Langstrecke / Autobahn

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac

Benutzeravatar
Sindy
Beiträge: 516
Registriert: Fr Aug 25, 2006 19:05
Wohnort: 61194 Niddatal
Kontaktdaten:

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Sindy » Fr Jan 19, 2018 10:27

Die angenehmste Reisegeschwindigkeit, finde ich, ist einfach mit den LKW mit zu schwimmen. Der durchschnittliche Verbrauch (runter auf Landstraßen und heimwärts ab Rogotin/Kroatien auf Autobahn) lag bei knapp über 15l/100km.
Hallo Peter,
bei diesem niedrigen Verbrauch würde mich sehr interessieren, welche Zündungskomponenten und -einstellung Du hast.
Mein Rüst braucht mit der Serienbestückung ca. 17 - 20 L bei ca. 85 auf AB und Landstraßen bei ca. max. 3000kg Gesamtgewicht.

Will demnächst deshalb Vergaser überholen lassen, wg. leichten Süff- und Bezingeruchserscheinungen sowie ggf. auf zivile el. Zündung (Laubinger hat recht schnell Geist aufgegeben) und ziv. Zündkerzen umrüsten.

Gruß und Dank,
Norbert
1 x Nepal
roundtrip

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Lorenz » Fr Jan 19, 2018 11:16

Hallo Sindy,

Dein Verbrauch ist ganz normal.

Kontaktlose Zündungen wie Laubtec oder Pertronix sparen im Vergleich zu einem korrekt eingestellten / nicht verschlissenem Kontakt keinen Tropfen.
Das Problem heutzutage ist, dass es den BOSCH Unterbrecher nicht mehr neu gibt und der Beru sich unter Umständen schon nach 1.000 - 3.000km schon so an Schleifplatte verschlissen hat, dass man nachstellen muss. Bei Kunden die sich nicht selbst helfen können oder wollen (z.B. ein Jäger für den der Pinzi ein Arbeitsgerät ist) ist das ein Problem. Ich habe in solchen Fällen schon öfters die Pertronix verbaut weil die deutlich problemloser wie der Beru Unterbrecher ist.

Zivile Kerzen und Zündkabel im Vergleich zu einwandfreien militärischen Kerzen und Kabeln bringen auch keine Ersparungen - warum auch?

Die Pinzgauer SSI o.ä. könnte was bringen, müsste man mal Thomas Gut fragen oder Unverhofft etc. der hat sicher Referenzwerte oder eine komplette moderne Einspritzung wie von Chip Tec. Da müsste man Hannes Haiden fragen, der aber einen 2,7 Liter Motor, andere Nockenwelle, sehr große Reifen hat und damit Rennen fährt.

Das Problem mit der Einspritzung von Chip tec ist der Preis und dass wir in D die H Zulassung verlieren. (wenn es einer merkt)

Gruß
L.

Blackypinzi
Beiträge: 1447
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Blackypinzi » Fr Jan 19, 2018 12:37

Sindy ist vollkommen ok


Wo um aller Welt sollen denn bei einem 3 TONNEN Fahrzeugen mit 11 zu bewegenden Getrieben und meist Reifen mit entsprechenden Rollwiderständen mit Vergaser Bestückung im normalen Fahrbetrieb realistische Verbräuche Verbräuche unter 16L realisierbar sein
egal mit welcher Zündungsbestückung ???

Bergab mit Rückenwind und dann rollen lassen?

Ok mit ner Grosspackung Wundersteine gehts bestimmt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Pinz-Max » Fr Jan 19, 2018 13:10

Ich hab meinen 712M auf der Fahrt von Kiel nach Wien auf unter 17 gebracht, allerdings mit fast durchgehend etwa 80 km/h laut Tacho, also einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 70 km/h, und fast unbeladen.
Alles Autobahn und nur wenige nennenswerte Steigungen.

Gesamt gesehen habe ich einen Durchschnitt von knapp unter 22, allerdings ist der Großteil Stadtgebiet und Stadtautobahn.

Benutzeravatar
Sindy
Beiträge: 516
Registriert: Fr Aug 25, 2006 19:05
Wohnort: 61194 Niddatal
Kontaktdaten:

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Sindy » Fr Jan 19, 2018 20:25

Hallo und besten (Zwischen-)Dank Jungs,

nach meinen Erfahrungen mit meinem 1. PKW = R4 3-Gang bin ich immer noch sehr sensibel bezüglich Unterbrecher-Verteilern.
Der brauchte nach Unterbrechereinstellung immer für die 1. Tankfüllung 1 L weniger auf 100km, danach soff er wie immer.

Hab im Herbst einen Entenfahrer gesprochen, der mit 123-Zündverteiler und Iridium-Kerzen angeblich 1L weniger braucht als vorher mit Serienbestückung.

