keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

Antworten
Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1692
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Hotzenplotz » Mi Okt 28, 2020 6:58

Hallo Leute

Schon seit über zwei Jahren habe ich den Motor nicht mehr ausgebaut :-)
Jetzt war es wieder Zeit dafür, der Pinz lief nur noch auf 3 Töpfen. Verdichtung auf 1, 2 und 4 11,5 bar, auf 3 fast nix.
Bei der Gelegenheit vielen Dank an ak88 für den Motorkran.

Bild

Der Fehler war gut versteckt; im ausgebrochenen Ventilstück steckte Ruß drin. Ich habe die Ventile rausgenommen, weil ich den Sitz kontrollieren wollte; da ist dann der Fehler offensichtlich.
Bild

Bild

Ja, ich weiß, die Dichtungen um den Ölkühler und die Ölwanne kommen alle neu.
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..


Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1200
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Gregorix » Mi Okt 28, 2020 8:58

Hallo Albert,
nur so aus interesse:
Wie schaut der Kolben zu dem Ventil aus?
Meiner Meinung nach hat so ein Schaden normalerweise eine Ursache, an reine Materialermüdung kann ich nicht so richtig glauben..

LG. Gregor
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4743
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Lorenz » Do Okt 29, 2020 19:47

Ich auch nicht.......................................................

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7320
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Stef@n » Do Okt 29, 2020 19:50

Ventil verbrannt, evtl. weil das Spiel nicht gestimmt hat?
Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Richard86
Beiträge: 1216
Registriert: Mi Feb 07, 2007 21:59
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Richard86 » Fr Okt 30, 2020 9:54

Hast du bei deinen Motor nicht die Zylinder/Köpfe runtergedreht um mehr Verdichtung zu haben?

Das kann auch ein Schaden durch Klopfen oder zu viel Vorzündung sein. (oder beides)
Andererseits ist die Dichtfläche zwischen Ventilsitz und Ventil viel zu breit. Da verursachen gaanz leichte Imperfektionen durch die verringerte Flächenpressung sehr schnell eine Undichtigkeit und ein an der Stelle durchbrennendes Ventil.

Ich denke, dass der Motor mehrere Probleme hatte (so wie es fast alle Motoren mittlerweile haben) bevor er eingegangen ist.
Ob jetzt Zündung, Vergaser oder Ventilspiel der ausschlaggebende Grund war wird sich denke ich nicht mehr rausfinden lassen.

lg R
Ich hatte mal Superkräfte bis sie mir der Psychiater wegnahm....


Benutzeravatar
Classic S.u.E.
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mär 30, 2012 10:34
Wohnort: Sollenau, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Classic S.u.E. » Fr Okt 30, 2020 13:50

Hallo Albert!

Solltest du neue Zylinderköpfe mit Ventilen benötigen sag Bescheid.

Lg,Reinhard

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1692
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Hotzenplotz » Do Nov 05, 2020 12:41

So, in der Zwischenzeit bin ich auf Fehlersuche gewesen. Der hintere Vergaser hatte eine gebrochene Stange zur Beschleunigerpumpe. Die Vergaser habe ich aus der letzten Weihnachtsaktion ..
Ob das den Schaden verursacht hat , kann ich nicht sagen. CO Messung nach Zusammenbau zeigt 3,5%. und die Pertronix tut wie eh und je.
Das Ventilspiel stand auf den anderen Zylindern überall auf 0,3, und so habe ich auch das neue Auslassventil eingestellt.

Kolben und Zylinder habe ich gegen einen gebrauchten Satz getauscht, weil der fehlende Teil des Ventils anscheinend versucht hat, zwischen Kolben und Zylinderwand durchzukommen :-)

Beim Ausbau des Getriebes ist mir aufgefallen, dass die Verbindungselemente zwischen Schaltstange und Hebel am Getriebe schon ziemlich ausgeschlagen waren. Mit neuen Teilen hier schaltet es sich gleich viel genauer.

Die Papierdichtungen unter Öleinfüllstutzen und Ölkühler sowie die Gummiringe zum Ölkühler sind neu, und nix saftelt mehr; Motor und Getriebe haben nee Ölfüllungen bekommen

Nach knapp 100 km habe ich den Eindruck, er läuft wie vor dem Schaden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hotzenplotz für den Beitrag:
aekwi (Do Nov 05, 2020 14:27)
Bewertung: 7.69%
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
ak88
Beiträge: 362
Registriert: Mo Aug 24, 2015 13:20
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von ak88 » Fr Nov 06, 2020 8:25

Na das ging ja wieder mal flott.
Gratuliere zum Erfolg!
Gruß Andi
710M CH BJ73

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7320
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Stef@n » Fr Nov 06, 2020 8:51

Hallo Albert!

Mal eine grundsätzliche Frage: Bekommt man einen Zylinder nicht im eingebauten Zustand getauscht oder warum musste der Motor raus?
Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1692
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Hotzenplotz » Fr Nov 06, 2020 10:54

Hallo Stefan

Der Pinzgauer Motor ist luftgekühlt. Die Bleche rundherum sind an ziemlich unzugänglichen Stellen befestigt. Ausserdem ist bei meinem der Fehler am 3.Zylinder aufgetreten. Da geht der Kolbenbolzen nicht raus, wenn daneben noch ein Zylinder eingebaut ist..

Es arbeitet sich am ausgebauten Motor um einiges leichter, dann kannst Du einen Probelauf machen, schauen, ob alles tut und dicht ist, und erst dann kommt der Zerknalltreibling wieder rein :-)
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7320
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Stef@n » Fr Nov 06, 2020 11:13

Ah, okay, reine Faulheit also... :wink:

Das mit der Luftkühlung hab ich schon mal irgendwo gehört... :wait: :wink:
Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4743
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Lorenz » Fr Nov 06, 2020 11:18

Wenn man an den Kolben / Zylindern im eingebauten Zusatnd etwas machen muss, ist es immer schwierig mit dem Dreck der reinfallen kann. Das ist ein Vorteil im ausgebauten Zustand.

Das Ventilspiel ist eigentlich 0,2mm E+A.

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1692
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: keine Verdichtung auf 3. Zylinder

Beitrag von Hotzenplotz » So Nov 08, 2020 10:58

Hallo Lorenz

Ich habe das neue Ventil eingeschliffen und sicherheitshalber etwas mehr Spiel gegeben, damit es sich noch setzen kann.
In 1000 km stell ich nochmals nach, dann mit 0,2 mm
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..


Antworten