PA703 Preindlinger

Kleinwagen Suchen & Finden

Moderatoren: eniac, Robi, Stef@n

Antworten
Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 613
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

PA703 Preindlinger

Beitrag von rubber-duck » Mo Jan 30, 2017 12:03

Preindlinger entdeckt.
Hätte ich das Geld übrig und würde noch einen Hafi brauchen, würde ich ins Grübeln kommen. Was sonst so an Haflingern angeboten wird, scheint mir der aufgerufene Preis nicht gerade hoch zu sein. Trotz gewöhnungsbedürftiger Lackierung und Radkappen...
Es gibt immer einen Weg!

Franz
Beiträge: 74
Registriert: Mi Nov 12, 2014 6:27
Wohnort: Südsteiermark

Re: PA703 Preindlinger

Beitrag von Franz » Mo Jan 30, 2017 12:13

Hallo, zur Information möchte ich anmerken, dass der Aufbau von der Firma Preining in Graz hergestellt wurde. Da hier nur kleine Serien (im zweistelligen Bereich) aufgebaut wurden (die Mehrzahl für das Rote Kreuz, Einzelstücke auch für den ORF und Privatkunden) ist das Fahrzeug jedenfalls interessant und erhaltenswert. Lack und Felgen sind ja in Prinzip relativ einfach/günstig zu korrigieren - die entscheidenden Faktoren sind auch hier Mechanik und Blech (abgesehen vom Aufbau sind die Fahrzeuge baugleich mit den bekannten offenen Versionen). Das angebotene Fahrzeug sieht aber grundsätzlich nicht schlecht aus, soweit dies nach Fotos beurteilt werden kann!
Viele Grüße
Franz

Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 613
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: PA703 Preindlinger

Beitrag von rubber-duck » Mo Jan 30, 2017 12:27

Wenn ich es richtig weiß, erkennt man an den Sicken im Aufbau, ob es ein Sani- (mit Sicken) oder Zivil-Preindlinger (ohne Sicken) ist. Demnach wäre das ein Ziviler, und vermutlich nochmal seltener...
Es gibt immer einen Weg!

Franz
Beiträge: 74
Registriert: Mi Nov 12, 2014 6:27
Wohnort: Südsteiermark

Re: PA703 Preindlinger

Beitrag von Franz » Mo Jan 30, 2017 13:15

Hallo, ich würde sagen, dass die Frage mit Sicken oder ohne vom Baujahr abhängig ist - die älteren mit Sicken, die neueren mit glatter Haut. Auf den Fotos siehst du, dass die Basis ein 5-Gang-Fahrgestell ist, das ab Herbst 1967 gebaut wurde - daher handelt es sich hier um die neuere Version. Einen Wert kann man generell nicht angeben, da die Angebote einfach zu selten sind, um objektive Vergleiche zu ziehen und die Preining-Version von den meisten Haflinger-Fans , die schon einen anderen Haflinger haben, als Ergänzung der Sammlung gesehen wird. Aber: Geschmäcker sind ja verschieden, und eine eigenen Reiz haben diese Fahrzeuge schon.
Viele Grüße
Franz

Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 613
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: PA703 Preindlinger

Beitrag von rubber-duck » Di Jan 31, 2017 12:06

Kaum da, schon weg...
Hat ihn sich jemand von hier geholt?
Es gibt immer einen Weg!

Knut
Beiträge: 187
Registriert: So Okt 05, 2008 18:01
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: PA703 Preindlinger

Beitrag von Knut » Di Jan 31, 2017 19:57

Hallo,

der wurde scheinbar gelöscht und neu eingestellt.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-216-9604

Das scheinen Felgen vom Fiat Ritmo zu sein und keine Radkappen.

Gruß
Knut

Benutzeravatar
rubber-duck
Beiträge: 613
Registriert: Do Dez 22, 2011 20:16
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: PA703 Preindlinger

Beitrag von rubber-duck » Mi Feb 01, 2017 12:11

Die zweite Anzeige war auch vorher schon drin.
Kann sein dass er verkauft ist, kann sein dass die überzählige Anzeige rausgeschmissen wurde.
Es gibt immer einen Weg!

Antworten