachen Allrad usw

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

MFG
Dateianhänge
IMG_4021.JPG
IMG_4021.JPG (162.55 KiB) 5886 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Haflinger2016 am Di Apr 26, 2016 9:17, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
WolfgangK
Beiträge: 1318
Registriert: Fr Mär 02, 2007 9:29
Wohnort: Kaff bei Tübingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von WolfgangK » Mo Apr 25, 2016 13:26

Na das ist doch mal ein freundlicher Ton für einen Neuen im Forum :D

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1867
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Gueller » Mo Apr 25, 2016 14:06

WolfgangK hat geschrieben:Na das ist doch mal ein freundlicher Ton für einen Neuen im Forum :D
Wird wohl eher als reine Inseratplattform benutzt denn als Forum. Daher der äusserst nett Einstand in unserer " Gemeinschaft."
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1605
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Udo » Mo Apr 25, 2016 14:19

WolfgangK hat geschrieben:Na das ist doch mal ein freundlicher Ton für einen Neuen im Forum :D
Das habe ich auch gedacht als ich es gelesen habe. Passt irgendwie gar nicht zum guten und freundlichen Umgangston hier in diesem Forum !

....wobei ich den Grundsatz ja durchaus gut finde und nicht immer die Fraktion "was ist letzte Preis ? :) :) :) )

Gruß Udo

unverhofft
Beiträge: 1105
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von unverhofft » Mo Apr 25, 2016 14:29

Haflinger2016 hat geschrieben:Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
..
Der Preis ist verhandelbar ich nehme gerne ernstgemeinte Angebote an!!
Kein Land, kein Ort, kein Telefon, nur über private Nachricht erreichbar und ohne Kenntnis, ob es sich um einen gewerblichen oder privaten Verkauf handelt.. passt diese Anzeige nicht so richtig hier hin.
Nichtsdestotrotz: jeder macht mal Fehler und verbessern kann man sich doch immer! ..wenn man will.. :)

p
Zuhause am Westzipfel, 2m neben NL und 250m von den AWACS entfernt.. oder in der Champagne/F.
"phœnix" 712MK | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo


Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7283
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Stef@n » Mo Apr 25, 2016 15:04

Jungs, lasst ihn doch. Der Verkaufs"erfolg" wird die Sache regeln... :mrgreen:
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
WolfgangK
Beiträge: 1318
Registriert: Fr Mär 02, 2007 9:29
Wohnort: Kaff bei Tübingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von WolfgangK » Mo Apr 25, 2016 15:07

Och, das Wägelchen sieht ja auf den ersten Blick ganz gut aus, das könnte ja schon interessant sein falls einer so was sucht....

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1605
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Udo » Mo Apr 25, 2016 15:21


Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 736
Registriert: Mo Sep 05, 2005 16:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Steyr Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack » Mo Apr 25, 2016 16:21

....................... und trotzdem heist der Hersteller STEYR und nicht Steyer ! wie Blind muss man sein um das nicht zu merken..... :roll: unbegreiflich

5aka
Beiträge: 75
Registriert: Do Dez 19, 2013 12:20
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von 5aka » Mo Apr 25, 2016 18:40

..................... und trotz neuer deutscher Rechtschreibung, schreibt man "heißt" und nicht "heist"!!
kennst den Unterschied zwischen gratis und umsonst?

Haflinger2016
Beiträge: 10
Registriert: Do Apr 21, 2016 22:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Haflinger2016 » Mo Apr 25, 2016 19:13

Danke für die vielen netten Einträge das ich mich hier vorstellen muss wusste ich nicht !!
Auch nicht das ihr es alle nötig habt andere Fahrzeuge in den Dreck zu ziehen oder schlecht zu reden!!
Das war der Wagen von meinem Opa ich hab keine Ahnung aber egal ein super Forum mit lauter netten Leuten !!

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1240
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl / Österreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von xaver133 » Mo Apr 25, 2016 20:00

Wird wahrscheinlich an dem Satz "Und bitte an alle die es besser wissen verschohnt mich mit euren Angeboten von 10000 Euro usw wer ihn nicht kaufen will der soll es bitte lassen." liegen.
Dein Angebot ist nämlich genau um die von dir kolportierten 10.000 zu teuer für den Zustand des Fahrzeuges
um hier in einem Fachforum spannend zu sein :mrgreen: :smoke:
Könnte mir vorstellen auf den unhöflichen Ton hat es wohl der ein oder andere nicht lassen können gg^^
(Habe übrigens kein Kaufinteresse)
Im Sinne von Bilbo Beutlin: "Guten Tag." :mrgreen:

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1867
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Gueller » Mo Apr 25, 2016 20:04

Haflinger2016 hat geschrieben:Danke für die vielen netten Einträge das ich mich hier vorstellen muss wusste ich nicht !!
Auch nicht das ihr es alle nötig habt andere Fahrzeuge in den Dreck zu ziehen oder schlecht zu reden!!
Das war der Wagen von meinem Opa ich hab keine Ahnung aber egal ein super Forum mit lauter netten Leuten !!
Hallo XY ..Ja dein Name kennen wir immer noch nicht, auch wenn du jetzt weisst dass man hier sich normalerweise vorstellt.

Und JA ! wir sind hier alles sehr nette ungepflegte Leute. Jeder der keine Ahnung hat, so wie du das auch schreibst darf gerne Fragen und wir helfen dir bei allen möglichen Fragen.
Hier wird dir bestimmt auch beim Verkauf von deinem Fahrzeug, was wie ja bereits gesagt nicht schlecht aussieht geholfen. Sei es in technischer und fachlicher Hinsicht oder in der Bewertung was real so ein Haflinger Wert ist. Und sei dir Sicher hier haut dich keiner über die Ohren.

