Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Technik des Haflingers

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Mi Feb 01, 2017 21:11

Da ich den originalen Rückstrahler nicht mehr bekommen habe, wurde die "Sanierung" in Angriff genommen,
obwohl dieser Aufwand im Vergleich zur Anschaffung von neuen sinnlos erscheint. Dennoch konnte ich mich
nicht von ihnen trennen und ging die Sache an. Ist zwar eine banale Geschichte, aber ein für mich wichtiges Detail!
Nun denn, schleifen, grundieren und lackieren. Aber jetzt sieht es einfach besser aus 8)
DSCN0862.jpeg
DSCN0862.jpeg (113.71 KiB) 1585 mal betrachtet
DSCN0863.jpeg
DSCN0863.jpeg (112.43 KiB) 1585 mal betrachtet
DSCN0864.jpeg
DSCN0864.jpeg (68.74 KiB) 1585 mal betrachtet
DSCN0868.jpeg
DSCN0868.jpeg (90.02 KiB) 1585 mal betrachtet
Das Beste kommt zum Schluss!

Czechsix
Beiträge: 1
Registriert: Mi Feb 01, 2017 18:37

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von Czechsix » Do Feb 02, 2017 1:16

Terrific job, very nicely done!
1963 CH 700AP
Vista, California

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Do Feb 02, 2017 7:08

Czechsix hat geschrieben:Terrific job, very nicely done!
Thank you very much :D ! About every detail, i'm also happy!
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » So Feb 05, 2017 11:07

Habe die Bordwände wie die Plattform auch, im 2-Schichtverfahren mit Hohlraumschutz "geflutet".
Hohlraumstopfen drauf und heute wurden sie montiert, die Haken angeschraubt und die Plane verspannt.
Kann es kaum erwarten wieder drin zu sitzen den Motor zu starten und eine Runde zu drehen. :D
DSCN0883.jpeg
DSCN0883.jpeg (109.75 KiB) 1506 mal betrachtet
DSCN0884.jpeg
DSCN0884.jpeg (102.6 KiB) 1506 mal betrachtet
P2050952.jpeg
P2050952.jpeg (92.93 KiB) 1506 mal betrachtet
P2050953.jpeg
P2050953.jpeg (104.34 KiB) 1506 mal betrachtet
P2050954.jpeg
P2050954.jpeg (106.85 KiB) 1506 mal betrachtet
P2050955.jpeg
P2050955.jpeg (84.25 KiB) 1506 mal betrachtet
P2050974.jpeg
P2050974.jpeg (61.35 KiB) 1506 mal betrachtet
Das Beste kommt zum Schluss!

Hermann48
Beiträge: 61
Registriert: So Jan 04, 2015 11:28

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von Hermann48 » So Feb 05, 2017 16:56

Hallo Christian,
sehr schön geworden gratuliere. :D
Aus welchem Grund hast du die Tafel für taktische Zugehörigkeit lackiert?
Wirst du uns dein Hafi am 9. Internationalen Salzkammergut Haflingertreffen zeigen :?:
Erinnert mich an den Fabrikneuen CH-S2-AP 700 welcher ende der 60er Jahre (in meiner alten Heimat wo ich mein Wehrdienst geleistet habe :mrgreen: ) gegen den Serie 1 austauschen konnte.

Herzliche Grüße aus der Ungarischen Puszta
Hermann48

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » So Feb 05, 2017 18:10

Hallo Hermann,

Danke, freut mich dass er Dir auch gefällt. Nun das mit der Tafel war eine optische Geschichte.
Ich finde es so schöner. Ist jedoch ein Detail das sich schnell wieder ändern lässt :lol:
Wenn nichts dazwischen kommt bin ich beim Treffen natürlich dabei! Das Zimmer ist jedenfalls
schon reserviert! :smoke:

Auf bald und liebe Grüße nach Ungarn

Christian 8)
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 307
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von MEPH » So Feb 05, 2017 21:08

Wirklich sehr fesch geworden- GRATULIERE!

Einzig das Camouflage Verdeck ist nicht so ganz mein Fall. Gab es das original auch in der Farbgebung?!

LG, M.

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » So Feb 05, 2017 21:53

Hallo M.

herzlichen Dank, die Freude ist ganz meinerseits :D ! Bin vom Resultat selbst überwältigt! Wie Du in meinen Aufzeichnungen lesen kannst, hatte ich professionelle Hilfe in den "entscheidenden" Bereichen.
Darum steht er jetzt so da!

