Zahnriemen übersprungen

Rund um Glühkerze und Servopumpe der Selbstzünder

Moderatoren: eniac, xaver133

Antworten
Benutzeravatar
Christian_LB
Beiträge: 6
Registriert: Sa Jul 20, 2013 22:13
Wohnort: Leibnitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Christian_LB »

Hallo liebe Forumsmitglieder!

Mir ist vor ca. 1 Stunde der Zahnriemen übersprungen (Pinz 716)
Der Motor lässt sich beim Starten normal durchdrehen.
Was glaubt ihr, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Zylinderkopf und Ventile unbeschädigt sind?

Zur Verteidigung des Pinzgauers, muss ich gestehen, dass ich das Fahrzeug die letzten drei Jahre sehr stiefmütterlich behandelt habe und als reines Nutzfahrzeug verwendet habe (Öl-Kontrolle und Öl-Wechsel schon).

LG Christian
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1702
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Pinzi-Süd »

Servus Christian,

ich würde auf jeden Fall die Glühkerzen ziehen und mit der Endoskopkamera reinschauen.
Mir wäre das Risiko zu hoch.
Der Motor lässt sich beim Starten normal durchdrehen.
Hast Du den Zahnriemen bzw. die Einstellung der Zahnriemenscheiben (Nocken-/Kurbelwelle) hoffentlich davor korrigiert?

Grüße Karsten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pinzi-Süd für den Beitrag:
Christian_LB (Mo Mai 30, 2022 23:55)
Bewertung: 7.69%
Benutzeravatar
Christian_LB
Beiträge: 6
Registriert: Sa Jul 20, 2013 22:13
Wohnort: Leibnitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Christian_LB »

Hallo
Der Motor ist während der Fahrt ausgegangen und ich habe zuerst gedacht es gibt ein Problem bei der Einspritzung.
Die zwei Startversuche habe ich unbewusst durchgeführt. Erst dann habe ich den Servicedeckel geöffnet und das eigentliche Problem entdeckt.
LG
Joeri
Beiträge: 47
Registriert: Sa Jan 04, 2020 19:00
Wohnort: Belgium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Joeri »

Ich wurde die dekel von nockenwelle abnemen und da mal sehen , pasiert auch das die nockenwelle brechen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joeri für den Beitrag:
Christian_LB (Mo Mai 30, 2022 23:54)
Bewertung: 7.69%
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1702
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Pinzi-Süd »

Drücke die Daumen, daß nichts kaputt gegangen ist.
Schau lieber zu viel als zu wenig nach. Einen kapitalen Motorschaden zu riskieren ist es nicht wert.

Grüßle Karsten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pinzi-Süd für den Beitrag:
Christian_LB (Mo Mai 30, 2022 23:53)
Bewertung: 7.69%
Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1251
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Gregorix »

Der VW ist kein Freilaufer, wenn die Steuerzeiten nicht stimmen, dann kollidiert der Kolben mit dem Ventil. In der Nockenwelle sind Sollbruchstellen, damit in diesem Fall Kolben Pleuel und Kurbelwelle keinen Schaden nehmen. Durchdrehen sagt also nix darüber aus, wie es im Kopf aussieht. Wenn wirklich nur ein Zahn übersprungen ist, passiert noch nix. Glaube ich aber nicht. Wenn der Motor in voller Fahrt ausgeht, dann ist da mehr.
Tippe auf eingerissenen Zahnriemen, der dadurch locker war und mehrere Zähne übersprungen hat.
Ich bin ziemlich sicher, dass die Nockenwelle hinüber ist.
Ich würde den Ventildeckel abnehmen, dann sieht man eh gleich was los ist. Wenn die Welle gebrochen ist, dann gab es eine Kollision. In diesem Fall: Zylinderkopf runter, Kolbenüberstände, Rundmas und Oberfläche prüfen. Wenn das passt: Am besten einen komplett überholten Kopf mit neuen Ventilen einbauen. Ist nicht so dramatisch, wie es auf den ersten Blick klingt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gregorix für den Beitrag:
Christian_LB (Mo Mai 30, 2022 23:53)
Bewertung: 7.69%
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com
Benutzeravatar
Christian_LB
Beiträge: 6
Registriert: Sa Jul 20, 2013 22:13
Wohnort: Leibnitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Christian_LB »

Hallo Gregorix, Karsten und Joeri!
Vielen Dank für eure Antworten. Leider hattet ihr mit euren Vermutungen recht - die Nockenwelle ist gebrochen.
FF1.jpg
FF1.jpg (128.1 KiB) 1226 mal betrachtet
Der Zylinderkopf wurde vor ca. 10 Jahren schon mal getauscht. Es wurde ein Zylinderkopf der Marke AMC eingebaut.
FF2.jpg
FF2.jpg (107.68 KiB) 1225 mal betrachtet
Leider weiß ich nicht welcher Typ genau. Von AMC werden drei Köpfe für diesen Motor (VW LT, Volvo) angeboten. Die AMC-Nummern lauten: 908135, 908131 (wahrscheinlich P90) und 908154 (ziemlich sicher P93).

Auf dem Kopf konnte ich nur folgende Bezeichnungen finden:
FF3.jpg
FF3.jpg (132.68 KiB) 1225 mal betrachtet
FF4.jpg
FF4.jpg (131.73 KiB) 1225 mal betrachtet
FF5.jpg
FF5.jpg (123.16 KiB) 1225 mal betrachtet
Der Pinzgauer hat die Seriennummer 1786 und stammt wahrscheinlich aus dem Jahr 1990 (EZL erst 1997).
Der Zylinderkopf hat Hydrostössel.
Vielleicht kann jemand weiterhelfen?

Vielen Dank an alle
Christian.
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1702
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Pinzi-Süd »

Tut mir leid, daß der Schaden doch größer ist.
Sehen die Kolben von oben gut aus? Keine Einschläge?

Bei den passenden Nummern von VW / Audi bin ich raus. Da kenne ich mich leider nicht aus.
Das wissen sicher andere besser.

Wünsch Dir viel Erfolg!

Grüße Karsten
Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1670
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Zahnriemen übersprungen

Beitrag von Udo »

Hallo Christian,
ich habe evtl. noch gebrauchte AMC Zylinderköpfe in meinem Lager liegen.
Bei Interesse bitte PN. Schau dann gerne nach.
Gruß Udo
Antworten