Marokko Feb/März 2012

Touren und Reiseberichte bis zum Rand der Erdscheibe :-)

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
biomio
Beiträge: 137
Registriert: Do Jul 29, 2010 12:57
Wohnort: Preding
Kontaktdaten:

Marokko Feb/März 2012

Beitrag von biomio » Mi Apr 04, 2012 19:15

Hallo zusammen,

wir sind gerade von einer 6 wöchigen Marokkoreise mit unserem Pinz zurückgekehrt(Fähre Livorno/TangerMed) - da es schon genug Reiseberichte über Marokko gibt, möchte ich hier nur einige Pinz-spezifische Erfahrungen wiedergeben:

"Kampfgewicht" unseres 710 mit Selbstbau Hardtop inkl. Camperausstattung, 170l Benzin, 50l Frischwasser, viel Werkzeug/Ausrüstung und E-Teile lag bei 2.700kg

Gesamtstrecke 7.100km. Der Durchschnittsverbrauch lag bei genau 17,0/100km(GPS!) - Tacho zeigt mit den BGF 265/75 rd. 9% zuviel

Ausser einem abgenutzten Verteilerfinger kein Defekt - eher ein ungewöhnlich problemloses Reisefahrzeug!

Reifen: Danke nochmals für die Empfehlungen des BGF MT-Reifens: Auch für mich ein optimaler Reifen, sehr robust auch bei niedrigem Luftdruck, auch auf der Strasse gut zu fahren und mit vermindertem Luftdruck auch im Sand gut fahrbar - übrigens: Luftdruckabsenken ist wirklich ein Wundermittel im Sand - Als Alleinfahrer haben wir uns mit unserer eher "defensiven" Fahrweise im Sand nie eingegraben und konnten uns beim Steckenbleiben durch Zurückschieben und mit Anlauf erneut versuchen immer selbst befreien…
Reifen haben ca. 3-4mm Profil verloren - also scheint die Haltbarkeit der neuen Reifen nicht an die der alten heranzukommen…

Der nachgerüstete 125l Tank ist Goldwert - haben die Zusatzkanister nur 1 Mal gebraucht…

Einziges nerviges Manko ist die Anfahrschwäche des Motors beim Übergang Standgas-Fahrbetrieb: Beim normalen Anfahren kann man sich ja problemlos an den notwendigen "Gasstoß" gewöhnen, aber im Gelände empfinde ich das als total nervig, da man beim langsamen durchfahren von zB. Wassergräben immer genau in der Senke steckenbleibt(ohne Gas hineinrollen, event. bremsen nötig - beim wiedergasgeben würgt man fast den Motor ab - auskuppeln - erneut anfahren) - weis hier jemand eine Abhilfe?(Vergaser sind gereinigt, dicht und synchronisiert, Zündung ist exakt eingestellt, Auspuffanlage vollkommen dicht etc…)

Marokko generell:
Die Pisten werden immer weniger und durch Asphalt ersetzt. Die Grenze zu Algerien ist durch viele Militärposten abgesichert, im Grenzbereich viele Kontrollen - aber immer sehr freundlich.
Es ist sehr schwierig vor Ort von den Einheimischen zuverlässige Aussagen zu Pistenverlauf, Zustand, Tankmöglichkeiten etc. zu erhalten - viele wollen nur ein schnelles Geschäft(als Führer, Benzinschmuggler oder was auch immer machen) und geben bewusst Falschinformationen!
Ohne GPS mit den entsprechenden Tracks hätten wir uns oft schwergetan…
Heuer war es extrem trocken und somit auch Pässe über 3000m ohne Schneefelder befahrbar.
Abgesehen von den überwinternden Pensionisten am Atlantik sehr wenige Individualtouristen.
Benzinpreise: Marokko: 95ct/l, ehem. Westsahara: 65ct/l
Falls jemand genauere, aktuelle Infos zu Marokko sucht, bitte PN

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 866
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Blume » Do Apr 05, 2012 10:12

Guten morgen biomio





vielen dank für dein reisebericht

ist ja sehr gut mit dem pinzi gelaufen - TOLL -





die anfahrschäche kenne ich nicht von unseren pinzi

nur halt wenn er kalt ist - aber wenn er warm gelaufen ist kenne ich das nicht

leider kann ich dir da nicht helfen


frage hast du ein bild von reise pinz

mit dach zelt oder wie seit ihr unterwegs ... danke




lieber gruß aus aachen

heute kein regen 4 grad kalt

Benutzeravatar
biomio
Beiträge: 137
Registriert: Do Jul 29, 2010 12:57
Wohnort: Preding
Kontaktdaten:

Beitrag von biomio » Do Apr 05, 2012 16:57

Hallo Blume,

ein Bild ist im "Profil" - ich habe einen Ausbau, wo wir im Pinz gut schlafen können. Auch Küche, Tisch etc. finden Platz - wie eine Biwakschachtel halt.