Das Verdeck war so als ich ihn letztes Jahr gekauft habe. Es ist sicherlich Geschmacksache, aber ich werde es so lassen, da es noch gut im "Schuß" ist. Er war anfänglich noch "bunter", sieh Dir mal das Foto ganz am Anfang meiner Reportage an. Der letzte Besitzer war ein Tischler und hat noch eine spezielle Konstruktion an den Bordwänden befestigt. Das hat mir auch nicht gefallen, und dies habe ich auch gleich demontiert und die einfärbige Plane bei Bernd (http://sahler-bernd.wixsite.com/haflinger-verdeck) gekauft. Damals dachte ich noch nicht an die "große" Restauration.

Aber es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, auch wenn ich im Moment nicht mehr an die Zeit des "Bitumenrunterkratzens" denken darf :D

Liebe Grüße

Christian
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
Bernd TJ
Beiträge: 174
Registriert: So Jun 04, 2006 9:36
Wohnort: St.Gallenkirch / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von Bernd TJ » Mo Feb 06, 2017 19:16

@ MEPH .... das Camouflage Verdeck hatte nur der Bantam Haflinger.

Falls jemand weiß wo es heute noch dieses Material gibt bitte bescheid geben.

Gruß
Bernd
Steyr Puch Haflinger 700AP CH-Armee Haflinger 1962
Pathfinder 1973
Puch DS 50 V
Puch VS 50 D 1960
Puch G 300 TD 1998
http://sahler-bernd.wixsite.com/haflinger-verdeck

macduesi
Beiträge: 28
Registriert: So Mär 16, 2014 14:06

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von macduesi » Do Feb 09, 2017 7:18

Schön sieht er ja aus aber was machts Du wenn er schmutzig wird oder einen Kratzer abbekommt ?

Ich habe noch neue Semperit 165x12 , wär das nicht was für Dich ?

Gruß Mathias

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1004
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von Norbert » Do Feb 09, 2017 8:57

macduesi hat geschrieben:Ich habe noch neue Semperit 165x12
Ist das die Originalbereifung für den Bantam?

Ich suche die "Zahnräder" wie hier am Bild.

Bild
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Mojohand
Beiträge: 1073
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von Mojohand » Do Feb 09, 2017 9:32

@Norbert,
die Originalbereifung für den Bantam und die anderen Schweizer Armeehaflinger sind Maloyas 165-12, die es wieder aus neurer Produktion gibt.
Die "Zahnräder" 145-12 hatte das ÖBH.
Zivile Haflinger hatten Semperit Universal-Grip 165-12, vom Profil her ähnlich wie die Maloyas, aber schon lange nicht mehr produziert.

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Mo Feb 20, 2017 20:35

Nachdem ich mich nun schon länger nicht mehr gemeldet habe, hier wieder ein kleines Update
der Restauration. Habe den Tacho bei http://oldtimer-tachos.de überholen lassen :lol:,
mein lieber Freund, der sieht genial aus und läuft wieder ohne zu "pendeln".
Beim Starten des Motors gab es anfänglich ein wenig Schwierigkeiten (der falsch
angeschlossene Vorwiderstand der Zündspule hat uns Probleme gemacht) obwohl die Maschine
bis zur Demontage immer gut gelaufen ist. Da das stromführende Kabel am falschen Pol montiert
wurde hat die Zündspule permanent zu viel Strom geliefert und dadurch sind die Kontakte
des Unterbrechers verbrannt! Problem behoben und jetzt "schnurrt" er wieder! :D
Gott sei Dank habe ich einige Fotos geschossen (würde heute noch mehr machen),
denn sobald ein "Teil" restauriert wurde weiß man nicht mehr wie es vorher ausgesehen hat!
Sobald die Straßen salzfrei sind werde ich ein paar Fotos nachliefern!
IMG_2377.jpeg
IMG_2377.jpeg (85.45 KiB) 1220 mal betrachtet
P2140987.jpeg
P2140987.jpeg (81.6 KiB) 1220 mal betrachtet
P2150997.jpeg
P2150997.jpeg (86.33 KiB) 1220 mal betrachtet
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
MEPH
Beiträge: 307
Registriert: Di Feb 16, 2016 10:38
Wohnort: Gmunden, Wien & Andau

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von MEPH » Fr Feb 24, 2017 11:24

Der Tacho sieht wirklich Spitze aus!
Darf ich Fragen was die Überholung gekostet hat?

LG, M.
Was nicht geht wird geschoben.

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Fr Feb 24, 2017 12:02

Hallo M.

