Verstärkte Federn für Benzin Pinzgauer Vorderachse

Gewerbetreibende können hier Ihr Zubehörprogramm anbieten

Moderator: Wolfram

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Fr Apr 04, 2008 6:52

Was für einen Durchmeser hat denn der Luftdämpfer an der dicksten Stelle? Wenn er mehr als 2 Zoll hat, wird es vorne schwierig.

kawahans
Beiträge: 1366
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Beitrag von kawahans » Fr Apr 04, 2008 14:44

Messung ist in Auftrag!
Lt. Dietmar wird gerade eine Lösung für den Pinz von richard86 versucht: hinten eine Feder heraus und durch eine Luftfeder ersetzen, vorne soll es sich leicht ausgehen, aber Diemar misst morgen nach.

Liebe Grüße!

kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
Richard86
Beiträge: 1190
Registriert: Mi Feb 07, 2007 21:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Richard86 » Sa Apr 05, 2008 0:46

Ja stimmt sind grad am planen der Luftfederung.
Melde mich wieder wenn wir weitergekommen sind.

Ich mache ja gerade meine Winde mit Unterflur Seilführung.
Ich hatte mal Superkräfte bis sie mir der Psychiater wegnahm....

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6911
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Sa Apr 05, 2008 5:38

Richard86 hat geschrieben:Ich mache ja gerade meine Winde mit Unterflur Seilführung.
Oh, da bin ich ja mal gespannt!
Warum machst das?
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Richard86
Beiträge: 1190
Registriert: Mi Feb 07, 2007 21:59
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Richard86 » Di Mai 20, 2008 17:18

Weil mir die Winde vorne drauf nicht besonders
gefällt und weil dadurch der ohnehin schon recht
lange Frontüberhang noch länger wird.

lg Richard
Ich hatte mal Superkräfte bis sie mir der Psychiater wegnahm....

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Do Jul 09, 2009 16:39

So, wieder mal zurück zum Thema Hilfs - Luftfederung.

Ich habe wirklich einige Anfragen von Kunden, die eine verstärkte Feder für vorne haben wollen. Aber jeder will eine andere Stärke und jeder hat eine andere Vorderachslast und ich kann nicht für jeden 2 Federn wickeln lassen.

Es gibt von FOX Stossdämpfern schon lange die Airshocks. Das sind Luftfedern die die Fahrzeugstahlfeder unterstützen und normale Stoßdämpfer in einem. - Trophy Autos und Buggys fahren teilweise nur mit sowas rum, also ganz ohne Stahlfedern im Auto drin.

In der Praxis sieht das so aus:

- alte Pinzi Dämpfer an der VA raus
- neue Luftdämpfer rein (an genau die selben Aufnahmen)
- mit einer Luftpumpe den gewünschten Luftdruck und damit die Verstärkung der Federleistung einstellen
- bei Tests sind wir jetzt bei mittlerem Fahrzeugniveau (gerade Halbachsen) bei 5 bar Druck bei einer Unterstützung von 50kg je Rad. bei 10 bar sind es 80 kg, bei 15 bar 100kg - etwas Bauchschmerzen macht mir noch dass es natürlich aufgrund der Luft bei ganz ausgefederter Feder bei 50 kg in der Mitte auch noch 30kg Zusatzkraft im ausgefederten Zustand sind, hoffentlich wird das nicht zu hart. Aber die Stahlfeder ist am Ende auch ziemlich vorgespannt, dass lässt hoffen, dass die 30 kg dort nicht zu viel sind ...

- bei der Dämpfung orientieren wir uns Druck und Zug stark an dem derzeitigen Seriendämpfer


Wer hätte Interesse? Wie immer macht die Masse den Preis. Bitte meldet euch.

Gruß

Lorenz

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6911
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Do Jul 09, 2009 17:04

Servus Lorenz,

bei den Gasdruck-/Luftdruckdämpfern: Gibts da keine Probleme am Pinzi, weil die Kraft nicht auf der Achse (wie mit der normalen Feder) sondern nebendran eingeleitet wird? Damit werden die Schrauben ja noch mehr belastet...
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Do Jul 09, 2009 17:22

Durchbohren und Bolzen durch, Nachbauwerkzeug zum Bohren wird gerade auf bezahlbare Machbarkeit überprüft. Es geht ja nur um 50kg bis 100kg zusätzlich und das konstant.
Die normalen Dämpfer kommen mit Stossbelastungen bis zu 130 kg und schlagweise auf die Schraube und im Zug locker bis 400kg wenn die Feder wieder nach unten will.
Wir hatten schon vor 3 Jahren Zeichnungen gemacht um die Schrauben unter der Achse hindurch mit einem Bauteil zu verstärken, aber das ist glaube ich nicht nötig.

Wir haben auch eine 2. Variante in der Planung, da kommt der Luftdämpfer anstatt des Fangbandes rein und hat einen mechanisch/ hydraulischen Endanschlag und somit entfällt das Fangband und es bleibt genug Platz für den Radeinschlag, denn 2 Dämpfer und Fangband geht nicht auf einmal, aber dieser Luftdämpfer wird teurer als der andere.