Und bei dem derzeit noch kleinen 75L Tank ist jeder real erreichbare Minderverbrauch sehr willkommen und lässt meine Neugierde sprießen.
(Der zusätzliche 160L VA-Tank kommt noch auf der Fahrerseite rein, wenn der modifizierte Auspuff - hochgelegt vor Hi-Achse - aus A da sein wird und dann nicht mehr an der Unterkante mit dem Serienauspuffrohr kollidiert)

Dann ist dieser angegebene Verbrauch wahrscheinlich auf Leerrückfahrt erreicht worden und nicht bei voller Beladung auf der Hinfahrt.

Ich erinnere mich, dass einer unser Freunde (Exilfranke?) auch von 14L nach Urlaubsfahrt nach/von Kaliningrad mit seinem 710er berichtete.

Grüßle aus Rhein/Main/Nidda,
Norbert
1 x Nepal
roundtrip

Benutzeravatar
Krinara
Beiträge: 42
Registriert: Sa Mai 06, 2017 13:45

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Krinara » Fr Jan 19, 2018 23:31

@Sindy: bei mir ist noch die originale Zündung verbaut. Die Kerzen sind neu und die Zündung habe ich kurz vor der Albanienfahrt neu eingestellt (mit Zündpistole und neuem Unterbrecher) und die Schmierstellen alle abgeschmiert.
Auf dem Heimweg war der Pinzi so gut wie leer, die neuen Winterreifen (Nokian Hakkapeliitta LT2 in 235/85R16) auf 3,5bar, der Verbrauch laut Spritrechner lag je nach Tankfüllung zwischen 14,6 und 17,1L/100km, was auf der Gesamtstrecke 15,5 L/100km ergab. Auf dem Weg hinunter, als der Pinzgauer voll beladen war und ich den Reifendruck auf 3,0 bar hatte, lag der Verbrauch bei 17,3 L/100km.
Ich habe die Pertronix schon da liegen, aber so lange er so gut läuft werde ich sie nicht einbauen. Über kurz oder lang ergibt sich das dann schon.
Da ich auch nur den 75l-Tank habe, führe ich auf Reisen bis zu 6 20l-Kanister mit, also 120l Sprit. 3 Kanister kommen in die Halterungen und 3 Kanister in den Generatorstaukasten, wo sie genau reinpassen, den Staukasten auf der Fahrerseite habe ich nicht.
Einen viel geringeren Verbrauch als die 14,6L/100km (bei 2 Tankstopps am Heimweg erreicht) wird man, glaube ich nicht erreichen, egal was man anstellt.

LG
Peter
Viel zu spät begreifen viele, die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!“

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 810
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von FrankL » Sa Jan 20, 2018 1:49

Hier noch mein Beitrag:

Löhne - Aachen ( Schraubertreffen) - Löhne

600 km 15 Liter/100km 90-95 km/h laut Tacho

Konventionelle zivile Zündung

Hinfahrt mit zwei Personen und 12 Karton Wein ,
Rückfahrt nur das Nötigste!

Hat schon zweimal das gleiche Ergebnis gebracht.
Das nächste Treffen kommt bestimmt!

Grüße aus OWL

Frank
Nur wo Du zufuß warst, da warst Du wirklich oder mit dem Pinzgauer!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1735
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Gueller » Sa Jan 20, 2018 16:15

Diesjährige 1. Etappe meiner Reise.
Pinzgauer 712SANI
Gesamt etwa 14' 000km mit +/- 3.7 Tonnen Gewicht.
Darunter 2500km Autobahn, Landstrasse und schwerstem Gelände.

Verbrauch über alles gesehen komplett 22.8l/100km

Zivile Zündung mit Laubtec eingebaut seit 55'000km ohne Ausfall.

Grüsse aus der Schweiz
Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1156
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Norbert » Mo Jan 22, 2018 12:09

Rund 1000 Kilometer Graz Rumänien mit 712M.
Durchschnittsverbrauch Beifahrer 1,5l/100km (gemischt Puntigamer und Reblaus) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1485
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Hotzenplotz » Mo Jan 22, 2018 13:10

Norbert hat geschrieben:
Mo Jan 22, 2018 12:09
Rund 1000 Kilometer Graz Rumänien mit 712M.
Durchschnittsverbrauch Beifahrer 1,5l/100km (gemischt Puntigamer und Reblaus) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Versager oder ein Spritzer ???
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1156
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Norbert » Mo Jan 22, 2018 13:25

Biogasanlage :mrgreen: :mrgreen:
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1485
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Langstrecke / Autobahn

Beitrag von Hotzenplotz » Mo Jan 22, 2018 13:35

:oops:
Norbert hat geschrieben:
Mo Jan 22, 2018 13:25
Biogasanlage :mrgreen: :mrgreen:
quasi Langstreckenfart :oops:
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Antworten