Nachproduktion Achsmanschetten in hoher Qualität

Gewerbetreibende können hier Ihr Zubehörprogramm anbieten

Moderator: Wolfram

exilfranke
Beiträge: 1320
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Beitrag von exilfranke » So Apr 26, 2009 16:37

wo was raustropft geht auch was rein: Wasser, Staub, und das Öl treibt sich halt auch da rum, in kleinen Mengen.

Benutzeravatar
dukeofnukem
Beiträge: 519
Registriert: Mi Mai 30, 2007 15:21
Wohnort: Bonn (kleiner Vorort im Süden von Köln)

Beitrag von dukeofnukem » Mo Apr 27, 2009 9:15

An dem 710er mit dem ich nächstes WE zum Schrauberseminar komme sind die kleinen Mengen eher nen halbes Aquarium - auf einer Seite in Öl, da sind die Dichtungen zum Diff hin malade sind, aber auf der anderen glaub ich kams eher von außen...

Sonnigen,

Martin
Edel sei das Werkzeug, hilfreich und gut!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1706
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gueller » Mo Mai 18, 2009 19:57

Hallo Zusammen

So ich bin ein Stück näher gerückt in der ganzen Sache und möchte hier mal kurz die Fakten vorzeigen.

Die Produktion auf einem Niveau wie man es von der CH Armee gewohnt ist fordert einem ganz schön heraus und ist extrem kostspielig, hauptsächlich die Werkzeugentwicklung und der Bau dessen.

Wenn es Achsmanschetten geben wird dann nur die geteilten dies ist schon mal klar.

Nun die Daten:

Ich werd nur produzieren wenn ich minestens 200 Stk. absetzen kann damit bin ich mit einer 0 raus und hab noch keinen Cent verdient sondern wie es ja auch der Sinn ist was fürs Forum getan und für unsere Freunde und es sind keine Achsmanschetten die nach einem Jahr den Geist aufgeben.

Kosten pro Stück +/- EUR 65.00 inkl. Schrauben aber wohl ehner ein kleines + als -.....

Momentan liegen laut Therad interesse an ca. 20Stk vor......

Also überleggt es euch und fragt all eure Freunde......sonst wird das nix mit den Manschetten.

Grüsse aus der CH

Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
lutzl
Beiträge: 627
Registriert: Mo Dez 04, 2006 18:52
Wohnort: Nähe Daimlertown

geteilte manschetten

Beitrag von lutzl » Mo Mai 18, 2009 21:19

also wenn die Dinger wirklich gut sind, also Gummi robust für Hitze und Kälte, dann kaufe ich gleich mal 2 Stück, die Montage ist easy verglichen mit ungeteilten Manschetten (Spezialwerkzeug oder Genie nötig), nur die bisherigen geteilten haben keine langzeitqualitäten, aber so für 6 Monate sind sie fast dicht (also ideal für die ET-Kiste: zum nachhausekommen reichen sie) wie schauts eigentlich aus mit den ÖBH-geteiltmanschetten, habe gehört, beim ÖBH werden auch geteilte Manschetten montiert, oder wr das Quatsch ?
Lutz
712 SAN-CH
Pinzgauer RB 718 TD

rd2224v
Beiträge: 96
Registriert: So Aug 27, 2006 8:38
Wohnort: Baden bei Wien

Beitrag von rd2224v » Mi Mai 20, 2009 8:36

Hallo,

ja, ich habe ein komplettes Fahrwerk eines ÖBH gekauft und da waren geteilte Achsmanschetten drauf, sich sicher schon ein paar Jahre alt und noch in gutem Zustand. Die Qualität ist ok. Der aktuelle Preis bei Magna ist 91,75 plus MwSt.

Grüsse
René

Benutzeravatar
M38A1
Beiträge: 1040
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19
Wohnort: 88097 Eriskirch
Kontaktdaten:

Neopren ?

Beitrag von M38A1 » Mi Mai 20, 2009 21:03

Hallo zusammen,

vielleicht haltet Ihr mich jetzt für bekloppt aber hat denn schon mal jemand über Neopren Manschetten nachgedacht ?

