Portalzahnräder mischen

Technik des Haflingers

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4738
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Portalzahnräder mischen

Beitrag von eniac » So Feb 01, 2015 12:22

Wird immer gesagt, soll man nicht.
Aber wenn man das kleine Rad von der 52er und das Große von der 75er Übersetzung mischt, komm ich auf fast den gleich Faktor wie beim CH Häfi .. (64er)

Was würde passieren wenn man dennoch mischt ? Primär erst mal größerer Abrieb. OK
Aber könnte man dem nicht mit einigen schnelleren Intervallen beim Ölwechseln Herr werden ?
Was passiert noch ?
Grüße

derStefan


Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6996
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von Stef@n » So Feb 01, 2015 12:38

Zahnräder können normalerweise bei gleichbleibendem Achsabstand nicht beliebig gemischt werden, da sie dann nimmer sauber auf der Flanke laufen und zu viel Zahnflankenspiel haben. Der Verschleiß steigert sich enorm, die auftretenden Kräfte und Momente belasten Lager und Schmierung übermäßig. Bei kleinen Änderungen kann es noch funktionieren....
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 621
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von rubber-duck » So Feb 01, 2015 18:20

Hallo,
ohne die Zahnräder im Detail zu kennen, habe ich meine Zweifel ob das überhaupt funktionieren kann. Entscheidend ist neben der Zähnezahl auch der Modul und die Summe der beiden Teilkreisdurchmesser der Zahnräder. Da die Summe Teilkreisdurchmesser durch die Halbachsen (Abstand Antriebswelle zu Radnabe) fest definiert sind, vermute ich dass sie mit den Moduln varrieren mussten. Zahnräder verschiedener Moduln passen nicht zusammen.

LG Christof
Es gibt immer einen Weg!

Benutzeravatar
Pinzlinger
Beiträge: 2062
Registriert: So Jan 08, 2006 16:51
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von Pinzlinger » So Feb 01, 2015 19:25

Hallo,

Ja genau, die Durchmesser müssen stimmen. Da mit gleichen zähnezahlen am Ritzel verschiedene Räder abgedeckt werden und das mit Profilverschiebung nur in engen Grenzen zu erreichen ist , haben die Räder einen unterschiedlichen Modul. Das passt dann garnicht, das kriegt nichtmal ein einfallsreicher Landwirt hin...

Also immer beide Räder tauschen. Und wichtig: die sind immer gepaart geschliffen worden, deshalb noch verwechseln sonst werden die Räder lauter.

Grüsse

Stefan

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6996
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von Stef@n » So Feb 01, 2015 19:45

Wobei, es geht grundsätzlich. Bei meinem Motorrad konnte man auch durch den Tausch jeweils EINES Zahnrades einen langen Fünften und einen kurzen Ersten realisieren.
Gruß

Stefan


Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 621
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von rubber-duck » So Feb 01, 2015 20:38

Hallo Stefan,
ich würde eher sagen, grundsätzlich geht es nicht, aber hier haben Ingenieure einen Weg gefunden wie es doch machbar ist.
Das Übersetzungsverhältnis ist grundsätzlich das Durchmesserverhältnis zwischen Antriebs- und Abtriebszahnrad, durch die Durchmesser ist auch der Achsabstand der Wellen definiert. Wird nur ein Zahnrad verändert aber das andere beibehalten, dann muss sich zwingend der Achsabstand verändern.
Außer, das eine zu tauschende Zahnrad vom ersten Gang und das vom fünften Gang sind miteinander im Eingriff und müssen auch gemeinsam getauscht werden.

Was für ein Motorrad ist das?

LG Christof
Es gibt immer einen Weg!

Benutzeravatar
Pinzlinger
Beiträge: 2062
Registriert: So Jan 08, 2006 16:51
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von Pinzlinger » So Feb 01, 2015 22:01

Hallo Stef@n,
Sowas kann es geben. Da haben sie sich dann der Ürofilverschiebung bedient. Geht, aber nur in sehr engen Grenzen. Vielleicht verschleißt es dann auch schneller...
Grüsse
Stefan

Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 621
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von rubber-duck » Mo Feb 02, 2015 6:48

Bei der Profilverschiebung muss doch auch an beiden Zahnrädern das Profil verschoben werden, oder irre ich mich da?

LG Christof
Es gibt immer einen Weg!

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6996
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von Stef@n » Mo Feb 02, 2015 7:53

Es ist eine BMW R100GS und nein, es geht auch wahlweise nur der erste oder nur der fünfte Gang zu tauschen.
Die Firma HPN bietet das an, ich vermute aber, dass da einiges an HirnSchmalz drin steckt. Und es funktioniert zuverlässig, ich habs verbaut.
Gruß

Stefan

Mojohand
Beiträge: 1105
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Portalzahnräder mischen

Beitrag von Mojohand » Mo Feb 02, 2015 10:38

Um es kurz zu machen,
das 75er Zahnrad hat ein größeres Modul als die 52er, also geht es nicht !

Grüße Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.


Antworten