Ab nach Nord- und Mittelamerika

Touren und Reiseberichte bis zum Rand der Erdscheibe :-)

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Micha
Beiträge: 59
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Micha » Do Jun 27, 2013 19:28

Hallo zusammen,

Von Null auf Hundert innerhalb eines halben Jahres...
Vor einem halben Jahr habe ich mir einen Pinz gekauft und fast täglich das Forum studiert. Mal abgesehen von meinem "Töffli" (Moped) hatte ich keine Ahnung von Motor, Antrieb, Differential oder sonst etwas von einem Fahrzeug. Das einzige was ich hatte war Neugier und natürlich Motivation.

Mittlerweile habe ich meinen Job als System Engineer (hat etwas mit Computer zu tun) an den Nagel gehängt und verschiffe meinen Pinz nach Baltimore mit Seabridge.

Am Sonntag 30.06.2013 fahre ich Richtung Frankfurt (1. Übernachtung), am 01.07 gehts dann weiter Richtung Hamburg. Am 04. Juni muss ich den Pinz spätestens auf dem Hafen abliefern.

Hiermit bedanke ich mich bei euch allen für eure wertvollen Forenbeiträge, und hoffe natürlich, dass ihr mir auch unterwegs mit eurem Know-How weiterhelfen könnt, falls ich dann wirklich mal stranden sollte.

Speziell bedanken möchte ich mich bei blackypinzi, Gueller, Lorenz, Florian und Andi, welche mich schon unzählige Male beraten haben oder Ersatzmaterial verkauft haben.

Hier noch ein Bild meines Pinzgauers:
Bild

Mein Blog findet man unter: http://pinz-auf-reisen.blogspot.ch/
Dieser Blog ist aber noch im Beta Stadium. Ich werde mich darum kümmern, sobald ich von Hamburg zurück bin und meine letzten Arbeitstage geleistet habe.

Eckdaten meiner Reise:
Pinz 712 Oman Edition
2.7l Motor mit bisher 62'000km
tiptop restauriert von Andi
Reisedauer: ca. 1 Jahr, abhängig von Budget, Pinz-Zustand und Geldreserven

Ich werde mich sicher mit Erfahrungen und Bildern und möglichst wenigen Problemen hier ab und zu melden.

Liebe Grüsse

Micha
aka Michel


Goldsteuerrad
Beiträge: 275
Registriert: Sa Apr 11, 2009 10:25
Wohnort: 8427 Freienstein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Goldsteuerrad » Do Jun 27, 2013 19:55

Ja da kann man nur gute Reise wünschen und hoffen es gibt viele tolle Bilder.

(Ich hoffe der Neid kommt nicht zwischen den Zeilen durch)

Kommt (Du und Pinz) wieder gesund und an vielen guten Erfahrungen reicher wieder in die Heimat zurück.

Gute Reise
Allzeit schrott- und knitterfreie Fahrt
Frank

Seidemann
Beiträge: 42
Registriert: Sa Mai 09, 2009 10:57
Wohnort: Hinwil, Schweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Seidemann » Fr Jun 28, 2013 4:33

Hallo Micha,

da werde Erinnerungen wach (und auch ein bisschen Neid).
Ich wünsche Dir eine spannende, Pannen- und Unfallfreie Reise.

Ich habe den Link soeben gespeichert und freue mich schon auf die Bilder und Berichte.

Gruss
Richard

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1600
Registriert: Mo Sep 18, 2006 8:59
Wohnort: Sindelfingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Udo » Fr Jun 28, 2013 6:26

Gute Reise ! Komm gesund und mit heilem Pinzgauer wieder zurück.

Gruß Udo

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 346
Registriert: So Jan 22, 2006 10:46
Wohnort: Löhningen / Schweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Andi » Fr Jun 28, 2013 6:44

Hallo Micha
Ich wünsche dir von Herzen eine gute Reise, viele tolle Erlebnisse, dass du nette Leute kennen lernst
und nun das wichtigste, dass du gesund wieder nach Hause kommst

Beste Grüsse Andi
Mädchen fahren Suzuki
Buben fahren Jeep
Männer fahren PINZGAUER
http://www.schiess-automobile.ch


unverhofft
Beiträge: 1105
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von unverhofft » Fr Jun 28, 2013 8:45

Moin,

das klingt ziemlich spannend und nach einem noch schnellerem Entschluss :)

Glückwunsch und eine wundervolle Reise dir!

Gruss aus Aachen - Peter
Zuhause am Westzipfel, 2m neben NL und 250m von den AWACS entfernt.. oder in der Champagne/F.
"phœnix" 712MK | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
WolfgangK
Beiträge: 1318
Registriert: Fr Mär 02, 2007 9:29
Wohnort: Kaff bei Tübingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von WolfgangK » Fr Jun 28, 2013 13:30

Na dann viel Spass!

