Wichtiger Tipp für CH-Haflinger

Technik des Haflingers

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6830
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Wichtiger Tipp für CH-Haflinger

Beitrag von Stef@n » Di Aug 04, 2009 12:41

Hallo zusammen,

hab eben im Salzkammergut-Hafiforum folgendes gefunden:
http://community.myhaflinger.com/forums/t/447.aspx
Ist sicher ein Blick wert, wie brennende Hafis aussehen, wissen wir leider seit Stiefern, auch wenn das eine andere Ursache gehabt haben mag...
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Pinzlinger
Beiträge: 2047
Registriert: So Jan 08, 2006 16:51
Wohnort: Solothurn&Jura / Schweiz
Kontaktdaten:

interessant

Beitrag von Pinzlinger » Do Aug 06, 2009 20:34

Hallo,

interessanter Artikel;

im Beginn des Haflingerdaseins gab es beim öBH einige Brände aus dieser Ursache. Damals mussten dann nach der Fahrt immer die Batterien beim KUO abgegeben werden um zu garantieren dass keiner das abklemmen vergisst.

Soweit ich weiss wurden die dann mit einem speziellen Rückstromschalter umgerüstet umdas Problem zu beheben.

Der öbH und der Zivile Haflinger haben aber eine komplett andere Elektrik.

Schöne Grüsse

Stefan
Haflinger&Pinzgauer&Saurer
"Wenn ein Ingènieur zu träumen beginnt sticht er jeden Dichter aus"

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6830
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Do Aug 06, 2009 20:36

Ich denke, ich werde mal einen Trennschalter nachrüsten, hab noch einen vom Pinzi rumliegen. Verträgt sich sicher... :wink:
Gruß

Stefan

Norbert Palme
Beiträge: 1238
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch

Beitrag von Norbert Palme » Mi Mai 05, 2010 18:20

Ich hab da eine super- handliche Batterieklemme, die sich ohne Werkzeug bewegen läßt. Und zusammen mit meinem Sonder- Batteriekasten mit Zylinderschloß ist das die "Diebstahlsicherung loses Zubehör".
Also meistens klemme ich die Batterie ab.

Gruß Norbert
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.

hafi68
Beiträge: 94
Registriert: Mo Jul 15, 2013 21:15

Re: Wichtiger Tipp für CH-Haflinger

Beitrag von hafi68 » Mi Jul 17, 2013 13:02

Hallo,

komme leider über den obigen Link nicht zum Artikel des Nachbarforums, gibts den Link nicht mehr, oder kann ich den Inhalt auch anders finden.

Danke Gruss Tom
Gruss
Tom


.........................................................
Puch Haflinger 700AP Zivil D

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6830
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Wichtiger Tipp für CH-Haflinger

Beitrag von Stef@n » Mi Jul 17, 2013 13:23

Hier ist's...
Gruß

Stefan

hafi68
Beiträge: 94
Registriert: Mo Jul 15, 2013 21:15

Re: Wichtiger Tipp für CH-Haflinger

Beitrag von hafi68 » Di Jul 23, 2013 21:06

Hallo,

danke, super Tipp!

Und auch danke für den Tipp den Batterietrenschalter hinter den Allradzughebel (der Platz für den Nebenantriebszughebel) vorne zwischen den Sitzen in das lehre Loch zu positionieren, der Bosch Batt. Trennschalter passt Perfekt hinein!
Gruss
Tom


.........................................................
Puch Haflinger 700AP Zivil D

Antworten