Alles was du hierfür brauchst ist dass du dieses Forum auch wir ein Forum mit Menschen behandelst und nicht nur als reine Pinnwand und dem gleichen Text wie auf WillHaben. Den das ist eine Pinnwand, hier jedoch findet sich eine Gruppe von Menschen zusammen die sehr wohl wissen was diese Fahrzeuge können und in entsprechendem Zustand auch Wert sind. Also behandle diese Leute auch nicht so. Das und nur das war der Grund für die Reaktion von uns allen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Haflinger2016
Beiträge: 10
Registriert: Do Apr 21, 2016 22:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Haflinger2016 » Mo Apr 25, 2016 20:18

Was soll ich da noch schreiben wenn alle der Meinung sind der Wagen ist es nicht wert das war der Wagen von meinem Opa der verstorben ist und ich werde den Wagen nicht einfach um wenig Geld verkaufen er ist 8 Jahre in einer Halle gestanden und ich will das ihn jemand bekommt der ihn auch bewegt bei mir ist er im Flachland schlecht aufgehoben !!

5aka
Beiträge: 75
Registriert: Do Dez 19, 2013 12:20
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von 5aka » Mo Apr 25, 2016 20:20

an Steyer Puch Haflinger 700 AP alias PETER HUBER:
schon am 19. März hast du mit deinen besserwissenden, überhebliche Ansagen, viele Haflingerfans auf Facebook zur Weißglut gebracht.
auf willhaben.at den weit überteuerten Hafi inseriert ==> ohne Erfolg.
auf Mobile.de ebenso ohne Erfolg!
Nun auf Robi's Pinzgauerforum, die Leute verärgert.
Leute, die keine Ahnung haben und dennoch utopische Preise, dreist verlangen -- die mag man eben nicht!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1867
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Gueller » Mo Apr 25, 2016 20:22

Denn schreib ein Thread mit einem Hallo wer du bist, was der Wagen für eine Geschichte hat und warum du Ihn gerne verkaufen möchtest. Auch finde ich einen tollen Grund dass du gerne möchtest dass Ihn jemand bekommt der Ihn bewegt. Willkommen du bist am richtigen Ort hier :)

Das mit dem Geld ist immer eine Sache, aber sei dir sicher, wenn du hier Beratung von den Haflinger Kennern bekommst ist das garantiert alles ehrlich gemeint und nicht einfach nur schlecht geredet. Was du danach mit den freundliche Tipps machst ist natürlich deine Sache. Aber glaub mir hier wird's ehrlich gemeint. Und wenn gesagt wird er sei zu teuer dann kannst du dem ruhig glauben schenken, denn hier ist keiner auf Schnäppchen Jagt denn wir sind alles Kenner des grossen oder des Kleinen oder wollens werden =)

Grüsse Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Haflinger2016
Beiträge: 10
Registriert: Do Apr 21, 2016 22:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Haflinger2016 » Di Apr 26, 2016 9:23

Ich hab mal alles um geschrieben hoffe es ist jetzt besser !!

Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 623
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von rubber-duck » Di Apr 26, 2016 14:21

Hallo Roman,

besser ist es jetzt, ja. Die Hinweise zum Preis scheinst du nicht beherzigen zu wollen. Aber den emotionalen Wert, den der Wagen für dich haben mag, wird dir keiner bezahlen.

Xaver schreibt was von 10.000,- EUR zu teuer.
5aka schreibt was von erfolglosen Verkaufsversuchen auf mehreren Internetseiten.
Möglich, dass du irgendwann jemanden findest, dem dieser Haflinger die geforderte Summe wert ist. Aber auch möglich, dass das lange dauert, und lange Standzeit macht die Dinger nicht besser.

Du könntest ja mal einen niedrigeren Preis ansetzen, muss ja nicht gleich auf 7.000,- runter.
Oder könntest den Wagen in ebay für Startgebot 7.000,- einstellen, und ein Mindestgebot dazu.
Oder hier den Wagen erst mal ohne Preisvorstellung anbieten und zusammen mit einem potentiellen Käufer und den Kundigen hier im Forum einen angemessenen Preis finden, vorzugsweise mit einem Ortstermin. Wird halt etwas herausfordernder nach dem unglücklichen Einstand, aber utopisch ist es m.E. nicht. Ich würde mal behaupten, vor den bist aufs Messer feilschenden "Letzter-Preis"-Exportspezialisten bist du zumindest hier relativ sicher.

Viel Erfolg!

P.S.: Kannst ja auch mal etwas von der Geschichte dieses Fahrzeugs erzählen :) Und Bilder kommen auch immer wieder gut an.
Es gibt immer einen Weg!

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7283
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von Stef@n » Di Apr 26, 2016 15:23

... oder ihn gar zu Ehren deines Großvaters doch behalten und eben gelegentlich mal auf ein Treffen in die Berge fahren.
Es soll sogar in Holland Haflinger geben! :wink:
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4890
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steyer Puch Haflinger 700 AP

Beitrag von eniac » Di Mai 03, 2016 12:17

Stef@n hat geschrieben:... oder ihn gar zu Ehren deines Großvaters doch behalten und eben gelegentlich mal auf ein Treffen in die Berge fahren.
Es soll sogar in Holland Haflinger geben! :wink:
Gruß

Stefan
Und schöne noch dazu .. (in NL)

In ein paar Tagen ist es wieder soweit .. ;-)
Grüße

derStefan


Antworten