€ 149,-- incl. Versand. Ist aber auf jeden Fall jeden Cent wert, da man dieses Instrument immer im Blickfeld hat. Abwicklung innerhalb einer Woche. Habe Herrn Wittmann vorab noch telefonisch kontaktiert. Sehr netter Kontakt. Also ich bin sehr zufrieden, hat meine Vorstellungen übertroffen! :D

Liebe Grüße

Christian
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Sa Feb 25, 2017 18:53

Da mein Haflinger nun so gut wie fertig ist beende ich meine Reportage mit
ein paar Fotos! :D
P2251004.jpeg
P2251004.jpeg (114.01 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251005.jpeg
P2251005.jpeg (111.35 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251006.jpeg
P2251006.jpeg (122.45 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251010.jpeg
P2251010.jpeg (101.54 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251012.jpeg
P2251012.jpeg (116.57 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251013.jpeg
P2251013.jpeg (100.72 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251016.jpeg
P2251016.jpeg (99.02 KiB) 1061 mal betrachtet
P2251017.jpeg
P2251017.jpeg (112.57 KiB) 1061 mal betrachtet
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 523
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von fuerni » Sa Feb 25, 2017 20:46

Hallo Christian,
Ich gratuliere dir und deinen Mithelfern zu dem wunderschönen Haflinger. Eine sehr saubere Arbeit die ihr da abgeliefert habt! Ich wünsche dir viel Freude an den kommenden Ausfahrten und immer genügend Benzin im Tank! Erhalte dein Schmuckstück weiterhin so gut wie du ihn restauriert hast, dann wirst du auch die nächsten Jahrzehnte Freude daran haben! Ich hoffe dass du dem Forum weiterhin erhalten bleibst und zwischendurch ein paar Bilder von deinen Ausfahrten online stellst.
Ein Tipp noch in eigener Sache: Da der Haflinger fast wie neu dasteht wäre es eine Überlegung wert ein Oldtimergutachten zu erstellen. Wäre eine weitere Wertsteigerung und Gott behüte falls du einen Unfall durch Fremdverschulden hast, gibt es keine Probleme mit der Versicherung.
LG Martin

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Sa Feb 25, 2017 21:03

Hallo Martin,

vielen Dank für das Kompliment, auch im Namen von Bernd und Thomas Sahler ohne die ich diese Restauration nicht in dieser Zeit und Qualität geschafft hätte. Zudem habe ich unglaublich viel gelernt in den letzten drei Monaten. War für mich auf jeden Fall eine superschöne und abwechslungsreiche Zeit die ich nicht missen möchte! 8)
Werde natürlich weiterhin dem Forum treu bleiben und wer weiß was mich in Zukunft noch alles "juckt"! :lol: Aber das werde ich dann sicher hier wieder loswerden, zumindest in Wort und Bild! :mrgreen:
Das mit dem Gutachten habe ich auf jeden Fall in Planung sobald die Typisierung und Anmeldung erfolgt ist.

Lieben Gruß

Christian
Das Beste kommt zum Schluss!

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 523
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von fuerni » Sa Feb 25, 2017 21:22

optikchrisi hat geschrieben:Hallo Martin,
Werde natürlich weiterhin dem Forum treu bleiben und wer weiß was mich in Zukunft noch alles "juckt"! :lol: Aber das werde ich dann sicher hier wieder loswerden, zumindest in Wort und Bild! :mrgreen:
Das mit dem Gutachten habe ich auf jeden Fall in Planung sobald die Typisierung und Anmeldung erfolgt ist.
Ich habe es eh schon einmal erwähnt: Einen Pinzgauer und dazu einen passenden Anhänger für den Transport des Haflingers. In einer Sache muss ich mich entschuldigen: Dein Haflinger sieht nicht fast aus wie neu sondern besser. :)
Vl könntest du ein paar Information zu dem Ablauf des Oldtimergutachtens sowie deine Erfahrungen dazu teilen, ich bin nämlich selbst am überlegen das zu machen. Im Gegensatz zu dir stehen bei mir aber noch ein paar Arbeiten an. ;)
LG Martin

Benutzeravatar
optikchrisi
Beiträge: 115
Registriert: So Okt 16, 2016 17:19
Wohnort: Nenzing / Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung / Restauration / Aufbau - Bantam Haflinger

Beitrag von optikchrisi » Sa Feb 25, 2017 21:33

Ich habe es eh schon einmal erwähnt: Einen Pinzgauer und dazu einen passenden Anhänger für den Transport des Haflingers. In einer Sache muss ich mich entschuldigen: Dein Haflinger sieht nicht fast aus wie neu sondern besser. :)
Vl könntest du ein paar Information zu dem Ablauf des Oldtimergutachtens sowie deine Erfahrungen dazu teilen, ich bin nämlich selbst am überlegen das zu machen. Im Gegensatz zu dir stehen bei mir aber noch ein paar Arbeiten an. ;)
LG Martin
Wenn ich nur mehr Platz hätte, dann, ja dann :roll:

DANKE! Er sieht auf jeden Fall "umwerfend" aus! :wink:

Werde die Geschichte mit dem Gutachten gerne hier veröffentlichen! Kann allerdings noch ein wenig dauern, da ich die ,salzfreie" Zeit um zu Typisieren abwarte.

Bis dann

Christian 8)
Das Beste kommt zum Schluss!

Antworten