Das Material ist dicht und ausgesprochen wiederstandsfähig. Es gibt speziellen Neopren Kleber z.B. "BLACK WITCH SUPER NEOPREN KONTAKT-KLEBER" den man aufträgt 3 Minuten trockenen lässt und 7 Minuten aushärten lässt.

Man könnte also eine zugeschnittene Neopren Haut um den Achsschenkel legen. Hölzle drunter zweites drüber und mit Schraubzwingen fixieren und so den Kleber unter hohem Druck trocknen lassen.
An den Anschlüssen wieder mit den normalen Schellen abdichten.

Könnte nicht nur preislich interessant sein sondern auch dehnbar und langzeit-dicht.

Was denkt Ihr ? Kennt sich jemand genauer mit diesem Material und ggf. der Verarbeitung aus ?

P.S. Im Motocross Sport und teilweise auch bei Rancho und Fortec werden Neopren Manschetten verwendet um Upside-Down Gabeln und Federn zu schützen ... daher meine Idee.

Grüssle Micha

Benutzeravatar
lutzl
Beiträge: 627
Registriert: Mo Dez 04, 2006 18:52
Wohnort: Nähe Daimlertown

blöde frage

Beitrag von lutzl » Mi Mai 20, 2009 23:58

rd2224v hat geschrieben:Hallo,

ja, ich habe ein komplettes Fahrwerk eines ÖBH gekauft und da waren geteilte Achsmanschetten drauf, sich sicher schon ein paar Jahre alt und noch in gutem Zustand. Die Qualität ist ok. Der aktuelle Preis bei Magna ist 91,75 plus MwSt.

Grüsse
René
angenommen, die SDP get. Manschetten sind wirklich gut, warum dann eine Nachfertigung für 65 +++ Euro ? Also entweder sind dann die SDP Manschetten doch nicht so gut oder der Gueller schaffts wirklich, die Dinger noch zu verbessern, mein lieber Schweizer....
Lutz
712 SAN-CH
Pinzgauer RB 718 TD

exilfranke
Beiträge: 1320
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Beitrag von exilfranke » Do Mai 21, 2009 2:06

Nun, es gibt da noch die Manschetten (nachbauten?), die von den Händlern in Ö vertickert werden. Und die sind im Material so mend, dass sie eben nur bis nach Hause reichen, dann aber rissig werden.

Als Notfallteil tauglich, aber ansonsten halte ich viel mehr von dem Werkstoff der gelben Manschetten, diese sind auch deutlich fester, und somit beim Ankratzen mit Wurzeln stabiler.

Benutzeravatar
lutzl
Beiträge: 627
Registriert: Mo Dez 04, 2006 18:52
Wohnort: Nähe Daimlertown

Beitrag von lutzl » Do Mai 21, 2009 2:09

nur die gelben, da brauchst du spezialwerkzeug und viel zeit, oder hat das öbh jetzt gelbe geteilte manschetten?
Lutz
712 SAN-CH
Pinzgauer RB 718 TD

exilfranke
Beiträge: 1320
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Beitrag von exilfranke » Do Mai 21, 2009 2:28

richtig, die gelben sind die original ungeteilten. Mit allem Schissdrack zur Montage.

Benutzeravatar
lutzl
Beiträge: 627
Registriert: Mo Dez 04, 2006 18:52
Wohnort: Nähe Daimlertown

Beitrag von lutzl » Do Mai 21, 2009 2:34

exilfranke hat geschrieben:richtig, die gelben sind die original ungeteilten. Mit allem Schissdrack zur Montage.
aber das öbh montiert doch schon seit langem get. manschetten, wahrscheinlich von sdp mit nagelneuem loctite...., nicht die 30 euro dinger von prokschi
Lutz
712 SAN-CH
Pinzgauer RB 718 TD

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1706
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gueller » Do Mai 21, 2009 11:27

Hallo Zusammen

Auf die Frage wieso selbst Produzieren wenn man sie bei Magna kaufen kann oder bei Prokschi oder irgendwo bei Dieselmot.

