Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » Sa Jun 23, 2018 19:03

Erst nochmal ein weinig mit 4 bar sandgestrahlt …
dann die Standox EP Grundierfüller Geschichte angemischt.
Dateianhänge
k-20180623_165629.jpg
k-20180623_165629.jpg (59.23 KiB) 1574 mal betrachtet
k-20180623_144232.jpg
k-20180623_144232.jpg (67.3 KiB) 1574 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » Sa Jun 23, 2018 19:05

alle Teile schön aufgehängt und grundiert …
fürs erste mal mit der Lackierpistole ganz ok, habe ein paar Tropfen/Läufer drin, aber die schleife ich nächste Woche raus und grundiere nochmals
Dateianhänge
k-20180623_165647.jpg
k-20180623_165647.jpg (83.11 KiB) 1573 mal betrachtet
k-20180623_165636.jpg
k-20180623_165636.jpg (75.64 KiB) 1573 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » Sa Jun 23, 2018 19:06

etwas sehr zeitintensiv ist die Reinigung der Lackierpistole ...
Dateianhänge
k-20180623_172848.jpg
k-20180623_172848.jpg (63.27 KiB) 1573 mal betrachtet
k-20180623_172353.jpg
k-20180623_172353.jpg (65.32 KiB) 1573 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » Sa Jun 23, 2018 19:07

Das netteste war jedoch beim abplanen … ich denke ich seh nicht recht, hat sich Seppl durch den Motorraum auf den Fahrersitz geschlichen und ein Nickerchen gemacht.
Dateianhänge
k-20180623_112532.jpg
k-20180623_112532.jpg (53.99 KiB) 1573 mal betrachtet

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 543
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von fuerni » Fr Jun 29, 2018 9:04

Hallo!
Kleiner "Standox-Tipp" von meiner Seite:
Nach Auftrag von Standox Ep-Grund die nötigen Stellen spachteln und schleifen, Rest anrauhen.
Achtung nicht zu grob. Ungespachtelte Stellen und letzer Schliff der Spachtelmasse mit 180/220 Körnung.
Dann gehst noch 2-mal mit Easy-Filler (7010) drüber. Bei sauberer Arbeit brauchst du nur mehr leicht mit
dem 400er-Papier drüber gehen und du bekommst nach dem Lackieren eine schöne glatte Oberfläche,
was mit dem EP alleine nicht so einfach zu erreichen ist, der dient mehr dem Korrosionsschutz und der Isolierung.
Beim Pinzi würde ich die Standofleet-Serie als Lack bevorzugen, ist weit krazfester als ein herkömmlicher Lack.
Zur Verdünnung aller Produkte bitte 2k-Verdünnung verwenden, bevorzugt von Standox. Beim EP gibt es eine spezielle
Verdünnung von Standox. Es ist die normale 2k von Standox auch für den EP freigegeben, jedoch brauchst du hier mehr
und musst eventuell mit längeren Ablüftzeiten rechnen, solltest du nass in nass Kleinteile oder nicht sichtbare Teile so
lackieren wollen.

LG Martin

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » Fr Jun 29, 2018 9:38

Hallo Martin,

danke für die Tipps.
Bei dem EP-Grund geht's mir erst mal um den Rostschutz. Die endgültige Lackierung und Grundierung macht ein Freund von mir.
Das ist mir dann doch zu viel … glaub ich :wink:
Aber wer weiß, man wächst mit seinen Aufgaben.

Ich verwende STANDOX VOC EASY 2K Verdünnung Normal 1 Liter für den EP-Grund.
Stand als Empfehlung bei dem EP-Grund.

Die Universalverdünnung und das Aceton ist nur zum Reinigen.

Sind Deine Arbeitsschritte auch für stumpfmatten Lack zu empfehlen, oder ist das dabei anders?

Grüße Karsten

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 543
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von fuerni » Fr Jun 29, 2018 20:10

Also der Easy-Filler ist leichter zu spritzen als der Ep-Grund von meinem Gefühl her, obwohl meine 1,6 mm Düse fast grenzwertig ist für den EP, wodurch ich öfters drüber gehen muss.
Zur Verdünnung: hmmm. Da bin ich überfragt. Normalerweise sind die Easy-Produkte nur mit den Easy-Produkten kompatibel. Die "normalen" hingegen meist auch mit den easy. Ich kenne diese Verdünnung nicht muss ich dazu sagen. Ich verwende für EP, Filler und Lack die 2k 10-20 (VOC). Aber mach dir keine allzugroßen Gedanken. So kritisch ist die Verdünnung nicht, solange du eine 2k verwendest sollte es kein Problem sein.
Aufbau ist bei Matt der gleiche, nur ist sauber Matt zu lackieren eine Kunst, da der gewünschte Mattheitsgrad nicht nur vom Farbton abhängt, sondern auch vom Lackierer, wie dick er aufträgt, wie dünn er zum Schluss noch einmal drüber geht etc. Kann ich nicht, bin selbst nur ein Hobby-Pinzgauer-Lackierer und mein bevorzugter Farbton ist dabei ral 7013 glänzend oder Schwarz (ral 9005????) glänzend.
Wenn du schon, so wie ich eine Standox-Affinität hast, was sich in meinen Augen trotz der höheren Kosten im Vergleich zur Konkurrenz sicher auszahlt, dann kann ich dir noch den Soft-Spachtel empfehlen. Lässt sich super auftragen, hält extrem gut und lässt sich auch leicht schleifen.