Wenn ihr 1 Jahr Zeit habt dann sollte es ja eigentlich auch bis Ushuaia reichen :D Wnn man schon mal dran ist :D

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 882
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Blume » Sa Jun 29, 2013 8:56

Guten morgen micha

warum über frankfurt nach hamburg

du solltes über AACHEN fahren dies ist doch die hoch burg der pinzgauer im westen :wink:

wir wünschen dir für die kommenden monate alles gute und viel freude

das beste haste ja untern hintern ....... den pinzi

.
regen noch in aachen 19 grad

gruß blume

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4695
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Lorenz » Sa Jun 29, 2013 11:06

Aus gegebenen Anlass kann ich berichten, dass ein normales Postpaket ca. 4 Wochen da runter von uns aus braucht. (wenn man mehr zahlt geht es schneller)
Ich hoffe Du brauchst aber keine Teile unterwegs und wünsche gute Fahrt !!! Evtl. kannst Du dich mit Florian treffen, der ist ja auch gerade mit seiner Freundin und Pinzgauer dort unterwegs.

Achs- & Diffbruch
Lorenz

Benutzeravatar
Karlheinz
Beiträge: 1590
Registriert: Mi Nov 08, 2006 14:51
Wohnort: FL-Ruggell
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Karlheinz » Sa Jun 29, 2013 16:48

Hallo Micha

Finde ich toll dass du dich so schnell entschieden hast.
Wie du weisst ist Florian zur Zeit in Südamerika. Mach doch auch
einen Sprung über das Tapón del Darién und fahre bis nach Ushuaia.
Vielleicht können wir nächsten Jahr dort ein Pinzgauertreffen
veranstalten :wink:

Guten Reise und fahr vorsichtig.

gruss Karlheinz
My Pinzi is my castle.

Der_Timm
Beiträge: 1760
Registriert: Mo Jul 31, 2006 17:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Der_Timm » Di Jul 02, 2013 14:17

Hi

viel Spaß und schöne Reise,
druck dir die Pinzgauerhilfeliste aus und melde dich wenn was ist

lg

timm

Micha
Beiträge: 59
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Micha » So Aug 11, 2013 17:39

Hier mal ein kleines erstes Fazit

Verschiffung Hamburg-Baltimore: eigentlich wollte ich ja nach Halifax verschiffen. Dies war leider nicht möglich, da der Pinz zu alt war um eine Versicherung zu bekommen. Also habe ich mit Seabridge nach Baltimore verschifft. Das Verschiffen verlief reibungslos. Es wurde trotz RORO nichts gestohlen. Die Auslösung aus dem Hafen funktionierte reibungslos. Die Versicherung für das Auto habe ich über Karl-Heinz Nowag gelöst. Für Details könnt ihr mir jederzeit eine Nachricht schicken.

Pinzgauer in den USA: Das ist ein Magnet! Man kann sich kaum retten vor Gesprächen und Leuten die Fotos machen wollen. Selbst an Kreuzungen steigen teilweise Leute bei Rot aus und machen Fotos. Ein tolles Erlebnis wenn man wie ich alleine unterwegs ist. So hat man immer etwas Abwechslung und lernt auch nebenbei fliessender Englisch zu sprechen.

In Kanada ist die Resonanz bisher nicht so gross auf den Pinzgauer. Aber viel habe ich noch nicht gesehen. Am Dienstag 13.08.2013 gehts erst einmal zu http://www.pinzgauercanada.com/. Leider ist mein Ölverbrauch stark ansteigend und für den Motor hab ich keinerlei Ersatzteile. Mal sehen was der Schweizer Besitzer rausfindet.

Offroad: Bisher war ich nicht wirklich gross abseits der Strassen unterwegs. Zuerst unabsichtlich habe ich mich aber auf eine Quad-Strecke nördlich von Montreal verirrt. Ich dachte mir noch, mit meinem PW würde ich diese Strasse wohl meiden. Für den Pinz war es aber nicht wirklich eine Herausforderung. An einem engen kurvigen und steilen Stück musste ich den Allrad aktivieren. Sperren waren nie nötig.

Ich melde mich sobald ich Neuigkeiten bezüglich meiner Dampflok aka Pinzgauer habe.

Micha
Beiträge: 59
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Micha » Mi Aug 14, 2013 23:21

Tja, Leider gibt es schlechte Neuigkeiten. Der Schaden ist leider doch etwas grösser, 2 Kolben sind hinüber.

