Elektronische Zündung

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Benutzeravatar
Emil
Beiträge: 68
Registriert: Mi Sep 05, 2007 13:18
Wohnort: CH-9451 Kriessern / SG

Elektronische Zündung

Beitrag von Emil » So Mär 05, 2017 13:25

Hallo Forumsgemeinde

Wieder mal das Thema Umrüstung auf „elektronische Zündung“.

Ich spiele mit dem Gedanken meinen Pinzgauer auf elektronische Zündung umzurüsten.

Hier im Forum gibt es ja genügend Beiträge zu diesem Thema, um sich eine Meinung dazu zu bilden.
Wenn man aber die Pros und Contras der Beiträge abwiegt, ist man so schlau wie vorher. :?
Oft sind die Beiträge und Antworten schon einige Jahre alt.
Die Meinungen und Erfahrungen haben sich aber über die Jahre geändert.

Ich persönlich tendiere nach dem Durchlesen eher wieder zum originalen mechanischen Unterbrechen.

Für eine Entscheidungshilfe würde mich einfach mal interessieren, was wer 2017 verbaut hat.
Unterbrechen oder Elektronische Zündung.

Kleines Statemant von euch in Form eines Zweizeilers, was für Erfahrung ihr in den letzten Jahren damit gemacht habent,
wäre sehr hilfreich.

Besten Dank für eine Antwort

Gruss Emil

EDIT Robi: Anführungszeichen im Titel entfernt


Benutzeravatar
spreepinz
Beiträge: 142
Registriert: Mi Mär 09, 2016 14:13
Wohnort: D / Spreewald

Re: „Elektronische Zündung

Beitrag von spreepinz » So Mär 05, 2017 14:26

Hallo Emil,

ich fahre seit gut 6.000 km "kontaktlos" ... und dies problemlos.
schöne Grüße aus dem Spreewald
Karsten

---------------------------------------------
Wer können soll, muss wollen dürfen.

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7026
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: „Elektronische Zündung

Beitrag von Stef@n » So Mär 05, 2017 14:37

Hallo Emil,

aktuell fahre ich mit Unterbrecher und zivilem Zündgeschirr. Die Nachstellerei ist schon bissele nervig, jetzt da ich einen zweiten Verteiler habe, könnte ich mir vorstellen, nachzurüsten. Meine Erfahrungen mit Laubtec waren gut...
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1781
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: „Elektronische Zündung

Beitrag von Gueller » So Mär 05, 2017 14:38

Ich fahre seit 30'000km problemlos mit elektronischer Zündung..
Hab die Laubersheimer verbaut, die ich auch Vertreibe.

Gruess Michel
Zuletzt geändert von Gueller am Do Mär 09, 2017 8:41, insgesamt 1-mal geändert.
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Der_Timm
Beiträge: 1721
Registriert: Mo Jul 31, 2006 17:07

Re: „Elektronische Zündung

Beitrag von Der_Timm » So Mär 05, 2017 16:35

Hi

haben schon über 60Tkm mit der Laubtec und Adapter platte (unter Gas Betrieb)

Tim


Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 564
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: „Elektronische Zündung

Beitrag von fuerni » So Mär 05, 2017 18:25

Ich fahre seit Herbst 2016 mit Unterbrecher, aber ziviler Kappe (Adapterplatte von Timm), Kabeln (Beru) und Kerzen (Bosch WR8DC+). Adapterkabel zur Militärzündspule sowie alle notwendigen Teile stammen von Lorenz.
Erfahrung: Viel besseres Startverhalten auch im Winter. Choke ist auch bei -10°C nicht nötig. Bin sehr zu Frieden damit. Die Traumlösung wäre ja der programmierbare Zündverteiler von 1-2-3 ignition. Mit dem sind aber glaube ich nur eine Hand voll Forenmitglieder unterwegs, unter anderem Robi.
LG Martin

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 286
Registriert: Do Jan 19, 2006 11:41
Wohnort: Innsbruck

Re: „Elektronische Zündung

Beitrag von Bernd » So Mär 05, 2017 18:40

Eine Laubtec gebrutzelt - inzwischen mit Petronix original SDP Umrüstkit. Laubtec hatte ich an den Abschaltventilen dran, also dauernd 24 V ist wohl zuviel. Der Umrüstkit wird an der Enstördrossel mit Strom versorgt, also im Betrieb nur ca. 14-16V oder so.