Dieselmot die halten kein Jahr ist schlechte Gummiqualität.
Die von Prokschi sind was zwischendrin zwischen Gummiqualität und Passgenauikeit....die besten sind immer noch die geteilten der Schweizer Armee oder von Magna...die auch heute noch käuflich sind da geb ich allen recht. Beim GUT über CHF 150.00...... bei Magna was zwischen EUR 50.00 - 60.00

Nur meine Philosphie ist selber haben ist besser und bei dieser Aktion geht es mir ja darum dass wir das Werkzeug machen lassen können und es so nach den einmaligen Werkzeugkosten ( was die Manschette so verteuert ) auf Jahrzehnte günstigere Manschetten gibt als bei Magna aber mindestens in gleichguter Qualität bis besser. Ich Spreche da von Preisen für die Zukunft von etwa EUR 30.00 - 40.00.....

Aber eben es sind 200Stk fällig auf die erste Charge.......es liegt nun sozusagen an euch ich selbst kann das nicht alles finanzieren und diese Menge aufs Glück an Lager nehmen anonsten muss ich wirklich wirtschaftlich versuchen zu arbeiten was die Grundidee meines tuns vernichten würde.

Grüsse Mîchel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Oberstmk.
Beiträge: 246
Registriert: Di Mär 17, 2009 23:14
Wohnort: Bez.BM/Stmk./Ö.
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberstmk. » So Jul 12, 2009 20:46

Hallo Michel,
wieviel auf die erste Charge von 200 Stk. fehlt noch?
Wie schon gesagt, sollten 2 Stk. im Reisegepäck nicht fehlen!
Aber wenn du einen Preis von 30 - 40 € kalkulierst, ist das nur für die Schweizer oder in Grenznähe wohnenden interessant.
LG. Wolf.H.
einmal PINZ,
immer PINZ!

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1706
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gueller » So Jul 12, 2009 20:50

Hallo

Die erste Charge wird à 200Stk ca. mit EUR 61.00 inkl. Schrauben weg müssen danach wären wie gesagt die Preise zwischen 30-40EUR inkl Schrauben kein Problem, sobald halt das Werkzeug bezahlt ist.

Momentan bestehen Anfragen für ca 25 Stk....bin leider da noch weit weg von meinen 200.....und es läuft sich ins Geld ich kann dies leider nicht selbst aufbringen.

Grüsse Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Benutzeravatar
Bluepinz
Beiträge: 330
Registriert: Di Mai 23, 2006 9:46
Wohnort: 4102 Binningen, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Bluepinz » Mo Aug 24, 2009 19:53

hallo leute

ich will ja nicht als spielverderber dastehen, aber ich habe vor 2 monaten 4 stück ORIGINAL-achsstulpen bei einem der einschlägigen anbieter bestellt, erhalten und bezahlt - um 36 euro das stück!

das nachforschen überlasse ich euch, allzu schwer is es nicht...

gruss, fabian

Benutzeravatar
Gueller
Beiträge: 1706
Registriert: Mi Aug 08, 2007 6:41
Wohnort: Aesch / Basel / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gueller » Fr Okt 02, 2009 8:27

Hallo Zusammen
Hallo Fabian

Mit diesen 36 EUR wäre es ha genau in meinem angestrebten Preis drin. Und der Verkäufer dieser Manschetten hat auch nur solanger der Posten noch vorhanden ist.
Aber mein Preis jemals realität wird müssen die Werkzeugkosten bezahlt werden und darum sollten sich entweder 200Stk. zum Preis von EUR 61.00 verkaufen und danach hat es für alle ewigkeiten neue und saubere Achsmanschetten zwischen 30 - 40 EUR.
Aber wenn du einen Preis von 30 - 40 € kalkulierst, ist das nur für die Schweizer oder in Grenznähe wohnenden interessant.
LG. Wolf.H.
Wieso? Ist immer noch günstiger dann wie bei Magna. Und der Versand kann wenn es z.b nur zwei Manschetten sind die jemand Bestellt günstig für ca EUR 11.00 gemacht werden.

Grüsse Michel
Fragen erweitern das Wissen ;)

www.pinzgauer-techshop.ch

Antworten