Benutzeravatar
Michil
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jan 19, 2008 11:18
Wohnort: Schwaz

Beitrag von Michil » Sa Aug 22, 2009 10:39

Grüß Euch !

Wie ist die Lage mit den Verstärkten VA Federn. Hat jetzt schon wer die verstärkten Spiralfedern drin und wie steht ein normaler 710M jetzt da ohne Zusatzbelastung(Photos???)
Ich brauche im Herbst neue Federn, hat Lorenz welche und was kosten sie???

Bitte um Info
Die Rainbow Warrior fährt auch nicht mit Apfelsaft !!!!

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Sa Aug 22, 2009 12:52

Lorenz hat keine verstärkten Federn und empfiehlt entweder neue 3 Strich bei S-Tec zu kaufen, oder zu warten was aud den Versuchen von Fox und Lorenz mit dem Luftdämpfer wird.

Benutzeravatar
Michil
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jan 19, 2008 11:18
Wohnort: Schwaz

Beitrag von Michil » So Aug 23, 2009 7:56

Grüß Gott !

Danke für die prompte Antwort, was sind bitte 3 Strich Federn ?
Die Rainbow Warrior fährt auch nicht mit Apfelsaft !!!!

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » So Aug 23, 2009 8:55

Es gibt laut E-Teilkatalog nur 1 Feder für den Benziner vorne.

Aber bei der Fertigung der Federn treten wohl Toleranzen auf. Die schwächsten Federn bekommen 1 Strich, die mittleren 2 Strich und die Stärksten 3 Strich aus dem roten Farbtopf als Markierung.

Wir haben das hier im Forum schon erörtert. In der Repanleitung steht auch drin welche Feder wieviel Federkraft. Die Markierungen sind eigentlich drauf, damit man nicht aus Versehen unterschiedliche einbaut und der Pinzi dann schräg steht.

Benutzeravatar
Michil
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jan 19, 2008 11:18
Wohnort: Schwaz

Beitrag von Michil » So Aug 23, 2009 19:26

Aha, danke für die Info, hab ich wieder was gelernt !
Die Rainbow Warrior fährt auch nicht mit Apfelsaft !!!!

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1049
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl

Beitrag von xaver133 » So Aug 23, 2009 22:05

Hallo Michil
Ich habe mir gerade letzte Woche bei S-Tec welche gekauft.
Mittwoch Nachmittag bestellt, am Do Vormittag waren sie da!
Ziemlich hurtig 8)
340,44 das Paar und 10€ Versand

Mfg Xaver

Benutzeravatar
Michil
Beiträge: 175
Registriert: Sa Jan 19, 2008 11:18
Wohnort: Schwaz

Beitrag von Michil » Mo Aug 24, 2009 21:44

Hallo Xaver !

Kannst du nach dem Einbau messen um wieviel höher der Wagen ist, da die alte Feder ja sicher auch lahmt so wie bei mir.
Und hast du die orginale Benzinerfeder gekauft ???
STec hat mir heute mitgeteilt, daß es nur Striche bei den Dieselfedern gibt, bei Benzinern, zB für Pflugausführung soll es nur hohere Federteller geben, weißt du was darüber ??

Gruß Michael
Die Rainbow Warrior fährt auch nicht mit Apfelsaft !!!!

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1049
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl

Beitrag von xaver133 » Mo Aug 24, 2009 22:27

Hallo Michael

Wie gesagt ich habe die Federn bereits letzte Woche bestellt und bekommen.
Auf meinen sind zwei rote Farbkleckse oben, also bin ich mir ziemlich sicher, dass es die "rot- Strich" Kennzeichnungen, wie von Lorenz beschrieben auch gibt.
Mit wem hast du den gesprochen bzw. mit wem hattest du Schriftverkehr?
Frau Krois von S-Tec hat mich gut beraten, wuste auch von den "rot- Strich" Kennzeichnungen.
Ich habe meine Anfrage am Vormittag abgeschickt, um ca 14:00 zurückbekommen, über Telebanking überwiesen, die Ausgangsbestätigung der Bank an Frau Krois gemailt
und am nächsten Tag um 10:00 war das Paket mit meinen Schätzen vor der Haustüre.

Übrigens mein Pinzgauer steht auf den Gummihohlfedern ich denke doch er wird noch etwas höher werden :twisted: :lol:

Schönen Gruß
nach Tirol
Xaver

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4386
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Di Aug 25, 2009 6:15

Mit neuen Federn 2 Strich und allen Federkappen i.O., steht ein leerer Benzin Pinzi ganz, ganz leicht ausgefedert da. (Habe ich bei meinem Pinzi gerade gemacht)

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 1049
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl

Beitrag von xaver133 » Di Aug 25, 2009 7:40

Das will ich doch hoffen :wink:
Immerhin waren sie früher bei SDP alles andere als dumm. 8)

Ich glaube auch das es sich wirklich nur um Vertigungstoleranzen handelt
und es nur darum geht, dass links und rechts die gleichen Federn drinnen sind.
Da wird es sich nur minimal reißen.

Bei längeren Standzeiten habe ich mir trotzdem vorgenommen
ihn am Zentralrohr leicht aufzubocken um die Federn zu entlasten.
So dass die Räder halt noch gerade den Boden berühren.
Einwände, Vorschläge?!

Antworten