3D-Modell / CAD von 712

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

Antworten
Ginger
Beiträge: 10
Registriert: Do Dez 17, 2020 12:46
Wohnort: Zollikon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von Ginger »

Liebe Kollegen

Ich habe ja noch gar keinen Pinzgauer, hätte aber gerne gelegentlich einen, um daraus einen Camper zu bauen, mit einem entsprechenden Aufbau. Jeder hat seine eigene Arbeitsweise. Ich nehme es gerne sehr genau und weiss gerne im Voraus, auf was ich mich einlasse. Deswegen hätte ich gerne im Voraus den Aufbau ganz genau geplant. Dazu würde ich ein 3D / CAD-Modell von einem Pinzgauer 712 brauchen. Hat das allenfalls jemand oder hat jemand gute Zeichnungen von einem Pinzgauer 712, aus denen man das kreieren könnte? Beides habe ich im Netz gefunden, aber eben wohl nicht ganz so exakt, so dass ich den Sachen nicht ganz traue.

Besten Dank und viele Grüsse,

Andreas
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7484
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von Stef@n »

Ich hab zwanzig Jahre am CAD gearbeitet. Meine Meinung: Das ist ein Lebenswerk, sowas zu digitalisieren, besonders wenn man es exakt macht, denn: Wo fängst an mit genau und wo hörst auf?
Denke nicht, dass es das gibt...
Grüße

Stefan
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4945
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von eniac »

Gibt doch diese geilen Laserscanner . Und dann den Pinzi als Punktwolke. Wäre das eine Möglichkeit ?
Grüße

derStefan
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7484
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von Stef@n »

Das ist okay für Freiformflächen. Die Nachbearbeitung ist sehr aufwändig!
Und für die Technik sind diese Punktwolken nicht zu gebrauchen. Also eher was für das Design...
Grüße

Stefan
exilfranke
Beiträge: 1622
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von exilfranke »

Punktwolke ohne Maßband am Gerät ist sinnlos. Und dann kann man direkt mit dem Maßband loslegen. Ich sag mal, Splines und Nurbs wird man am Pinzgauer nicht wirklich oft brauchen. Die "wildeste" Form ist die Kontur der Fahrerhausbügel, und die kann man mit einer Pappe abnehmen und problemlos mit geringer Abweichung mit einfachen Radien nachbauen.

Der relevante Rest sind doch eh alles gerade Linien in sinnvoll handhabbaren Maßen. So komplex ist das doch nicht.

Es mangelt meinerseits an einer warmen Garage, einem Satz Messzeug, einem Großformatplotter und Lasercutter sowie an verfügbarer Zeit ohne Einbuße am Girokonto. "Your mileage may vary"
Benutzeravatar
dentokult
Beiträge: 260
Registriert: Sa Apr 10, 2010 22:00
Wohnort: D-57632 Flammersfeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von dentokult »

Soweit ich weiß hat der Timm mal ein Pinzgauermodell am 3-D-Drucker gebaut - wohl mit Daten aus einer exakten Vermessung seines Fahrzeugs, evtl. 3-D-Scan. Vielleicht fragst Du ihn mal an ... mfG, joe
712Amb Ex-CH Bj.1975 H-Nummer, Tüv 02/22
Puch Ranger TT
Benutzeravatar
DerMaddin
Beiträge: 72
Registriert: Fr Jun 02, 2017 9:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von DerMaddin »

Frag Mal bei denen hier an:
http://pinzgauer-travel.ch/?page_id=1393

Die haben ihren Pinz auch digital geplant, die Teile lasergeschnitten und den Camperaufbau selbst gebaut.
Sehr interessante YouTube und massiv detaillierte Planung (mit praktischem Ergebnis!)

Gruß Maddin
Zuletzt geändert von DerMaddin am Sa Jan 16, 2021 9:49, insgesamt 1-mal geändert.
Alles ist besser mit Geisterschwämmen 8)
exilfranke
Beiträge: 1622
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von exilfranke »

http://pinzgauer-travel.ch/?page_id=1746

und kommt mir bitte nicht mit freecad.

www.onshape.com wäre etwas.

Wenn da jemand anfangen mag, bitte Link unter OpenSource. Womöglich gehts dann schneller :wink:
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7484
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von Stef@n »

Viel Erfolg euch!
Und ich bin schon auf die verschiedenen Auslegungen von "exakt" und ihre Folgen gespannt...
Grüße

Stefan
Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 369
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von ak88 »

Stichwort "3D Druck"

Kurze Suche bei Thingiverse liefert sogar ein paar Ergebnisse:
https://www.thingiverse.com/search?q=Pi ... t=relevant

Schaut zumindest t.w. nach Pinzgauer aus, für exakte Detailplanung im Maßstab 1:1 wohl zu riskant, aber man hätte zumindest mal ein CAD-Model um die Proportionen zu beurteilen.
Und Spielzeug ausdrucken ist ja auch immer nett....
Gruß Andi
710M CH BJ73
exilfranke
Beiträge: 1622
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von exilfranke »

Dingsibums: Nett, wenn man Spaß am Modellbau hat. Man hat aber eben kein CAD-modell, sondern draus abgeleitete Oberflächentriangulationen. Von Einzelteilen eines Plastk-Modellautos. Die bringen mindestens genau so viel Stress mit wie der sagenumwobene Heilsbringer "3D-Scanner".

Stefans Präzisionsfrage kommt da noch oben drauf.
Ginger
Beiträge: 10
Registriert: Do Dez 17, 2020 12:46
Wohnort: Zollikon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 3D-Modell / CAD von 712

Beitrag von Ginger »

Besten Dank an alle, die hier ihre Ratschläge gegeben haben. Ich werde schauen, was sich machen lässt, ggf. würde ich Euch informieren.

Viele Grüsse, Andreas
Antworten