LG Martin

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » So Jul 01, 2018 9:57

Weiter geht's. Die Tropfen weggeschliffen und mit einem Schleifpad die Oberfläche aufgeraut.
Der Grundierfiller läßt sich hervorragend schleifen.
Dateianhänge
k-20180630_123939.jpg
k-20180630_123939.jpg (45.15 KiB) 1301 mal betrachtet
k-20180630_115745.jpg
k-20180630_115745.jpg (66.85 KiB) 1301 mal betrachtet
k-20180630_115742.jpg
k-20180630_115742.jpg (38.83 KiB) 1301 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » So Jul 01, 2018 9:59

… und nun noch den ersten Schwung der Teile, die ich zur Konservierung mit 1K Corroless besprüht hatte.
Auch erst anrauen und dann Grundierfiller auftragen.
Dateianhänge
k-20180630_144436.jpg
k-20180630_144436.jpg (78.45 KiB) 1301 mal betrachtet
k-20180630_141519.jpg
k-20180630_141519.jpg (66.39 KiB) 1301 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » So Jul 01, 2018 10:00

Fertig :)
Gefällt mir schon ganz gut.
Dateianhänge
k-20180630_153941.jpg
k-20180630_153941.jpg (90.23 KiB) 1301 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » So Jul 08, 2018 21:41

Das Wochenende bin ich nicht zu viel gekommen. Nur ein wenig den Grundierfiller geschliffen und die Stoßstangenteile angeschliffen.
Wir haben an einem WoMo die Rückfahrkamera geprüft usw.
Nächsten Samstag geht's dann weiter.
Dateianhänge
k-20180707_171329.jpg
k-20180707_171329.jpg (61.23 KiB) 1173 mal betrachtet
k-20180707_165528.jpg
k-20180707_165528.jpg (74.59 KiB) 1173 mal betrachtet
k-20180707_164148.jpg
k-20180707_164148.jpg (69.48 KiB) 1173 mal betrachtet
k-20180707_160117.jpg
k-20180707_160117.jpg (40.2 KiB) 1173 mal betrachtet
k-20180707_153042.jpg
k-20180707_153042.jpg (39.1 KiB) 1173 mal betrachtet
k-20180707_145127.jpg
k-20180707_145127.jpg (41.21 KiB) 1173 mal betrachtet
k-20180707_141806.jpg
k-20180707_141806.jpg (43.11 KiB) 1173 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » Fr Aug 24, 2018 23:03

In letzter Zeit ging leider nicht viel weiter.
Mußte den Movano mal wieder etwas pflegen und den Defender erstens reisefertig machen und zweitens die Türen nach kanpp 6 Jahren wieder vom Rost befreien.

Manchmal bin ich beim Lackieren noch zu ungeduldig. Zu viel Lack und dann hat man Tropfen drin. Jetzt noch nicht so schlimm, da ich mehrmals grundiere und sich die Grundierung gut schleifen läßt.

Grüße Karsten
Dateianhänge
k-20180818_153314.jpg
k-20180818_153314.jpg (64.88 KiB) 983 mal betrachtet
k-20180818_145635.jpg
k-20180818_145635.jpg (67.85 KiB) 983 mal betrachtet
k-20180818_145625.jpg
k-20180818_145625.jpg (66.79 KiB) 983 mal betrachtet
k-20180818_140441.jpg
k-20180818_140441.jpg (55.77 KiB) 983 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » So Okt 21, 2018 12:12

Erst mal die Zinkstaubfarbe glatt geschliffen.
Dann wars gestern mit der Freiluftkabine eher schlecht.
Habe lauter kleine Fliegen auf den grundierten Teilen.
Also nächste Woche nochmal nachschleifen und ein zweites mal grundieren
Dateianhänge
k-20181020_153133.jpg
k-20181020_153133.jpg (102.6 KiB) 666 mal betrachtet
k-20181020_131811.jpg
k-20181020_131811.jpg (61.06 KiB) 666 mal betrachtet
k-20181020_114406.jpg
k-20181020_114406.jpg (93.65 KiB) 666 mal betrachtet
k-20181020_114402.jpg
k-20181020_114402.jpg (93.87 KiB) 666 mal betrachtet
k-20181020_114359.jpg
k-20181020_114359.jpg (87 KiB) 666 mal betrachtet
k-20181020_114356.jpg
k-20181020_114356.jpg (64.57 KiB) 666 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 497
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Lackiervorbereitung Grundierung Anbauteile

Beitrag von Pinzi-Süd » So Okt 28, 2018 22:48

Nochmals geschliffen und die Tropfen sowie Fliegen entfernt.
Eine weitere Grundierung ist nötig.
Dateianhänge
k-20181027_164542.jpg
k-20181027_164542.jpg (53.13 KiB) 400 mal betrachtet
k-20181027_164538.jpg
k-20181027_164538.jpg (57.3 KiB) 400 mal betrachtet

Antworten