Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Moderatoren: eniac, xaver133

Antworten
Pinzgauer 718
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jan 03, 2020 13:38
Wohnort: 15345 Rehfelde
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Beitrag von Pinzgauer 718 » Do Jul 02, 2020 10:36

Hallo ich hoffe einer von euch kann mir helfen bin gerade dabei den Zahnriemen zu wechseln bei einem Pinzgauer 718 2.4 td Motor von VW.
Laut Werkstatthandbuch befindet sich die Markierung auf dem Zahnkranz aber bei meinem Getriebe originales ZF ist oben keine Abdeckung oder irgendwelche Markierungen .
Es sind zwar Markierung mit Edding auf den Riemenscheiben aber die stimmen nicht überein und der Motor läuft auch nicht so gut dass ich sagen würde er hat volle Leistung.

Das größte Problem ist dass wir nächste Woche in den Urlaub fahren wollen und das Auto jetzt hier aufgebockt auf dem Hof steht :x


Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7254
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Beitrag von Stef@n » Do Jul 02, 2020 11:06

Auch wenn es zur Zahnriemen-Sache wenig beiträgt: Mit einem Fahrzeug in den Urlaub zu fahren, dessen Zustand mir nicht bekannt ist, da wär mir der Urlaub zu schade. Und das Auto auch...
Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1194
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Beitrag von Gregorix » Do Jul 02, 2020 12:18

Wieso, Mut kann man nicht kaufen, hab ich auch schon oft so gemacht... war immer sehr spannend und erlebnisreich :wink:
Ich kann mich nicht genau erinnern, aber die Automatikpinzis hatten doch noch eine 2 OT Markierung vorne irgendwo?
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Pinzgauer 718
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jan 03, 2020 13:38
Wohnort: 15345 Rehfelde
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Beitrag von Pinzgauer 718 » Do Jul 02, 2020 12:59

Auf dem Blech der Zahnriemenabdeckung habe ich einen roten Pfeil aber auf der Riemenscheibe von der Kurbelwelle ist keine Kerbe und nichts weiter zu sehen.
Habt ihr vielleicht noch eine Idee wie man beim Dieselmotor den OT rausbekommt?

Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 733
Registriert: Mo Sep 05, 2005 16:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Beitrag von Steyr-Daimler-Puch Crack » Do Jul 02, 2020 18:38

Die vorderen Markierungen sind für den Argen, die bitte vergessen für alle Zeit- Abdeckbleche stammen vom VW Baukastenprinzip des Benzinmotors- zum Förderbeginn einstellen viieell zu ungenau. Im geöffneten Motorraum links hinten zur Feuerwand findest Du beim Automatik eine weiß/elfenbein farbige runde Plastik-Abdeckung mit Lüftungsschlitzen, diese abnehmen, darunter ist die obere OT Markierung als 0 zu finden- siehe Bild -( es ist noch eine FB Markierung als I vorhanden!) . Beim Schaltgetriebe muss der schwarze Blechdeckel ( in Haubenform und Abdeckung der Kupplungsmechanik) welcher mit 3 Muttern befestigt ist - entfernt werden. Beim Schaltgetriebe muss zum Einstellen von Unten / zweite Person / oder mit Spiegel gearbeitet werden, Markierungen sind also um 90 Grad versetzt und von Fahrtrichtung hinten ersichtlich.Lokalisierung bitte sinnbildlich übertragen.

Nicht vergessen: Beim FB-Einstellen Spritzversteller an ESP laut Hersteller aushängen siehe Rep :wink:
Dateianhänge
001.jpg
001.jpg (170.55 KiB) 182 mal betrachtet


Pinzgauer 718
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jan 03, 2020 13:38
Wohnort: 15345 Rehfelde
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zahnriemen Wechsel OT Markierung?

Beitrag von Pinzgauer 718 » Fr Jul 03, 2020 7:35

:D vielen vielen Dank!
Den schwarzen Blechdeckel an der Kupplungsglocke hatte ich schon ab und auch schon einmal reingeguckt. Aber nach intensiver Suche habe ich die Markierung gefunden und musste feststellen, dass sie nicht genau überein stimmt ....das erklärt bestimmt auch mein Leistungsverlust.
Werde in den nächsten Tagen berichten wie es sich auf die Leistung ausgewirkt hat.


Antworten