Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: eniac, Robi

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Mo Feb 05, 2018 9:22

Hallo Forum,

welche Möglichkeiten gibt es die Standheizung im Shelter auch vorn nutzbar zu machen?

Folgende Punkte wären möglich:

- Umschaltung vorn oder hinten
- Einspeisung in vorhandenes Lüftungssystem
- Abluft extra herausführen oder über Öffnungen der Plane über Fahrer und Beifahrer entweichen lassen.
- ...

Grüße aus OWL

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Gueller » Mo Feb 05, 2018 9:39

Hallo Frank

Ich habe meine Standheizung im Shelter auch für vorne nutzbar gemacht. Habe von meinem Spengler ein Y-Stück fertigen lassen , welches ich direkt nach der Klappe für die Heizung im Motorraum eingebaut habe. So Speise ich die Standheizung ins Pinzi Lüftungsystem ein.

Umschalten kann ich jedoch nur von vorne über einen Bowdenzug mit einer Umschaltklappe im Technikfach vom Shelter bei der Standheizung.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6839
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Stef@n » Mo Feb 05, 2018 9:42

Der ÖBH-SAN hatte das schon serienmäßig. Vielleicht erwischt ihr den User "wiediefarbe", der meinen San gekauft hat und der stellt ein paar Bilder ein?
Gruß

Stefan
Zuletzt geändert von Stef@n am Mo Feb 05, 2018 11:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Mo Feb 05, 2018 10:57

Hallo Michel,

wo führt denn der Schlauch von der Heizung bis zum Y-Stück lang?
Du speist also vor dem Lüftermotor ein.
Ist das ein Hindernis? Muss der dann immer mitlaufen?

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Gueller » Mo Feb 05, 2018 11:49

Hallo Frank

Die Schweizer Sani-Shelter hatten ja zwei Standheizungen eingebaut. Darum gibt es zum Fussraum auch zwei Ausblas-Stutzen. Da ich jetzt ja nur noch eine Heizung habe bin ich mit dem Schlauch Ø60mm durch den einen anderen aus dem Technik-Fach rausgefahren und dann durch den Getriebezugang vom Shelter. So bin ich quasi auf der Ladefläche vom Pinzi angekommen. Dann bin ich durch das Abdeckblech links vorne an der Ladefläche gefahren. Das Abdeckblech markiert den Standort wo bei einem K Fahrzeug der Standheizungsausblas wäre für den Mannschaftsteil. Somit bin ich mit dem Schlauch quasi im Motorraum und schliesse auf mein Y-Stück an, welches ich direkt nach der Heizungsklappe einggebaut habe.

Meine Webasto- Standheizung hat normal einen Ø90mm Schlauch für den Ausblas. Dieser wird auch benötigt um genügend Luftdurchsatz durchzubekommen für die Heizleistung. Nun fahre ich aber mit Ø60mm nach vorne, damit ich gut an das Pinzi System anschliessen kann. Da der Lüfter in der Standheizung nicht ultimativ so stark ist um das alles zu bewältigen ohne dass die Heizung überhitzt, muss ich beim Fall " Heizung voll oder teils nach vorne " noch den Lüfter vom Pinzi laufen lassen damit ich genügend Luftdurchsatz bekomme und die Standheizung nicht in die Überhitzung fällt.

Hoffe meine Beschreibung ist verständlich.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Mo Feb 05, 2018 12:08

Perfekt,

genauer geht es kaum :!:

Danke Dir :D

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Gueller » Mo Feb 05, 2018 13:46

PS: Beim Durchgang in den Motorraum habe ich übrigens eine Muffe aus PE Rohr gesetzt und beidseitig den Schlauch mit Schellen festgemacht. So kann ich den Schlauch Laderaumseitig trennen, wenn ich den Koffer abnehmen muss.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Mo Feb 05, 2018 14:30

So etwas hatte ich auch schon mit eingeplant. Das war auch der eigentliche Hintergrund der Frage.
Shelter abnehmen könnte ja mal vorkommen :wink:

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Gueller » Mo Feb 05, 2018 14:48

Aber ehrlich gesagt Frank gebraucht habe ich die Sache bis jetzt erst 1x. Und zwar als ich Nordlichter in Island beobachtet habe.
Da war das Führerhaus schön Windgeschützt mit gutem Rund-Blick. Etwas heizen war auch sehr angenehm. Aber ansonsten reichte die Normale Betriebsbesetzung problemlos. Auch bei kalten Temperaturen. Ansonsten muss der Wärmetauscher mal wieder überarbeitet werden. Hat bei mir mit der Prototypen Erprobung wunderbar funktioniert =)

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Mo Feb 05, 2018 22:14

Wärmetauscher überarbeiten? Wie muss ich mir das vorstellen? Was meinst du mit der Prototypenerprobung?

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Gueller » Mo Feb 05, 2018 22:22

Ich bin an der Planung von Teilen.....

Da geht mit der Zeit doch einiges kaputt durch die Zeit am WT. Z.B Aussenbleche verrosten usw. Ein Ersatz von Aussenblechen kann wunder wirken. Es wird plötzlich wieder Warm im Fahrzeug auch ohne Lüfter. Ich behaupte mal mehr wie 50% der Aussenbleche bein den Pinzis sind hinüber wegen Rost usw. Leider ist es eine schleichende Abnahme der Heizleistung und darum merkt es keiner. Auch weil die Fahrzeuge schon vom Militär kommen hat man keine Vergleiche. Aber wehe man wechselt. Es wird wieder Warm :D :D

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
Wurlewurm
Beiträge: 68
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Wurlewurm » Mi Feb 07, 2018 21:36

Habs ganz einfach gelöst bei meinem Schweizer:
- beide eberspächer raus
- Planar Diesel rein
- Zusatztank 7 Liter
- Ausblasen über T-Stück entweder nach vorne (hinter der Klappe für die Kabel), hinten oder beides.