Mit original Unterbrecher nach Island + retour - öfter nachstellen (also alle ca. 500km bei Autobahnbetrieb), in Island Verteilerkappe mal gründlich auskrazten, die Nitrosen Gase machen einen leitfähigen Belag innen - nix Zündung mehr. Die schweizer mit Absaugung könnten da besser sein.

Lg

Bernd

Benutzeravatar
Robi
Beiträge: 1762
Registriert: Sa Jun 12, 2004 15:21
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Robi » So Mär 05, 2017 19:18

Moin!

Ich fahre seit Jahren mit der nicht per USB programmierbaren (da ist ein mit einem Schraubendreher erreichbarer mehrfachschalter in dem Verteilergehäuse, mit dem verschiedene Kennlinien ausgewählt werden können) 1-2-3 Ignition. Und damit einhergehend natürlich Umrüstung auf zivile Kerzen & Kabel (somit nicht Unterwassertauglich).

Bisher hatte ich keinerlei Probleme, dafür einen super Leerlauf und angenehmes Fahren.

Robi

Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 324
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von ak88 » So Mär 05, 2017 19:29

Nur um die Verwirrung durch eine zusätzliche Variante zu erhöhen:
http://www.pinzssi.com/index.html
Unsere amerikanischen Kollegen sind von dem Teil recht angetan.
http://www.real4x4forums.com/PinzgauerB ... =12&t=8523
Zuletzt geändert von ak88 am So Mär 05, 2017 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Andi
710M CH BJ73

Knut
Beiträge: 193
Registriert: So Okt 05, 2008 18:01
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Knut » So Mär 05, 2017 20:01

Hallo,

also ich habe noch den original Unterbrecher drin und habe zwischendurch auf Zivile Verteilerkappe umgebaut.
Seit dem ich das Auto habe (seit 2008) bin ich ca. 10000 km damit gefahren, Ich habe bisher noch nix nachgestellt.
Bisher lief er ganz gut aber langsam muß ich da auch mal nachsehen.

Gruß
Knut

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 1077
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von unverhofft » So Mär 05, 2017 20:47

Hi,

+25Tkm mit "ziviler" Laubtec und LPG im 710er ohne Probleme.
+6Tkm genauso im 712er ohne Probleme.
25km mit PinzSSI auch ohne Probleme :)

Gruss - Peter
Zuletzt geändert von unverhofft am Mo Mär 06, 2017 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MK | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
M38A1
Beiträge: 1059
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19
Wohnort: 88097 Eriskirch
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von M38A1 » So Mär 05, 2017 22:31

Hi Emil,

mein Pinzi ist sowieso auseinander - wenn Du Dir also die zivile Zündung mit Laubtec anschauen willst sag Bescheid - sind ca. 30 Minuten mit dem Auto von Dir zu mir nach Eriskirch.

Ansonsten Adapter, Kabel und co. von Tim - läuft perfekt und Laubtec drin. Schöner Leerlauf, kein Loch bei der Gasannahme - dementsprechend würde ich das jederzeit wieder so machen.
Habe die Laubtec am Vorwiderstand mit angeschlossen und den Magnetring etwas nachgearbeitet damit er wirklich mittig vor der Steuerung sitzt.
Meiner persönlichen Theorie nach geht die Laubtec ein, wenn der Magnetring nicht optimal justiert ist.

Grüssle Micha

Benutzeravatar
Techniker50944
Beiträge: 122
Registriert: Mo Jan 26, 2015 9:59
Wohnort: Tiroler Unterland

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Techniker50944 » Mo Mär 06, 2017 12:28

unverhofft hat geschrieben:Hi,

+25Tkm mit "ziviler" Laubtec und LPG im 710er ohne Probleme.
+6Tkm genauso im 712er ohne Probleme.
25km mit Pinzssi auch ohne Probleme :)

Gruss - Peter
Gibt es für die PinzSSI eine Bezugsquelle in Europa oder Übersee bestellt?

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 1077
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von unverhofft » Mo Mär 06, 2017 12:33

Techniker50944 hat geschrieben:Gibt es für die PinzSSI eine Bezugsquelle in Europa oder Übersee bestellt?
Geht leider nur direkt bei Rick in den USA.

Peter
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MK | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Pinz-Max » Mo Mär 06, 2017 13:24

http://www.classic-sue.com/ könnte vielleicht der richtige Ansprechpartner sein.
Ich habe am Wochenende (bei der Premiere vom SuperKarpata 2016-Film) mitbekommen, dass sie darüber gesprochen haben.

