Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Technik des Haflingers

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Antworten
sl300107
Beiträge: 64
Registriert: So Jul 09, 2017 19:57
Wohnort: Passau

Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von sl300107 » Do Jun 07, 2018 13:49

Hallo Zusammen

Kennt Jemand den Verstellbereich des CH Verteilers(Bosch), sprich um wie viel Grad verstellt er?

Hat Einer von Euch schon mal mit der Vorzündung gespielt? Idee wäre 10 -15 Grad bei 1000 U/min bis ca. 28 Grad bei 5000 U/min

Mir ist klar, dass man evt. den Verteiler bearbeiten muss.

ich habe die Verdichtung erhöht (Zylinder 1 mm kürzer), 5 er Nocke und Müller Auspuff verbaut und sehe, dass der Hafi mit den im Werkstatthandbuch genannten 4° 30 min bei 1000 U/min weit schlechter geht, als mit z.B. 10°. Hier meine ich speziell das Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich und den Ganganschluss vom 3. zum 4. Gang.

Wäre schön, wenn Jemand das Experimentieren schon durch hätte :-)

Meine Erfahrungen dazu gibts auf alle Fälle hier.

Viele Grüße,
Ralf

5aka
Beiträge: 73
Registriert: Do Dez 19, 2013 12:20
Wohnort: Graz

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von 5aka » Do Jun 07, 2018 14:59

stelle die Zündung mit einer Prüflampe ein. dh bei der Keilriemenscheibe ca 7mm Vorzündung!
Bei einer 38 PS Maschine - läuft über Jahre schon problemlos, auch mit der kontaktlosen Zündung.

mfg Günter

sl300107
Beiträge: 64
Registriert: So Jul 09, 2017 19:57
Wohnort: Passau

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von sl300107 » Do Jun 07, 2018 15:04

Hallo Günter

Wie geschrieben, mit den 7 mm geht er weit schlechter als mit z.B. 15 mm (10°)

Ich wollte mir nur das Einstellen des Verteilers auf dem Verteilerprüfstand ersparen ...

Gruß, Ralf

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1076
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von Norbert » Mo Jun 11, 2018 10:57

sl300107 hat geschrieben:
Do Jun 07, 2018 13:49
ass der Hafi mit den im Werkstatthandbuch genannten 4° 30 min bei 1000 U/min weit schlechter geht, als mit z.B. 10°
Verstehe ich nicht - Du willst was ja schon Sache ist :? :roll:
Die Zündungsdaten hier im Diagramm entsprechen doch genau Deinen Vorstellungen

Bild
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

sl300107
Beiträge: 64
Registriert: So Jul 09, 2017 19:57
Wohnort: Passau

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von sl300107 » Di Jun 19, 2018 8:42

Hallo Norbert

Stimmt, nur wußte ich das zuerst nicht, da ich die Kurve nicht kannte.

Ich habe mir nun eine Art Spindel gebaut(abgestüzt in einer Nietmutter im Gebläsekasten), mit der ich den Verteiler ganz fein (und trotzdem fest) justieren kann und bin gefühlt einige Stunden eine "Teststrecke" bergauf immer wieder gefahren, während ich die Zündung sozusagen gradweise verstellt habe.
Es ist eine Strecke mit Bergauf, dann ca. 300 Meter flach und dann wieder Bergauf. Mir gings hier um den Ganganschluss von 3 nach 4, sprich wenn ich den 3. bergauf sozusagen "ausdrehe" bis ca. 42 - 45 km/h, werde ich im 4. noch schneller (zieht er also an) oder eben nicht und ich muss weiter im 3. fahren.

Die Schwelle, ob nur der Ganganschluss in den 4. funktioniert (und er somit richtig gut geht) und eben nicht, spielt sich (zumindest bei mir) im Milimeterbereich der Verstellung ab(siehe Bild)

Dazu kommt, dass er eben wenn er richtig gut stimmt, mit dem 4. den zweiten Berg durchzieht und ich erst runter schalten muss, wenn ich unter 40 Km/h falle. Auch hier spielt sich das in einem ganz kleinen Bereich ab.

Mit der Höchstgeschwindigkeit hat das bei mir (in einem viel größeren Verstellbereich , plus /minus ein paar Grad Vorzündung)fast gar nichts zu tun. Mein 58 Km/h Hafi geht nun laut GPS gute 70 - 75 Km/h bei 5500 bis 5700 U/min auf ebener Strasse, wobei der Drehzalmesser eher grob anzeigt.

Viele Grüße,
Ralf

IMG_1507.JPG

sl300107
Beiträge: 64
Registriert: So Jul 09, 2017 19:57
Wohnort: Passau

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von sl300107 » Di Jun 19, 2018 8:45

IMG_1507.JPG
IMG_1507.JPG (30.29 KiB) 810 mal betrachtet

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1076
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von Norbert » Di Jun 19, 2018 12:31

Ich hab das schon mal hier geschrieben:
mit mehr Vorzündung beschleunigt der Kleine um Klassen besser - bist dann aber bald am Ende.
Wenn Du dann unter Last den Kleinen den Berg hinaufwürgst wird im ordentlich warm ums Herz und er kommt
ins klingeln/klopfen.
Wenn Du das ignorierst ist bald einmal Ende und Du kannst eine Motorrevision starten.
Im übrigen sollte die Einstellung auch zusätzlich übers Gemisch (Vergaser) angepasst werden.
Wenn Du dem Gaul nix zu saufen gibst wird er am Berg genauso schwächeln.
Ich sage einmal so:
Du treibst Deinen durstigen Gaul auf den Berg und wenn er nimmer kann tritt´st Du Ihn in den Hintern (Vorzündung).
Wird wahrscheinlich nicht funktionieren :wink:


Der Unwissende hat Mut, der Wissende hat Angst.
Zitat Alberto Moravia
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

sl300107
Beiträge: 64
Registriert: So Jul 09, 2017 19:57
Wohnort: Passau

Re: Verstellbereich CH Verteiler, Vorzündung

Beitrag von sl300107 » Di Jun 19, 2018 14:21

Servus Norbert

Kein klingeln, Kerzen rehbraun, Kopftemperatur im Bereich der Kerzen 75 Grad :-)

ich habe ja nicht geschrieben, dass ich unendlich viel Vorzündung habe, sondern, dass man mit etwas spielen und ausprobieren ein richtig gutes Ergebnis kriegen kann.

Ist sogar so, dass meiner mit mehr als 15 Grad bei 1000 U/min eben wieder nicht mehr richtig geht von 3 auf 4.

Wenn als letzter Schritt der "offene" K&N Filter da ist(im Juli wieder lieferbar), werden wir noch etwas fetter werden müssen, sehe ich genau so :-)

Ich schreib Euch, wie es dann aussieht, mal schaun ob sich noch was tut.
VG, Ralf

Antworten