Montage Karossenträger/ Tragkasten

Technik des Haflingers

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5196
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von eniac »

So. Da jetzt das Getriebe fertig zu sein scheint, geht es weiter mit dem Zusammebau. Mir erschließt sich leider noch nicht ganz die Montage
der Tragkästen mit dem Träger am Getriebe. Die Schrauebköpfe sind innen, aber es ist bei montierten Kästen kein Platz zum Einführen der Schrauben.

Einzige Idee wäre die Tragkästen am Träger vorzumontieren, aber ich bezweifle das Platz genug ist das Konstrukt über die Stehbolzen des Differentials zu bekommen.

Im Handbuch hab ich nichts dazu finden können, hat wer ne Patentlösung ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eniac für den Beitrag:
Pinzfred (So Mai 08, 2022 9:05)
Bewertung: 7.69%
Grüße

derStefan
Mojohand
Beiträge: 1212
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von Mojohand »

Hallo Stefan,
Du musst die Bananenförmigen Aluteile, 2 St. pro Diff. entfernen, dann Tragkasten mit eingesteckten Schrauben M10 in Position bringen und dann die Bananen -Teile gleichzeitig in die M8 Stehbolzen und die M10 Schrauben einsetzen.

Grüße Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Mojohand
Beiträge: 1212
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von Mojohand »

Bild

so geht´s
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5196
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von eniac »

Hallo Bernd

Danke für den Input.
So in etwa hab ich mir das gedacht. Was mich allerdings verunsichert hat, ist das ich die
Verschraubung der Diff Deckel ja wieder lösen muss. Wird das Flächendichtmittel der Deckel
dadurch nicht wieder beschädigt ?
Grüße

derStefan
Mojohand
Beiträge: 1212
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von Mojohand »

Da kommt normalerweise kein Dichtmittlel dran, da sind große dünne O-Ringe an den Deckeln.
Ich hab bei der Montage die unteren M8 Muttern zunächst nur handfest angezogen damit sich die Deckel nicht verziehen können.

Grüße Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5196
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von eniac »

Aber die O-Ringe hab ich bisher immer mit Flächendichtung eingesetzt und dazu halt auch alle Flächen rundherum.
Wenn ich jetzt die „Banane“ wieder abschraube mach ich mir halt Gedanken um die Festigkeit der Dichtmasse.
Grüße

derStefan
Mojohand
Beiträge: 1212
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montage Karossenträger/ Tragkasten

Beitrag von Mojohand »

Ich denke die Dichtungsmasse ist elastisch genug, Du nimmst ja nur den Druck weg, abheben tun die Deckel ja nicht.
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Antworten