Ölsorte Umschlüsseln

Ob Rad, Kette oder Schraube - Hauptsache es fährt

Moderator: eniac

Antworten
Norbert Palme
Beiträge: 1438
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Ölsorte Umschlüsseln

Beitrag von Norbert Palme » Mi Jul 01, 2020 6:26

Servus Kollegen,
weis jemand wie das heute heißt:

Lagerschmieröl ca. 33,5 c St (4,5 E) 50°c Anwendung ist das Getriebe einer Fräsmaschine von 1954
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.


exilfranke
Beiträge: 1582
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ölsorte Umschlüsseln

Beitrag von exilfranke » Do Jul 02, 2020 18:57

cSt = kinematische Viskosität ZentiStoke. (mm²/s)

https://www.cannoninstrument.com/en/con ... ity-tables

Dort dann ISO VG 32 . Zwote Tabelle.

https://www.ato24.de/de/blog/iso-sae

Danach dann Getriebeöl 75W


Guck auch Du, ob Buntmetall und /oder Schneckenrad oder andere feise Hochdruckgetriebe da drin sind.

Buntmetall: lieber nix synthetisches. Und eher auch keine EP-Additive.
Für die fiesen Getriebe braucht man die aber. (Im Diff, z.B.)

Ich würd es fast mal mit Pinzi oder Hafi Getriebeöl probieren. Das scheint mir nicht allzu weit weg.

Antworten