Benzin altert

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1577
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Benzin altert

Beitrag von Hotzenplotz » Di Apr 23, 2019 9:57

Hallo Leute
Ich wollte meine Erfahrung mit Euch teilen.
Vor ca 3 Wochen habe ich den Pinz aus der Winterhöhle geholt. Er ist sehr widerwillig und nur mit Starthilfespray angesprungen.
Dann habe ich für die Umbauarbeiten wegen der Winde den vorderen Träger aus- um- und wieder eingebaut, und nach weiteren 2 Wochen wollte der Bock überhaupt nicht mehr anspringen.
Mit Starthilfespray zündet er sofort, wenn das verbrannt ist, ist aus.
Zuwenig Sprit im Tank, dachte ich mir, und leerte den 20 l Reservekanister hinein. Keine Verbesserung. Schrauben für Benzinleitung am Vergaser gelöst, und siehe da, Benzin kommt ... ?????
In meiner Verzweiflung nehme ich den Spritkanister für die Kettensäge und mache Fallbenzinversorgung, und siehe da, Pinz springt an....
Also liefert vielleicht die Pumpe nicht genügend Sprit ??
Bei laufendem Motor geprüft, was die Pumpe fördert, und alles scheint ok.
Also wieder Benzinversorgung auf Original zurück, und er läuft gerade noch die Schwimmerkammer leer, dann war aus.
Nach mehrmaligem hin und her war mir dann klar, dass der Sprit im Tank die Ursache sein muss, und ich habe den Tank leer gepumpt (wollte nicht mit der Ablaßschraube eine weiter Baustelle anfangen ). Zwei 20 l Kanister an der Tankstelle gefüllt und an den Pinz verfüttert, und seither läuft alles wieder wie es soll...

Nächsten Winter weiß ich gleich ......
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..


Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1253
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Benzin altert

Beitrag von Norbert » Di Apr 23, 2019 10:47

Also die Grimm Brüder (oder auch Otfried Preußler :roll: ) hätten wahrscheinlich eine ähnliche Geschichte geschrieben ("Hotzenplotz und das greise Benzin") hätte es schon den Pinzi gegeben :wink:
:roll:
Ich glaube da pinkelt jemand heimlich in Deinen Tank (Ad Yellow) :mrgreen:
Da hilft nur der Geschmackstest vom Abgepumpten.
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Micha
Beiträge: 57
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch

Re: Benzin altert

Beitrag von Micha » Di Apr 23, 2019 11:50

Das Problem hatte ich auch schon. Jedoch war es nicht im Pinz sondern an einem noname Generator mit 3.5kw.
Das Benzin war aber ca. 5 jährig.

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1103
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl / Österreich

Re: Benzin altert

Beitrag von xaver133 » Di Apr 23, 2019 11:54

Albert du bist nicht alleine!

https://www.spiegelglanz.de/Datenblatt/ ... -markt.pdf

Beste Grüße Xaver

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1577
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Benzin altert

Beitrag von Hotzenplotz » Di Apr 23, 2019 12:40

Hallo Xaver

Danke für den Link. Der Autor empfiehlt VOLLEN Tank, um das Altern durch Atmung an der Oberfläche zu verhindern.
Ich glaub, ich werd den nächsten Winter einfach durch fahren.

Der Sprit im Reservekanister war sicher noch viel älter .....
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..


Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 336
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Re: Benzin altert

Beitrag von MEPH » Di Apr 23, 2019 13:06

Habe das auch schon erlebt, allerdings weder beim Pinz noch beim Haflinger, schon gar nicht bei meiner MV50S.
Eher bei Fahrzeug der 80er Jahre mit mechanischer oder gar elektronischer Einspritzung.

Warum oder welche Fahrzeuge den "alten" Sprit vertragen habe ich aber bisher nicht herausfinden können.

Das größte Wunder war meine oben beschriebene MV50s.
Die stand exakt 11 Jahre, nie berührt, nie verschoben, nie nachgetankt, Tank halbvoll.
Nachdem ich sie vom Staub befreit hatte, ein paar mal getreten und sie lief, anfangs unter starkem qualmen (2-Takt) dann wie am ersten Tag.
Meine Theorie war ja, dass der Sprit früher einfach schlechter war und die Dinger dafür ausgelegt sind, aber dann müsste es ja bei allen Pinzen und Hafis auch so sein.... :?: :wait:

LG, M.
Was nicht geht wird geschoben.

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4504
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Benzin altert

Beitrag von Lorenz » Di Apr 23, 2019 13:24

Das Thema ist ja nix Neues.

Das hier hilft:
http://shop.lorenz-offroad.de/bactofin- ... liter.html

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1103
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl / Österreich

Re: Benzin altert

Beitrag von xaver133 » Di Apr 23, 2019 14:29

Servus Albert

Wir hatten das gleiche Problem bei der Feuerwehr bei einigen Gerätschaften.
Hab mit den Rosenbauertechnikern gesprochen, für die ist das mittlerweile eine Standarderscheinung.
Ihre Empfehlung entweder Spezialtreibstoffe für das Kleingerät wie Aspen etc. oder Treibstoffstabilisatoren.