Der Vorteil ist wenns wieder mal ins Gelände geht kommt der Shelter runter, 6 Schrauben auf und weg.

Und das ding ist für Sibierien gebaut, da schwitzt sogar meine Frau und möchte abdrehen. Hab ihr noch nicht gesagt das das Ding regelbar ist :D
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!

wiedieFarbe
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 23, 2017 18:03
Wohnort: Rheingau

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von wiedieFarbe » Do Feb 08, 2018 9:39

Hallo,

also wenn Interesse besteht kann ich gerne die original ÖBH Lösung ablichten und hier reinstellen.
Habe in 2 Wochen Urlaub und hab dann Zeit für den Pinzgauer

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Do Feb 08, 2018 10:04

Hallo Jörg,

würde mich freuen die Lösung hier zu sehen.

Grüße aus OWL

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Gueller » Do Feb 08, 2018 10:22

Hallo Zusammen

Ich muss natürlich ergänzend noch dazu sagen, dass ich ein Hardtop auf dem Führerhaus habe mit einer geschlossenen Rückwand. Deshalb habe ich die von mir oben erwähnte komplexe Lösung realisiert.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
M38A1
Beiträge: 1031
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19
Wohnort: 88097 Eriskirch
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von M38A1 » Do Feb 08, 2018 10:38

Hi Frank,

im Prinzip hast Du eine ähnliche Umschaltung bereits vorne unter dem Armaturenbrett wo Du die Warmluft vom Wäremtauscher von den Düsen zur Frontscheibe nach unten umschalten kannst

Bild

Im Prinzip könntest Du damit auch die Standheizung umschalten also vorn / hinten oder beides. Du müsstest lediglich hitzefeste Schläuche verwenden und vom Shelter nach vorne führen oder entsprechende Auslässe / Düsen an der Shelterwand in Richtung Kabine anbringen ... je nach Gusto und Original-Optik könnte man hierzu auch die selben Luftausläse wie vorne an der Frontscheibe verwenden.

Bild

Wie immer, wenn im Fahrzeug irgendwo eine Standheizung läuft würde ich über einen CO-Warner nachdenken denn es besteht immer die Möglichkeit eines technischen Defekts der Dich beim Fahren oder beim Schlafen überraschen kann und es ist eben geruchsneutral und Du kippst einfach um.
So Dinger gibt es zu Hauf aus dem LKW-Bereich mit 24 Volt aber welche Gase angezeigt werden ist unterschiedlich. Weil mir die Daten am besten gefallen haben werde ich den TriGas Alarm einbauen, der aber leider 12 Volt braucht (Wandler ist in meinem 710K eh bereits vorhanden).

Auch würde ich darüber nachdenken wie Du eine Art Not-Aus realisierst z.B. einen Schalter, den Du von vorne erreichen kannst und mit dem Du die Standheizung stromlos schalten kannst. Ich seh das wie Michel - die Einstellung wo Du die Luft haben willst darf ruhig etwas schwerer zugänglich sein - das wird man praktisch nicht dauernd ändern. Aber ein / ausschalten solltest Du schon können ohne jedesmal nach hinten zu müssen.

Grüssle Micha

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Do Feb 08, 2018 11:44

Servus Micha,

der CO-Warner ist schon eingeplant. Die alten Standheizungen haben ja nur eine Wandung und sind anfälliger für Leckagen.

Ich werde mal einen Schlauch durch das Fenster vom Shelter nach innen legen und die Luft mal vor mal nach dem Lüfter vorn einspeisen.
Dann habe ich einen guten Vergleich was der Lüfter bewirkt.

Je nach Luftauslasspunkt wäre die Verwendung der originalen Düsen auf jeden Fall eine Möglichkeit.

Grüße

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
M38A1
Beiträge: 1031
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19
Wohnort: 88097 Eriskirch
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von M38A1 » Do Feb 08, 2018 11:48

... vielleicht bin ich falsch aber ich verstehe den Lüfter so, dass der dafür sorgt, dass Bewegung im Luftstom ist und keine Stauwärme entsteht, die das System überhitzen lässt ...
Also mein Weg wäre definitiv nach dem Lüfter.

Grüssle Micha

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 774
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von FrankL » Do Feb 08, 2018 11:55

Wie Michel schreibt, müssen bei Betrieb der Standheizung und Einspeisung vor dem Lüfter im Fahrzeug vorn beide Lüfter gleichzeitig laufen.
Stauwärme sollte es dann selbst bei kleineren Lüftungsrohren nicht mehr geben.

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Blackypinzi
Beiträge: 1431
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Standheizung im Shelter vorn nutzbar machen

Beitrag von Blackypinzi » Do Feb 08, 2018 12:40

Das kommt auf die Standheizung an
bei Verlängerung der Warmluftleitungen und dem Einbau von Verteilern /Auströmern etc
sind sogenannte Luftleitzahlen zu beachten ( einfach ausgedrückt:je mehr Teile verbaut werden,desto höher
wird diese und eine Obergrenze soll nicht überschritten werden)
insbesondere bei Querschnittsverkleinerungen tritt ein Rückstau ein ,der die Heizung je nach Modell
wegen Überhitzung in den Abschaltmodus gehen lässt ,je moderner die Heizung desto empfindlicher

die Eberspächer B4L sind da noch recht unempfindlich

die neueren Eberspächer Airtronic B4 oder Webasto Airtop 3500/3900 oder Planar sprechen da schon schneller
auf die Verengung an

von min 75mm auf 40/35 von den Ausströmern ist da nicht ohne

Antworten