712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 103
Registriert: Mo Jul 06, 2015 8:11
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Roland »

Hallo,
die verganenen Tage habe ich mich um den Einbau des Ofens gekümmert. Zuerst einmal ein Loch in den Shelter gesägt und die umliegende Isolierung noch etwa 3cm tief herausgeschnitten. In diesen Hohlraum kommt später Glaswolle zur Wärmedämmung.
Die Rauchrohrdurchführung ist doppelwandig, dadurch hoffe ich, die Wärmeentwicklung Richtung Shelterwand zu minimieren. Außen hat die Durchführung einen klappbaren Edelstahldeckel. Bei Bedarf kann der Deckel mit einem Vorhängeschloss oder Karabiner gesichert werden.
*
SAN-Shelter-55.jpg
SAN-Shelter-55.jpg (125.92 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-56.jpg
SAN-Shelter-56.jpg (98.62 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-57.jpg
SAN-Shelter-57.jpg (89.27 KiB) 293 mal betrachtet
*
Die Befestigung der Rauchrohrdurchführung habe ich etwas unkonventionell gelöst. Eine 20mm Aluplatte wurde in zwei handliche Quadrate von 175 x 175mm und 132 x 132mm gesägt. Auf der Drehbank entstanden eine Mutter (oder äusserer Ring) und eine Schraube (innerer Ring) mit Gewinde M130 x 2.
Die beiden Ringe können gegeneinader verspannt werden bis alles fest sitzt.
Der Einbau ist folgendermaßen:
1. Flansch der Rauchrohrdurchführung mit Sikaflex versehen und von außen einsetzen. 2. Innerer Ring aufschieben und mit drei quer eingesetze Schrauben formschlüssig verbinden. Die Querschrauben gehen ins äussere Rohr der Durchführung. 3. Äuserer Ring aufschrauben bis alles gut festgezogen ist. 4. Äusserer Ring mit einer Querschraube gegen lösen sichern.
*
SAN-Shelter-58.jpg
SAN-Shelter-58.jpg (85.23 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-59.jpg
SAN-Shelter-59.jpg (107.04 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-60.jpg
SAN-Shelter-60.jpg (112.4 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-61.jpg
SAN-Shelter-61.jpg (56.17 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-62.jpg
SAN-Shelter-62.jpg (59.95 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-63.jpg
SAN-Shelter-63.jpg (65.95 KiB) 293 mal betrachtet
*
Auf den äusseren Ring wird noch die Ofenrohrrosette mit drei Schrauben zusätzlich gesichert.
Auf den äusseren Ring wird noch die Ofenrohrrosette mit drei Schrauben zusätzlich gesichert.
SAN-Shelter-64.jpg (58.79 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-65.jpg
SAN-Shelter-65.jpg (93.68 KiB) 293 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-66.jpg
SAN-Shelter-66.jpg (77.59 KiB) 293 mal betrachtet
*
Ofeneinbau folgt in Kürze.
Gruß, Roland
Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 103
Registriert: Mo Jul 06, 2015 8:11
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Roland »

Als nächstes wurde die Rückwand und die Seitenwände im Bereich des Ofens mit 10mm Fermacellplatten gedämmt. Der Ofen hat im eingebautem Zustand einen Abstand von 8-10cm zu den Platten.
*
SAN-Shelter-67.jpg
SAN-Shelter-67.jpg (74.03 KiB) 292 mal betrachtet
*
Der Ofen kommt in eine Aluwanne, diese wurde aus 1,5mm Alublech gekantet. Ofen und Wanne werden auf einer 12mm Siebdruckplatte von unten verschraubt. Zur Verstärkung sind noch zwei 5mm dicke Alubleche angebracht.
*
SAN-Shelter-68.jpg
SAN-Shelter-68.jpg (83.78 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-69.jpg
SAN-Shelter-69.jpg (89.89 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-70.jpg
SAN-Shelter-70.jpg (105.43 KiB) 292 mal betrachtet
*
Unter den Ofen kommt noch eine Vorratskiste mit ca. 30l Volumen für den Brennholz. Die Kiste ist auf die zukünftige Holzlänge unterteilt. Rundum verlaufende Griffe erlauben die einfache Entnahme der Kiste.
*
SAN-Shelter-71.jpg
SAN-Shelter-71.jpg (84.83 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-72.jpg
SAN-Shelter-72.jpg (83.63 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-73.jpg
SAN-Shelter-73.jpg (83.63 KiB) 292 mal betrachtet
*
Um die Shelterwand vor zu großer Wärme zu schützen und die Ofenrohrwärme besser ausnutzen zu können, kommt noch ein Reflektor hinter Ofen und Ofenrohr. Den Reflektor und einen Montagewinkel habe ich aus 1,5mm Alublech gekantet.
Hinten am Ofen konnte man 4 Bohrungen zur Befestigung des Reflektors nutzen. Oben wird der Reflektor mit dem Montagewinkel am Shelter befestigt. Das ergibt eine recht steife Verbindung.
*
SAN-Shelter-75.jpg
SAN-Shelter-75.jpg (70.9 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-76.jpg
SAN-Shelter-76.jpg (85.81 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-77.jpg
SAN-Shelter-77.jpg (80.03 KiB) 292 mal betrachtet
*
Die Grundplatte mit aufgeschraubtem Ofen und Reflektor kann komplett über der Holzvorratskiste eingeschoben werden. Verschraubt wird die Grundplatte mit 6 Schrauben von unten. Abschließend wird der Reflektor oben mit dem Montagewinkel befestigt.
*
SAN-Shelter-74.jpg
SAN-Shelter-74.jpg (79.11 KiB) 292 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-78.jpg
SAN-Shelter-78.jpg (78.27 KiB) 292 mal betrachtet
*
Nächste Woche geht es weiter.

