Dynastarter kläppert

Technik des Haflingers

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Antworten
Toby W
Beiträge: 28
Registriert: Mo Aug 26, 2019 14:35
Wohnort: Bad Dürrheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Dynastarter kläppert

Beitrag von Toby W »

Jetzt endlich mal ein Bild vom fertigen Haflinger:
Motor überholt, Bordwände repariert, komplett gestrichen, Bremsen neu, Achsschenkellager neu, Türen mit Yachtverdeckfolie bezogen und neuen Hufeisen.....
Bild


ABER: Der Dynastarter Lüfterflügel kläppert und klingelt in bestimmten Drehzahlbereichen:

Bild

Hab jetzt (neu für mich) diese Spuren entdeckt in der Gebläseabdeckung. Hab versucht am Lüfterflügel zu wackeln, kann aber nicht wirklich beurteilen ob da alles fest ist. Die Lüftermutter ist aber angezogen.
Sieht mir nach Lagerproblem aus, oder?
Mojohand
Beiträge: 1172
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von Mojohand »

Hallo Toby,
kann sein dass ein Flügel locker oder deformiert ist, Alle mal durkontrollieren. Bei mir hat sich mal ein Flügel bei hoher Drehzahl verabschiedet.
Bin auf der Landstraße gefahren als es einen rießen Schlag getan hat, danach hat der Motor und das ganze Auto derart vibriert, dass ein Weiterfahren unmöglich war. Nachdem ich im Motorraum nachgesehen hatte, habe ich den fehlenden Flügel bemerkt und die Abflugbahn erkennen können. Der Flügel ist zwischen der Hecktraverse, wo man die Kurbel dursteckt und der hinteren Motorverblechung durch geflogen und war im Nirvana verschwunden.
Vielleicht ist bei Dir eine Vorstufe erreicht. Was ich damit sagen will ist, dass auf den Schweißpunkten bei 10.000 U/min schon eine gehörige Kraft einwirkt.
Grüße Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Benutzeravatar
re-flo1
Beiträge: 81
Registriert: Fr Mai 24, 2013 21:28
Wohnort: Tannheim / Tirol
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von re-flo1 »

Hallo.

Zuerst solltest mal die Riemen abbauen und schauen ob alles fest ist. Eventuell ist der Dynastarter nicht richtig am Lagerbock befestigt.

LG Flo
heinkeljb
Beiträge: 80
Registriert: Do Sep 24, 2015 19:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von heinkeljb »

Take off the belts by undoing the Nut. Make note of how many shims are between each section of the pulley as you take it off. Check how well the fan spins without the belts. Wobble it to see if the bearings are damaged. See if the fan actually fits in the cowl properly. Is the cowl Oval? Is the fan Oval.

Check that the cowl is fixed to the engine block correctly, there is a little peg on the engine block which must go in the hole in the bottom of the cowl.

If you can, check to see if the shaft of the Dynastart is straight - the use of a lathe would be the best way to check.

John
Haflinger 703AP called Lurch
Norbert Palme
Beiträge: 1455
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von Norbert Palme »

Und es kann auch ein verschlissene Riemenscheibe sein, so daß die Keilriemen klappern.
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.
Kolja
Beiträge: 125
Registriert: Di Nov 03, 2009 14:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von Kolja »

Schön geworden Dein Hafi.
Ich würde den Lüfterflügel abziehen und schauen wie die Bohrung im Lüfterflügel aussieht, auch die Aussparung für den Keil. Dann kann man gleich die Achse des Dynastarters auf Spiel prüfen.

Viele Grüße
Kolja
Toby W
Beiträge: 28
Registriert: Mo Aug 26, 2019 14:35
Wohnort: Bad Dürrheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von Toby W »

Hallo zusammen,
Danke für die Kommentare und Hinweise. Die Relativbewegung (schleifspuren) sind zwischen dem Lüfterflügel und dem Dynastartergehäuse, daher ist eine falsche Montage auf dem Zapfen auf dem Motorgehäuse fast ausgeschlossen.
Ich werde erst am übernächsten WE den Dynastarter abbauen können und dann werde ich mal euren Tipps nachgehen.
Könnt ihr mir eine "Starthilfe" geben, wo es eine Reparatur/Wartungsanleitung für den Dynastarter gibt?

Danke und Gruss
Toby
hettrich
Beiträge: 18
Registriert: Mo Jun 01, 2020 5:30
Wohnort: Bad Leonfelden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von hettrich »

Da ich den Motor komplett zerlegt und wieder zusammengebaut habe, ist mir aufgefallen, dass die Codiernase am Lüftergehäuse ist. Das Lüftergehäuse ist leicht konisch. Den Anlasser kann man etwas nach vorne (ist Fahrzeugtechnisch nach hinten) schieben, dann vergrößert sich der Abstand Lüfterflügel Gehäuse.

Gruss
Otmar
Kolja
Beiträge: 125
Registriert: Di Nov 03, 2009 14:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dynastarter kläppert

Beitrag von Kolja »

Hallo,
der Lüfterflügel steht zu weit raus. Ich füge mal ein Bild an, der sollte nicht über den Rand hinausragen.
DynaKunde4.JPG
DynaKunde4.JPG (92.71 KiB) 572 mal betrachtet
Antworten