Motorabdeckung kleben

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
Scout
Beiträge: 31
Registriert: Di Mai 09, 2017 8:01

Motorabdeckung kleben

Beitrag von Scout » So Jul 08, 2018 12:42

Hallo Schwarmwissen,

in meiner Motorabdeckung (der großen, nicht das "Deckelchen") befinder sich zwei (noch) kleine Risse die bis zum Rand gehen. Ich habe Sorge, dass die sich beim Ausbauen mit der Zeit vergrößern und will das reparieren.

Hat jemand Tipps dazu? Ich dachte bisher an:

- Kleben, ggf. mit einer Verstärkung
- Kunststoffschweißen mit der Heißluftpistole

Für beide Alternativen bräuchte ich aber Angaben, aus welchen Material die Abdeckung besteht, um die richtigen Sachen aussuchen zu können. Gerne auch andere Verfahren!

Danke für Eure Hilfe!

LG
Scout

kstenzel
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 23, 2017 18:02
Wohnort: Linz

Re: Motorabdeckung kleben

Beitrag von kstenzel » Mo Jul 09, 2018 5:48

Guten Morgen,
Ich würde es mit QBond versuchen. Sowas wie ein Superkleber, dem man Füllmaterial beigiebt. Das sollte funktionieren, habs aber selber noch nicht ausprobiert.
Gruß Kurt

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1727
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Motorabdeckung kleben

Beitrag von Gueller » Mo Jul 09, 2018 10:27

Dazu wird hier schon geschrieben : viewtopic.php?f=11&t=10354&p=98745#p98745
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 325
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Re: Motorabdeckung kleben

Beitrag von MEPH » Mo Jul 09, 2018 13:36

Was nicht geht wird geschoben.


Antworten