Haflinger im Rallye Einsatz

Plaudereien rund um den Haflinger

Moderatoren: Robi, eniac, Stef@n

Antworten
Kolja
Beiträge: 134
Registriert: Di Nov 03, 2009 14:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Kolja »

Falls es wen interessiert:
Wenn man nach "Rallye des Cimes 1969" gxxgelt, findet man in dem Video mehrere Haflinger, einer davon wird sogar vom Werksfahrer Weingartmann pilotiert.
Viel Spass beim gucken.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4944
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von eniac »

Die Hafi's klingen ja fast wie der Jeep mit dem 5 Liter Motor ... :D
Grüße

derStefan
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7480
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Stef@n »

Au au, mein Kreuz! :mrgreen:
Ob der Weingartner-Hafi eine 22PS-Version war? :wink:
Sehr schönes Zeitdokument! Danke fürs verlinken!
Grüße

Stefan
Mojohand
Beiträge: 1188
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Mojohand »

@Stefan,
so wie der klingt und wie der abgeht hat sicher ein bisschen mehr Leistung.
Interressant ist auch, was da sonst noch so am Start war z.B. ein früher UMM.

Grüße Bernd
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mojohand für den Beitrag:
Pinzfred (Mi Apr 07, 2021 5:11)
Bewertung: 7.69%
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7480
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Stef@n »

Bis auf die ganzen Jeep-Mutanten kommt mir da überhaupt nix bekannt vor. Echt spannend!
Grüße

Stefan
Mojohand
Beiträge: 1188
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Mojohand »

@Stefan,
16:52 glaub ich ist ein UMM.

Gruß Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4813
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Lorenz »

Puch 4 Zylinder Proto war da drin. Um die 110 PS.

DSC_4324.jpeg
DSC_4324.jpeg (110.89 KiB) 795 mal betrachtet

DSC_4323.jpeg
DSC_4323.jpeg (147.61 KiB) 795 mal betrachtet
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7480
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Stef@n »

Kurz mal die vierfache Leistung, Respekt! 8)
Möchte gar nicht wissen, wie sowas vorwärts geht, Rudis 823er ist ja schon der Hammer. Und die 110 Pferde bei unter 6000/min!
Auf 12,2 verdichtet ist auch ein Wort!
Grüße

Stefan
Mojohand
Beiträge: 1188
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Mojohand »

Ob der wohl Ballast auf der Vorderachse hatte ?

Grüße Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Kolja
Beiträge: 134
Registriert: Di Nov 03, 2009 14:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Kolja »

Der Motor wird ja auch vom Sprecher Michael Frostick erwähnt. Mit dem Standard Mofa-Motor hätte es wohl auch nicht zum dritten Platz gereicht. Bei der Rallye (die es seit den 1950 er gibt) sind viele Entwicklungen enstanden und viele Fahrzeuge getestet worden, auch ein Ferves Ranger war mal dabei. Wie der Hafi auch nicht gerade ein Speedmobil. Auch das private Renault Zweimotor Konzept Auto ist interressant, ob da was in den 4x4 Renault 20 der Marreau Brüder der 1982 er Dakar eingeflossen ist? Haflinger haben noch wohl öfters teilgenommen, hab sie bis ca. 1978 -79 recherchieren können.
Muss auf jeden Fall eine interessante Versanstung gewesen sein.
Grüße
Kolja
Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4813
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Lorenz »

Ein 710M Pinzgauer wäre da eigentlich in seinem Element gewesen, den hat es in den 70 igern ja auch schon gegeben.

Den Motor getunt damit er schneller bergauf geht und er wäre in den 70igern das zuverlässigste Fahrzeug dort auf dem Rennen gewesen. Vom Fahrwerk her viel stabiler als alles was ich sonst bis jetzt da gesehen habe.
Alf Stocki
Beiträge: 180
Registriert: Fr Feb 04, 2011 17:11
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Alf Stocki »

Da gibts an schönen Bericht über den Nachbau des WeingartenmannHafi

http://www.kultur.at/van/flame/puch/myt ... core01.htm

viel Spass bei der Lektüre!

LG Alf Stocki
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alf Stocki für den Beitrag:
Stef@n (Mi Apr 07, 2021 7:12)
Bewertung: 7.69%
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7480
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Stef@n »

Hab eben schon angefangen, den Bericht über den Weingartner Hafi zu lesen. Hammer! Den werde ich heut Abend aufsaugen!!!
Grüße

Stefan
Mojohand
Beiträge: 1188
Registriert: Sa Aug 04, 2007 15:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haflinger im Rallye Einsatz

Beitrag von Mojohand »

Was mich wundert ist, dass so wie es aussieht am Fahrwerk nichts modifiziert wurde.
Keine verstärkten Halbachsen oder stärkere Schubstreben, nichts dergleichen.

Grüße Bernd
Pure Vernunft darf niemals siegen.
Antworten