Eigene Erfahrung mit der Zündung habe ich nicht, ich fahre bis jetzt original und bin damit eigentlich ganz zufrieden.

LG
Max

Benutzeravatar
plipp56
Beiträge: 64
Registriert: Sa Dez 05, 2015 10:59
Wohnort: 3340 Waidhofen
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von plipp56 » Mo Mär 06, 2017 20:05

Ich hab am Abend vor der Superkarpata die PINZii eingebaut und war voll zufrieden, kein einziger Aussetzer, nichts!

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4518
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Lorenz » Di Mär 07, 2017 17:27

Ein Thema ist auch, dass der originale Bosch Unterbrecher nicht mehr neu lieferbar ist. Der Beru ist vom Einstellen her deutlich unschöner.
Ein Unterbrecher muss mal mindestens 3.000km so ideal laufen, dass man keine Veränderung durch Abnützung merkt. Alle 500km Nachstellen kann eigentlich nicht sein. Da würde ich zuerst mal den Kondensator vorsichtig tauschen.


Die Umrüstung auf kontaktlose Zündung wie Laubtec oder das Puch Umrüstkit mit Pertronix ist mit ein bisschen Geschick wirklich leicht selbst gemacht und wir verkaufen vom dem Puch Kit Einige pro Jahr. Das Ganze kann man zur Not unterwegs auch leicht wieder auf Unterbrecher rückbauen.
Ich selbst fahre im Moment mit Kontakt und im anderen Benziner mit Pertronix. Im Haflinger seit 9 Jahren Laubtec ohne Probleme. Der einzige Vorteil der Pertronix und co. ist, dass man sie nicht nachstellen muss - alles Andere gehört in die Welt der Fabeln. Meistens wird das Problem ein ausgeschlagener Verteiler sein. (das sieht man wenn bei Verwendung der Strobolampe die Markierung "tanzt") Es gibt im Moment günstige Aftermarket miltärische Unterteile in neu zu kaufen, da könnte man sich das Überholen sparen.


Mit der PINZii habe ich mich zum Glück noch nicht "draußen", also in Rumänien oder so beschäftigen müssen. (da hätte ich Odenwälder auch wenig Chancen :-))
Wenn schon soviel Elektronik und die Reperaturfreundlichkeit des Pinzgauers sowieso im Eimer ist, dann würde ich momentan auf eine komplette Einspritzung von chiptec gehen.
Zuletzt geändert von Lorenz am Mi Mär 08, 2017 8:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Pinz-Max » Mi Mär 08, 2017 8:12

Lorenz hat geschrieben:Der Beru ist vom Einstellen her deutlich unschöner.
"Deutlich unschöner" ist eine nette Beschreibung für diesen Mist.
Bei meinem Pinz, den ich direkt von S-Tec habe, wurde der Unterbrecher so stark angeknallt, dass die Schraube vernudelt ist und nicht einfach so gelöst werden kann.
Das war mit den alten Unterbrechern nicht nötig...

Diese Maulerei kann man auch gerne als Aufruf verstehen: sollte noch jemand einen alten Unterbrecher herumliegen haben und los werden wollen -> ich würde gern ein paar nehmen!

LG
Max

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4518
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von Lorenz » Mi Mär 08, 2017 8:15

Bau doch eine Pertronix ein. Ich muss sowieso gleich ins Lager und eine holen - am Freitag bei Dir - nie wieder Unterbrecher einstellen :-)

kawahans
Beiträge: 1387
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Re: Elektronische Zündung

Beitrag von kawahans » Mi Mär 08, 2017 8:34

Als bekennender Elektronik-Skeptiker gebe ich jetzt auch meine Erfahrungen weiter:
Im 710MS: Laubtec, geht 1 Jahr und 3 Monate, ca. 6000 km, dann sudden death :(
Pertronix (aus USA): geht 1 Woche, 500 km, dann aus :x
jetzt für den 712er: Pertronix (von STec), eingebaut, von Anfang an tot :evil:

Meine Schlussfolgerungen könnt Ihr Euch ausmalen :wink:
Die Ausfallsrate bei den billigst hergestellten elektronischen Minibestandteilen ist einfach eine Katastrophe und bedingt das Mitführen einens kompletten Backup-Systems

Der Doppelzündspulenvariante könnte ich etwas abgewinnen, da muss ich mich noch durch die englische Beschreibung quälen ...

Derzeit: 2 x zivile Zündung von A - Z mit neuen Verteilern und Unterbrecher - funzt perfekt

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....


Antworten