Gruß, Roland
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7691
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Stef@n »

Hallo Roland,

Respekt, man sieht den Maschinenbauer!
Ich bin aufs Gewicht des Shelters und aufs erste Anfeuern gespannt.
Die Wanne unterm Ofen hätte ich vorne offen gelassen oder zumindest klappbar gemacht, damit man schön mit einem Besen drumrum kehren kann.
Weiter so, gefällt mir! :D
Grüße

Stefan
Benutzeravatar
setrine
Beiträge: 532
Registriert: Fr Apr 27, 2007 5:18
Wohnort: CH-Lausanne
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von setrine »

Hut ab, bist ja schlimmer wie ich. Sowas von Perfektion und so durchdacht ausser: Eine Frischluftzufuhr regulierbar von aussen muss her (Erfahrung meiner zwei Öfen).
Schick mir deine private E-mail und meine Ofenpics werden dich erreichen( habe es satt für Robi alles zu verkleinern :oops: )


ott-setra@bluewin.ch
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 139
Registriert: Di Nov 08, 2016 10:22
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Markus »

Servus Roland,

da habt ihr euch einen Platz mit Charakter geschaffen. Wie üblich von dir mit bedacht überlegt und ausgeführt. Wie sind deine Überlegungen hinsichtlich ausreichender Luftzu- und -abführung? Habe selber schon bedenken bei einer normalen Standheizung hinsichtlich ausreichender Frischluft. Evenuell Einbau eines Kohlenmonoxidmelders?
Gruß
Markus B.
Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 103
Registriert: Mo Jul 06, 2015 8:11
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Roland »

Hallo Zusammen,

laut Ofenbauer brauche ich für diesen kleinen Ofen keine extra Zuluft von außen. Der Pinzgauer ist ja auch nicht so dicht wie ein modernes Fahrzeug. Eine Zuluft könnte natürlich bei Bedarf nachgerüstet werden.
Ein Kohlenmonoxidmelder wird auf jeden Fall noch installiert. So etwas ist ein wichtiger Sicherheitsbestandteil, auch ein CO2 Löscher möchte ich noch im Fahrzeug haben.
Übrigens, für den ganzen Ausbau habe ich nichts auf CAD gezeichnet. Das wäre mir zu starr, ich ändere ständig und komme mit Handskizzen besser klar.

Viele Grüße, Roland
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7691
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Stef@n »

Aaah, das Feuerlöscherthema! 8)
Ein CO2-Löscher ist immer nur für die Brandklasse B, also Flüssigkeiten, weil er die Glut nicht ablöschen kann. Die Flamme ist dann weg aber es schwelt weiter! Das ist als Ergänzung gut, generell würde ich bei diesem Ausbau und der verbauten Brandlast einen frostsicheren Wasser- oder Schaumlöscher verwenden, das funktioniert am Besten.
Fürs Auto selbst (Vergaserbrand o.ä.) würde ich einen kleinen ABC-Pulver-Löscher nehmen. Aber nur, um einen Totalverlust zu vermeiden, Pulver überall ist korrosionstechnisch nicht ganz lustig. :roll:
Grüße

Stefan

P.S.: Und wenn mir jetzt sagst, dass in Elektronikbereichen gerne CO2-Löscher verwendet werden, dann kann ich Dir gern auch sagen, dass das nur mit Stromlosschaltung einen Sinn macht und einfach die einzige Möglichkeit ist, da Pulver-, Schaum- oder Wasserlöscher einen enormen Schaden verursachen können und CO2 rückstandsfrei ist. Ist also das nur kleinste Übel...
Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 103
Registriert: Mo Jul 06, 2015 8:11
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Roland »

