Erfahrung Federbeinspanner ?

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

Antworten
Allrad56
Beiträge: 132
Registriert: Di Dez 17, 2019 16:53
Wohnort: Schöllkrippen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Allrad56 »

Hallo,
ich bin gerne auf so viele Probleme / Aufgaben wie möglich vorbereitet. Ich hoffe es nicht, aber es könnte sein das ich einen Federbeinspanner brauche. Im Forum gibt es ein paar Beiträge, die sind aber schon sehr alt. Hat jemand eine Kaufempfehlung oder Bauanleitung für funktionierende Federbein-
spanner? Ich denke mal die 20 EUR Teile bei Ebay werden es wohl nicht sein. Mir ist mal eine Ventilfeder an die Stirn geflogen, ich denke mal bei dem
Federbein wäre der Schaden etwas größer.
MfG
Hans
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1587
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Pinzi-Süd »

Servus Hans,

ich gehe mal davon aus, daß Du die Fahrwerksfedern meinst. Federbeine hat er nicht.
Die Federn haben so richtig Kraft. Sogar mit dem hab ich mich schwer getan: viewtopic.php?f=3&t=10148
Mittlerweile konnte ich von Wolfgang einen vernünftigen kaufen der für diesen recht speziellen Einsatz geeignet ist.
Wenn Du etwas kaufst:
- möglichst nah am Original (sonst kommst Du nicht gescheit an die Federn ran)
- möglichst stabil gebaut, kein Billigschrott

Grüße Karsten
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1587
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Pinzi-Süd »

Eigentlich wollte ich etwas anfertigen, dann hatte Simon vor welche zu bauen und letztendlich hab ich die von Wolfgang gekauft.

Hier gibt es etwas zum Selbstbau und Bilder des originalen.
viewtopic.php?f=4&t=3589&p=37149&hilit= ... ner#p37149

Das war die Lösung von Simon:
viewtopic.php?t=10026
Zuletzt geändert von Pinzi-Süd am Fr Mai 13, 2022 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1587
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Pinzi-Süd »

Das hatte ich zum Nachbau noch aus einem englischen Forum gespeichert:
Here's one more pic of the raw materials, cut the threaded rod into 9 1/2" pieces, thread a nut till flush and weld it on, Cut the high carbon 3/4" pipe 10 1/4" and press long nuts into pipe with a press and MIG weld them in place, also drill and spot(MIG) weld them in two places, make hook unds, notch pipe and position hooks to 10 1/2" (inside hook to bottom of pipe) then MIG weld in place. Holes in base plate are 9/16" and 6 3/4" apart.
Lubricate the treads with oil before use.
Dateianhänge
DSC08663.jpg
DSC08663.jpg (65.87 KiB) 252 mal betrachtet
Allrad56
Beiträge: 132
Registriert: Di Dez 17, 2019 16:53
Wohnort: Schöllkrippen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Allrad56 »

Hallo,
danke für eure Antworten. So ein Teil zu bauen dürfte kein Problem sein. So wie ich die Sache sehe wird die Feder wohl nicht zusammengespannt,
sondern die Feder unter Belastung wohl mehr oder weniger fixiert und wenn man dann Fangband und Stoßdämpfer abmontiert kann man den
Achsschenkel nach unten drücken und das Paket rausnehmen?
MfG
Hans
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1587
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Pinzi-Süd »

Nein, man muß sie schon ziemlich zusammenpressen, sonst bekommst Du sie nicht heraus.
So viel weiter wie das Achsfangband geht die Achse nicht herunter. Das reicht bei weitem nicht aus.
Ich schau mal ob ich von der zusammengepressten Feder noch ein Bild habe.

Grüße Karsten
Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1789
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien / Waldviertel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von Hotzenplotz »

Leute
Spielt nicht mit einer scharfen Handgranate ....
Ich habe einen original Federspanner, und damit schon mehrerer Federsätze verletzungsfrei gewechselt.
Kann gegen Einsatz und Übernahme der Versandkosten gerne verborgt werden.
Grüße, woher auch immer

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5196
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung Federbeinspanner ?

Beitrag von eniac »

Die Feder hat üble Karft. ich würde mich da nicht auf irgendwas selbstgebrutzeltes verlassen wollen.

Auch ist die Nutzung eines Schalgschraubers für die Ungeduldigen unter uns auf gar keinen Fall angebracht. Die Reibungswärme bei dem Druck kann das
Gewinde start beanspruchen und im schlimmsten Fall zerstören.
Grüße

derStefan
Antworten