Pinzgauer-Schlüssel mal anders.

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
KaseKasimir
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 17, 2006 20:24
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Pinzgauer-Schlüssel mal anders.

Beitrag von KaseKasimir » So Jun 26, 2016 12:41

Hallo zusammen,

ich hatte da mal so eine Idee, die ich nun in die Tat umgesetzt habe. Das Ergebnis wollte ich einfach mal mit euch teilen.
IMG_20160626_131109.jpg
IMG_20160626_131109.jpg (50.72 KiB) 1252 mal betrachtet
Grüße

Carsten

elrir
Beiträge: 17
Registriert: So Dez 30, 2012 21:10
Wohnort: zwischen München und Augsburg

Re: Pinzgauer-Schlüssel mal anders.

Beitrag von elrir » So Jun 26, 2016 15:45

Hallo Carsten,

dein Schlüssel gefällt mir ausgesprochen gut, klasse Idee!
Lässt er sich auch einklappen? War dort früher der Korkenzieher verbaut?

Dagegen ist mein Schlüssel fast schon einfallslos.... :D

Bild

Viele Grüße
Johannes

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1735
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Pinzgauer-Schlüssel mal anders.

Beitrag von Gueller » Mo Jun 27, 2016 6:18

Das ist jetzt wohl eine geile Idee =)

Bei uns in der Schweiz sagt man zum Spass ja sowieso " den Pinz kann man mit jedem Sackmesser starten"

Aus Spass wurde bei dir jetzt ernst. Gefällt Mir ! :)

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
KaseKasimir
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 17, 2006 20:24
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: Pinzgauer-Schlüssel mal anders.

Beitrag von KaseKasimir » So Jul 03, 2016 11:20

Ja, lässt sich natürlich einklappen. Je nach Messer ist dort der Korkenzieher oder der Kreuzschlitzschraubendreher. Die sind von der Größe her gleich und können beide ersetzt werden. Man sollte allerdings nicht das größte Messer nehmen, da es sonst Probleme mit dem Lichtschalter gibt, wenn das Messer im Schloss steckt.

Gruß

Carsten

Antworten