Hallo Zusammen,

wieder ist die letzte Woche einiges an Arbeit über die Bühne gegangen. Die Polster für Sitzen und Schlafen wurden geliefert. Der Tisch und seine Befestigung wurden hergestellt und manch anderes Teil.
Im Bereich des Ofens ist keine Auflage, um die Zusatzbretter für das Bett abzustützen. Zwei einklappbare Stützen und eine Auflageschiene zum einlegen halfen dem Problem ab.
*
Die gefrästen Einzelteile.
Die gefrästen Einzelteile.
SAN-Shelter-79.jpg (102.05 KiB) 15 mal betrachtet
*
Drehteile, Schrauben und weitere Kleinteile.
Drehteile, Schrauben und weitere Kleinteile.
SAN-Shelter-80.jpg (87.85 KiB) 15 mal betrachtet
*
Die montierten Stützen.
Die montierten Stützen.
SAN-Shelter-81.jpg (108.05 KiB) 15 mal betrachtet
*
Stütze montiert und ausgeklappt.
Stütze montiert und ausgeklappt.
SAN-Shelter-82.jpg (90.53 KiB) 15 mal betrachtet
*
Stütze eingeklappt. Im eingeklappten Zustand rastet die Stütze mittels gefederten Kugel ein.
Stütze eingeklappt. Im eingeklappten Zustand rastet die Stütze mittels gefederten Kugel ein.
SAN-Shelter-83.jpg (84.28 KiB) 15 mal betrachtet
*
Die fertige Auflageschiene.
Die fertige Auflageschiene.
SAN-Shelter-84.jpg (65.36 KiB) 15 mal betrachtet
*
Die Auflageschiene eingelegt.
Die Auflageschiene eingelegt.
SAN-Shelter-85.jpg (118.88 KiB) 15 mal betrachtet
*
Die Befestigung für den Tisch wurde folgendermaßen gelöst. Eine Aluplatte von vorne zur Aufnahme des Tisches und dahinter zwei Aluplatten, eine im Reserveradkasten und eine im Kasten der Standheizungen.
Die senkrechte Stütze wird durch eine Schwalbenschwanzführung gehalten bzw. geklemmt. Der gefräste Auslegearm wird direkt am senkrechten Rohr geklemmt und nimmt auch den Tisch auf.
*
SAN-Shelter-86.jpg
SAN-Shelter-86.jpg (73.48 KiB) 15 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-87.jpg
SAN-Shelter-87.jpg (84.03 KiB) 15 mal betrachtet
*
Die Einzelteile des Auslegearmes.
Die Einzelteile des Auslegearmes.
SAN-Shelter-88.jpg (101.09 KiB) 15 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-89.jpg
SAN-Shelter-89.jpg (73.88 KiB) 15 mal betrachtet
*
Auslegearm komplett.
Auslegearm komplett.
SAN-Shelter-90.jpg (107.96 KiB) 15 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-91.jpg
SAN-Shelter-91.jpg (118.4 KiB) 15 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-92.jpg
SAN-Shelter-92.jpg (115.46 KiB) 15 mal betrachtet
*
Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 103
Registriert: Mo Jul 06, 2015 8:11
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 712-SAN Ausbau zum Reisefahrzeug

Beitrag von Roland »

Nun noch der Tisch und der Bettaufbau. Der Tisch ist relativ klein, das ist von uns bewusst so gewählt. Ein größerer Tisch schwingt zu sehr und meist werden wir auch die Zeit draußen verbringen. Durch den beweglichen Ausleger und die Rotation des Tisches können verschiedene Positionen eingestellt werden. Der Tisch besteht aus einer gelochten 12mm Sperrholzplatte und einer 4mm Deckplatte plus Linoleumbelag und eine umlaufende Kunststoffkante.
*
SAN-Shelter-93.jpg
SAN-Shelter-93.jpg (105 KiB) 12 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-94.jpg
SAN-Shelter-94.jpg (108.44 KiB) 12 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-95.jpg
SAN-Shelter-95.jpg (118.24 KiB) 12 mal betrachtet
*
SAN-Shelter-96.jpg
SAN-Shelter-96.jpg (117.01 KiB) 12 mal betrachtet
*
Umbau zum Bett. Der Tisch wird abgenommen, die Tischstütze abmontiert und die Tischplatte zwischen den Sitzbänken eingelegt. 4 gleich große Einlegeplatten werden noch eingelegt. Die Abschlussplatte hat noch einen Rand, damit die Polster nicht herausrutschen.
*
Alle Platten und der Tisch sind eingelegt.
Alle Platten und der Tisch sind eingelegt.
SAN-Shelter-97.jpg (125.03 KiB) 12 mal betrachtet
*
Die kleinen Einlegeplatten sind sehr handlich.
Die kleinen Einlegeplatten sind sehr handlich.
SAN-Shelter-98.jpg (111.44 KiB) 12 mal betrachtet
*
Die Abschlussplatte.
Die Abschlussplatte.
SAN-Shelter-99.jpg (80.99 KiB) 12 mal betrachtet
*
Bett komplett aufgebaut.
Bett komplett aufgebaut.
SAN-Shelter-100.jpg (124.63 KiB) 12 mal betrachtet
*
Die Einlegeplatten, die Tischstütze und weitere Dinge müssen noch platzsparend und pistensicher befestigt werden. Das kommt als nächstes dran.

Grüße, Roland
Antworten