Ich habe gerade meinen Pinzi aus dem Winterquartier geholt.
Sprang tadellos an.
Ditto beim Rasenmäher.
Wurde vor dem Winter vollgetankt und 1/1000 Bactofin dazu gegeben.
Kostet 4-5 Cent pro Liter, das ist nicht tragisch.
Die 1 L Dose gibts um die 40€ und reichen für 1000l Benzin.
Man kann es natürlich genau so gut im kleineren Gebinde bekommen und nur für das Einwintern verwenden.

BG Xaver

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1253
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Benzin altert

Beitrag von Norbert » Di Apr 23, 2019 15:41

Mein Pferdchen bekommt "Hittrach" :wink: :D
und das Steuergerät "Puntigamer"
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 323
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich

Re: Benzin altert

Beitrag von ak88 » Di Apr 23, 2019 19:13

Hallo Albert,

Hatte das Problem schon in meiner Jugend mit dem Moped. Da habe ich den Tank vor dem Einwintern immer möglichst leer gefahren und im Frühjahr frischen Sprit drauf, dann lief der Hobel wieder.

Heute handhabe ich das mit Rasenmäher und Co genauso, nur die das Notstromaggregat und eine der Notfall-Motorsägen bekommt das teure Aspen Zeug reingeschüttet.
Für den Pinz steht auch hier seit nunmehr 3 Jahren, ungeöffnet, eine Dose Bactofin rum. Kannst mal im Herbst probieren wenn du willst.
Gruß Andi
710M CH BJ73

Benutzeravatar
pinzco
Beiträge: 66
Registriert: Do Dez 08, 2016 19:17

Re: Benzin altert

Beitrag von pinzco » Di Apr 23, 2019 20:18

Also ich lass meinen Pinz übern Winter auch stehen, hab solche Probleme aber nicht. Letztes Jahr war der Tank übern Winter 1/3 voll und er sprang nach dem WInter "normal" an -> Choke und einige Sekunden orgeln.
Dieses Jahr war der Tank randvoll übern Winter und das Startverhalten war wieder gleich. Hab nach der ersten Tankfüllung auch keinen Unterschied bezüglich Ansprechverhalten etc. gespürt.

Mein 190er Mercedes stand 8Jahre bevor ich ihn kaufte und auch der sprang sofort mit dem alten Benzin an.

Ist der Premium Sprit den man an Tankstellen bekommt nicht frei von Bio-Anteilen ?

Benutzeravatar
Pinzlinger
Beiträge: 2062
Registriert: So Jan 08, 2006 16:51
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Benzin altert

Beitrag von Pinzlinger » Mi Apr 24, 2019 12:51

Hallo,

einfach immer einen Schluck frischen Saft dazu und dann läuft er wieder einwandfrei. Der Rest wird mitverbrannt.

Grüße

Stefan
Haflinger&Pinzgauer&Saurer
"Wenn ein Ingènieur zu träumen beginnt sticht er jeden Dichter aus"

Benutzeravatar
Michil
Beiträge: 178
Registriert: Sa Jan 19, 2008 11:18
Wohnort: Schwaz

Re: Benzin altert

Beitrag von Michil » Di Apr 30, 2019 9:32

Hallo !

Ich habe aus euren Berichten jetzt eines nie herausgelesen : wer hat vor dem Winter Normal-,Super oder Super plus getankt ??
Denn da sehe ich die Unterschiede im Verhalten der Maschinen, denn wie ich in meiner letzten Gefahrengutauffrischung erfahren durfte, sind Normal- und Superbenzin mit Biosprit gestreckt (beim Diesel genauso), nur Super Ultimate oder Super Plus oder wie sie alle heißen sind reine, also nicht gestreckte.
Ich tanke eigentlich jetzt meistens Ultimate, habe aber Probleme mit der Verdunstung bei langen Standzeiten über den Tankdeckel.
Ich vermute, bei euren "Altbenzinen" ist auch ein Großteil des Benzins verdunstet, dan bleibt mehr der Bioscheiß im Tank, eventuell trennt sich das auch und sinkt auf den Tankboden ab, dann saugt er die Plörre...nur eine Vermutung.

Ich lasse bei längerer Standzeit meinen Benzin in den Kanister, da hält er am längsten kommt mir vor.

Schöne Grüße Michil
Die Rainbow Warrior fährt auch nicht mit Apfelsaft !!!!

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1577
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Benzin altert

Beitrag von Hotzenplotz » Di Apr 30, 2019 17:15

Also ich take eigentlich immer Super 95 Oktan. Muss aber zugeben, dass ich mir über diese Faktorem bisher keine Gedanken gemacht habe.
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..


Antworten