Türverkleidung welche kaufen?

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: eniac, Robi

Antworten
orangepinzi
Beiträge: 74
Registriert: Mi Dez 20, 2006 21:59
Wohnort: Starnberg

Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von orangepinzi » Mi Jan 31, 2018 15:51

hallo,

ich habe meine tür verkleidungen letztes wochenende abgebaut. kurze frage vorweg: sind alle pinzgauer in den türen mit wachs versiegelt worden?
nun aber zur eigentlichen frage: meine tür verkleidungen sind die originalen aus dem pappmaterial. an den ecken sind die schon etwas beschädigt bzw. nicht mehr neuwertig. nun meine frage in wie weit könnt ihr mir welche empfehlen? es sollte schon die originale optik sein (farbe).
persönlich wäre mir ein material aus plastig lieb, was die farbe besitzt und nicht lackiert ist. den dann bleibt die frabe auch bei kratzer und abschürfungen erhalten. freu mich schon sehr auf eure antworten.



vg david

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von Gueller » Mi Jan 31, 2018 16:16

Hallo David

Das mit den Ecken an deinen ist ganz normal bei den alten Pavatex Verkleidungen. Zu den Türverkleidungen gibt es diverse Möglicheiten. Die einen setzen auf Alu-Riffelblech und andere aus Carbon usw. Material, dass jedoch bereits von Anfang an die Militärfarbe trägt wirst du keines finden.

Ich kann dir Türverkleidungen aus PVC Forex empfehlen. Lackiert oder Roh in Weiss zum selber lackieren.
Diese gibt es hier: http://www.pinzgauer-techshop.ch/fahrzeugteile.html

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

orangepinzi
Beiträge: 74
Registriert: Mi Dez 20, 2006 21:59
Wohnort: Starnberg

Re: Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von orangepinzi » Mi Jan 31, 2018 16:30

hallo michel,

ich habe halt sorge, das beim ein und ausbauen die farbe abgekratzt wird und daher das weiße grundmaterial sichtbar wird.
daher wäre mir das eingefärbte material lieber.
alu oder dergleichen kommt nicht in frage. die original optik soll definitiv erhalten bleiben.

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1705
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von Gueller » Mi Jan 31, 2018 16:36

Wenn du Kunstoff als Plattenware in RAL6014 findest dann sags mir =)

Einbau sollte nicht so das Problem sein. Du kannst die Türe komplett öffnen, sobald du die Türfeder weggenommen hast, was du für diese Arbeit sowieso musst. Danach kannst du die neue Verkleidung relativ Problemlos einschieben. Eventuell einen kleinen Gummihammer hilft wenns irgendwo harzt.

Klar es ist nicht ausgeschlossen, dass irgendwann mal etwas Farbe weggeht irgendwo. Aber dann kann's wieder lackiert werden. Das alte Pavatex ist ja auch Holzfarben...und siehst du irgendwo das Holz ausser an den Kanten? Du das ist auch eher weil es dort immer Nass wurde

Und während dem Löcher machen usw. halt etwas vorsichtig Arbeiten.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Hecki28
Beiträge: 204
Registriert: Mo Mär 28, 2016 11:21
Wohnort: München

Re: Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von Hecki28 » Mi Jan 31, 2018 18:02

Hallo David

Du kannst die Türverkleidungen vom Michel bei mir anschauen.

Gruß

Christian

Benutzeravatar
h@nnes
Beiträge: 647
Registriert: So Mai 06, 2012 15:27
Wohnort: Triestingtal

Re: Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von h@nnes » Mi Jan 31, 2018 21:08

Ich habe auch herumüberlegt, und schlussendlich neue originale eingebaut. Wenn man darauf aufpasst hat man auch mit den originalen kein Problem. Beim Bundesheer war das jedem wurscht wenn die Feldschuhe dagegengeschlagen sind.

Beste Grüße
Hannes

meuse
Beiträge: 17
Registriert: Do Mai 12, 2016 15:59
Wohnort: Hard

Re: Türverkleidung welche kaufen?

Beitrag von meuse » Do Feb 01, 2018 9:05

Hallo,

nachdem auch meine Türverkleidungen nicht mehr schön sind, habe ich mir beim örtlichen Kunststoffbetrieb
zwei PVC-Platten in schwarz besorgt. Diese kann man sehr leicht zuschneiden und sind zudem lackierbar.
Künftige Kratzer sind dann halt schwarz. Stört mich aber nicht sonderlich. Wichtiger ist mir die Wasserfestigkeit.

Beste Grüße
Christoph

Antworten