Umbaufragenthread 712MS

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: Robi, eniac

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Okt 21, 2016 8:53

Mal ´ne Frage nur so aus Neugier:
warum müssen im Zylinderkopf eigentlich 2 Hutmuttern verwendet werden? Steht so extra im Rep-Handbuch.
Die "im Freien" liegenden Muttern sind ganz normale Muttern, die im Zylinderkopf sollen aber Hutmuttern sein.. warum?

Peter, der die Köpfe gerade wieder zusammenbaut..
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Hecki28
Beiträge: 224
Registriert: Mo Mär 28, 2016 11:21
Wohnort: München

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Hecki28 » Fr Okt 21, 2016 9:18

Hallo

Ich denke, daß damit die Gewindeenden vor Korrosion geschützt sind. Denn gammelt das Gewindeende an drehst Du die Gewindestange raus. Ist die fest, reißt Du die Gewindestange ab.

Gruß

Christian

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Okt 21, 2016 9:20

Hecki28 hat geschrieben:Ich denke, daß damit die Gewindeenden vor Korrosion geschützt sind. Denn gammelt das Gewindeende an drehst Du die Gewindestange raus. Ist die fest, reißt Du die Gewindestange ab.
Aber wäre das nicht viel eher bei den freiliegenden Muttern der Fall?
Die im Zylinderkopf sind doch immer ölig und die Dehnschrauben bekommen davon gar nix ab (weil eben ein Hut drüber ist)..??
Nee, das kann´s nicht sein..

:)
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1454
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Hotzenplotz » Fr Okt 21, 2016 10:04

unverhofft hat geschrieben:Die "im Freien" liegenden Muttern sind ganz normale Muttern, die im Zylinderkopf sollen aber Hutmuttern sein.. warum?
Vielleicht, um Ölaustritt zu verhindern ... ?????
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Okt 21, 2016 10:09

Hotzenplotz hat geschrieben:Vielleicht, um Ölaustritt zu verhindern ... ?????
Dichten muss da aber eher die Unterlegscheibe, oder? Ob das Öl es durch das Gewinde hindurch nach unten schafft..??
Muss aber irgend sowas sein, das vermute ich auch. Vielleicht soll es das lösen der Muttern durch "flutschig-kriechendes, warmes" Öl verhindern..? Draussen die Schrauben bekommen genug Dreck, Staub und Wasser ab, um fest zu bleiben.. :)
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1076
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Norbert » Fr Okt 21, 2016 11:35

Dichtend!
Sonst kriecht das Öl durchs Gewinde den Bolzen entlang und tropft dann auf den Boden.
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Okt 21, 2016 11:40

Norbert hat geschrieben:Dichtend!
Sonst kriecht das Öl durchs Gewinde den Bolzen entlang und tropft dann auf den Boden.
Okay, das lasse ich gelten! Danke für die Aufklärung :)
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Do Feb 16, 2017 20:13

kurze Frage zur Plattform: ist das "nur" ein Blech oder ist das ein Sandwich? Also genau gemeint ist der waagerechte Teil über dem Tank.. und natürlich nicht da, wo Holme sind ;) Müsste einen Schlauch verlegen und bin mir noch unschlüssig, wie/wo genau.. wie dick ist die Plattform denn da?

merci!

kawahans
Beiträge: 1360
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von kawahans » Fr Feb 17, 2017 9:17

Die Plattform seitlich (also in der Erhöhung) ist nur ein Blech mit einigen Versteifungen. Zwischen TAnk und Platform sind einige cm Platz, mit Ausnahme einer Versteifung in der Höhe Ende 75l Tank.

Liebe Grüße!
kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1454
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Hotzenplotz » Fr Feb 17, 2017 9:23

Hallo Peter

Oberhalb des Tanks ist ca 15-max 20 mm Luft. Dort konnte ich aber nur bei ausgebautem Tank sinnvoll hin ...
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Feb 17, 2017 10:37

Moinmoin,

neee, ich wollte kurz hinter dem Tank raus, weiss nur eben nicht, wie dick das Blech (also die Plattform) da an der Stelle ist. Habe mich aber auch nicht ganz klar ausgedrückt, verzeiht :)
Wollte damit nur deutlich machen, daß ich nicht durch den Boden der Plattform wollte, sondern durch den "oberen" waagerechten Teil..

Ich bohre einfach mal und gucke, wo ich rauskomme ;-)

p bei ungemütlichen und regnerischen 7 Grad oder so
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1076
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Norbert » Fr Feb 17, 2017 10:49

Wo jetzt?
Ungefähr da?
Ca. 1mm

Bild
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Feb 17, 2017 10:52

Genau da, nur auf der anderen Seite :)

1mm schaffe ich! Merci!
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 866
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Blume » Fr Feb 17, 2017 10:58

moin moin


sag doch mal bitte warum muß da ein loch hin ...

was soll da durch

regen regen regen in aachen 7 grad

blume

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Fr Feb 17, 2017 11:02

Blume hat geschrieben:sag doch mal bitte warum muß da ein loch hin ...
psssst, wenn ich mal dringend muss.. ;-)

Der Abfluss vom neuen Wassertank zum vollständigen Entleeren nach einer Reise und zum besseren durchspülen und reinigen. Will den Schlauch nicht durch´s ganze Auto legen..

p
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Mo Feb 27, 2017 8:29

Moinmoin, kann mir mal einer kurz beschreiben, wie man die Schwimmer im Vergaser vermisst, also wo die 16,5mm (+- 1mm) gemessen werden sollen und wie das im zusammengebauten Zustand funktioniert? Es tropft nämlich, Die beiden Nadelventile sind schon bestellt, aber ich würde gerne schon mal vorab nachmessen.

Dankeschön und Alaaf ;)

Peter

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1076
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Norbert » Mo Feb 27, 2017 12:47

..
.
Bild

Bild

Da drehst die Schraube raus, den Anschluss rein - da musst halt was basteln (M7x1 und dicht soll´s sein) mit einem durchsichtigen Schlauch.
So ein Messglas wie in der Zeichnung ist nicht von Nöten.
Vergaser vollfüllen (kurz laufen lassen) und Schlauch nach oben halten - wenn die Schwimmerventile schließen ist das Niveau erreicht.
Messen von Trennlinie Vergaserdeckel bis Niveau im Schlauch - fertig Arbeit.
Alternativ:
Deckel runter und von der Trenn ebene mit der Tiefenlehre bis zum Niveau messen.

Viel Spaß...
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1454
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Hotzenplotz » Mo Feb 27, 2017 13:42

Hallo Norbert

Die Skizze vom Nippel hilft gut weiter. Tate Google verrät, dass es Schmiernippel dieser Dimension gibt. Muss man halt durchbohren.
Auch passende Bremsentlüfter sind gelistet. Ende abschneiden ...

Nur eine Frage bleibt offen: wieviel ist das Maß X ?
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 986
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von unverhofft » Mo Feb 27, 2017 14:55

Hotzenplotz hat geschrieben:Nur eine Frage bleibt offen: wieviel ist das Maß X ?
ich! ich! ich!!

16,5mm +-1mm :)

Danke Norbert!!!!!

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1454
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Umbaufragenthread 712MS

Beitrag von Hotzenplotz » Mo Feb 27, 2017 15:24

Danke Peter, man sollte über den einen Post hinaus lesen ....
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Antworten