Hier ein Bild des schlimmeren Kolbens Nr. 3:
Bild

Das Postitive am ganzen: Der Pinz hat mich trotz 2 defekten Kolben bis nach Montreal in eine Pinzgauer Werktstatt gebracht. Dank den vielen Tipps und Hinweisen, hoffe ich bald wieder flott zu sein und mein Abenteuer fortzusetzen.
Speziell Lorenz und Christoph Gut haben mir sehr viele wichtige Informationen und Hinweise gegeben. Mit etwas Glück bin ich nächste Woche wieder flott mit neuen Kolben und Zylindern.

unverhofft
Beiträge: 1105
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Gangelt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von unverhofft » Do Aug 15, 2013 9:48

Oweh :(

Viel Erfolg bei der Reparatur und eine schnelle Ersatzteilversorgung! So kannst du dir ja jetzt erstmal die Umgebung da genauer in Ruhe ansehen oder lernst alternativ den Pinzi auch von ganz innen kennen ;-) hat ja auch was!

Flotte Weiterfahre wünsche ich!

Gruss aus Aachen - Peter
Zuhause am Westzipfel, 2m neben NL und 250m von den AWACS entfernt.. oder in der Champagne/F.
"phœnix" 712MK | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

exilfranke
Beiträge: 1558
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von exilfranke » Do Aug 15, 2013 20:25

Bild

Micha
Beiträge: 59
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Micha » So Aug 25, 2013 15:09

Poutine habe ich natürlich auch probiert, war aber nur mässig begeistert...

Bisher habe ich rund 1000km mit neuen Kolben und Zylindern zurückgelegt. Die Sorge eines neuen Schadens ist zwar immer noch da, aber sie wird langsam kleiner. Ölverbrauch ist soweit beinahe null.
Kanada ist bisher sehr schön zu befahren. Sobald ich mich etwas sicherer fühle bezüglich Motor werde ich wieder etwas abseits der Strassen fahren.

Der Pinzgauer war bisher ein unglaubliches Magnet in den USA und Kanada. Die üblichen Fragen sind:
1. "What is it?"
2. "Who built it? Is it american or sowjet?

Unglaublich aber wahr, ich wurde schon mehrmals gefragt, ob "es" schwimmen kann. Ich bin mir dann jeweils nicht sicher, ob die Frage wirklich ernst gemeint war.

Hier noch ein Bild von Frank, mir und unseren Pinzgauern. Frank hat mir während der Reparatur Asyl gewährt und wir hatten eine tolle Zeit zusammen.
Bild

Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4882
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von eniac » So Aug 25, 2013 15:29

Drück dir die Daumen das es gut weitergeht.
Gewöhn dich an die Frage mit dem Schwimmen, die wird noch öfter kommen. :wink:
Grüße

derStefan

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 882
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Blume » Mo Aug 26, 2013 8:35

Hy - und es geht weiter ... mann macht sich halt schon mal gedanken ... es geht immer gut aus :D

schwimmen kann meiner aber nur im nichtschimmerbeckenfürkinder :mrgreen:

also noch viel freude und immer mal ein paar bilder DANKE

wolken noch keine sonne 18 grad in aachen

gruß blume

Micha
Beiträge: 59
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Micha » Sa Aug 31, 2013 2:03

Mehr Bilder? Aber sicher doch:

Bisher habe ich leider noch nichts geangelt, aber es gibt hier andere nette Angler. Einer hat mir diesen Brocken geschenkt:
Bild
gekocht sieht das ganze dann so aus:
Bild

Landschaftlich ist es in Ontario bisher am schönsten. Ein Highlight waren sicher die Niagara-Fälle, Wenn auch touristisch sehr überlaufen.
Bild

Beim Warten auf die Fähre von Tobermory nach Manitoulin Island haben sich die alten Autos zufälligerweise zusammengestellt:
Bild

Nördlich des Lake Superior zu fahren, war sehr beeindruckend. Flüsse Wälder und Seen, Mittendurch geht der Highway. Obwohl es nicht erlaubt ist wild zu campen, trifft man immer wieder mal jemanden auf einer Seitenstrasse an. Mit meinem Gefährt kann ich glücklicherweise meistens so weit fahren, dass man nicht einmal mehr das Lagerfeuer von der Strasse sehen kann.
Bild
Bild
Bild

Heute kann ich wieder einmal gratis auf einem Vorplatz eines Kanadiers übernachten. Er hat mir einige gute Offroadstrecken für morgen gezeigt. Ich hoffe ich erwische die richtigen Abzweiger ;-)

Micha
Beiträge: 59
Registriert: Do Sep 13, 2012 9:05
Wohnort: im Pinz: www.pinz-auf-reisen.blogspot.ch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ab nach Nord- und Mittelamerika

Beitrag von Micha » Sa Sep 21, 2013 17:03

Noch einige Bilder von Jasper und Banff
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auf dieser Wanderung habe ich selbst in kurzen Hosen geschwitzt. 2 Tage später musste ich die Standheizung einschalten...

Bild

Bild

Bild


Antworten