Liebe Grüße
Michael

Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 523
Registriert: Fr Jul 18, 2008 18:52
Wohnort: Isen

Beitrag von Willi » Do Apr 05, 2012 17:41

Hallo biomio,

bei mir ist dieses Symptom - stottern beim Übergang von Standgas zu niedriger Drehzahl - zumindest wenn er warm ist vollkommen verschwunden, seit ich das Ventilspiel eingestellt habe.

Danke für den schönen Bericht,

Grüße, Martin

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
Beiträge: 154
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:09
Wohnort: Raubling/Inntal

Beitrag von Hatzlibutzli » Do Apr 05, 2012 18:43

Hallo Biomio,

Schöner Bericht, Danke. Wenn man mit 3 kleinen Kindern nicht so lange auf dem Schiff sitzen müsste würde es bald auf dem Programm stehen.

Ich habe in letzter Zeit viel herumgebastelt am Pinz, meine 2 Cent zur Anfahrschwäche:
1. Ventile sollten stimmen, Vergaser sollten synchronisiert sein.
2. Zündung sollte nicht zu spät stehen
3. Die Übergangsbohrungen im Drosselklappenteil sollten 100% frei und durchgängig sein
4. Vergaser sollten ein wenig fetter als die 4% CO im Leerlauf stehen

es könnte sein, dass Pinzi mit der 1. Version der Vergaser (grosse Schraube für das Leerlaufgemisch) da etwas mehr Probleme haben, da die späteren Versionen etwas größere Übergangs-Bohrungen im Droselklappenteil bekommen haben.

Grüsse ... Simon

kawahans
Beiträge: 1364
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Beitrag von kawahans » Fr Apr 06, 2012 5:56

Servus Biomio!

Das Problem mit der Anfahrtsschwäche habe ich so gelöst - nicht alle hier waren von meinen Ausführungen überzeugt :D

http://www.pinzforum.kiruna.de/viewtopi ... highlight=

Bei mir und meinem Kollegen funktioniert es ..., ich kann mit den Serienreifen in der 5. ab 30 kmh beschleunigen, ohne mit 2 fachem Gasstoß zu tricksen. Ich glaube, dass es wirklich an div. Vergaserversionen liegt.

Beim Prototyp mit der Nummer 3 gibt es das Problem übrigens auch nicht, der hat nur einen Vergaser 8) , zeigt aber ein viel besseres Ansprechen als der Serienpinz.

Die "Du brauchst einen Führer" - Problematik in Marokko kenne ich, wir hatten die gleichen Erfahrungen :lol:

Trotzdem schauen wir alle gerne Bilder :wink: , vielleicht spendierst Du ein paar?

Liebe Grüße aus Graz!
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
biomio
Beiträge: 137
Registriert: Do Jul 29, 2010 12:57
Wohnort: Preding
Kontaktdaten:

Beitrag von biomio » Sa Apr 07, 2012 8:18

@Simon: Wir waren mit der ehemaligen Griechenlandfähre " Ikarus Palace" unterwegs - ist alles sehr großzügig und blitzsauber, auch genug Bewegungsfreiheit für Kids. Es waren auch sehr viele Kinder an Bord…

…übrigens, trotz Unsicherheiten vor beim Buchen: Wenn der Pinz als PKW zugelassen ist, zahlt man trotz geringer Überhöhe auch nur den PKW-Tarif(geht aus der Onlinebuchung nicht richtig hervor)

Noch was, was ich vorher nicht genau in Erfahrung bringen konnte: Einreise/EX-Militärauto: Meiner hat bis auf das Hardtop noch die Originalfarbe(auch wegen der historischen Zulassung…) - das gab ein wenig Diskussionsbedarf mit der Hafenpolizei bei der Einreise, als sie dann aber den Innenausbau gesehen haben, war das Problem vom Tisch

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 866
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Blume » Sa Apr 07, 2012 8:55

Morgen

das mit der pinzi farbe ist ja sehr interessant

sei doch so nett und gib uns ein paar bilder


BITTE BITTE BITTE

regen und kalt in aachen

gruß blume

Benutzeravatar
biomio
Beiträge: 137
Registriert: Do Jul 29, 2010 12:57
Wohnort: Preding
Kontaktdaten:

Beitrag von biomio » Sa Apr 07, 2012 12:57

@Blume: mach ich gerne…

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
JFK
Beiträge: 110
Registriert: Mo Nov 06, 2006 20:04
Wohnort: 45721 Haltern am See

Beitrag von JFK » Sa Apr 07, 2012 13:36

Super Bilder! Vielen Dank fürs einstellen. Soweit sich das auf den Fotos beurteilen lässt hast du auch einen wirklich praktischen Ausbau!

Gruß Florian

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
Beiträge: 154
Registriert: Sa Jun 11, 2011 11:09
Wohnort: Raubling/Inntal

Beitrag von Hatzlibutzli » Sa Apr 07, 2012 17:21

Super Bilder, Vielen Dank!

Wegen Militärlaster: Ich kenne einen, der durfte mit seinem MAN KAT wieder heimfahren ..... genau aus diesem Grund. Mit meiner Feuerwehr hatte ich trotz "Blaulichter" (Blumentöpfe, Hausmarke vom Obi, blau angemalt) noch nie irgendwo Ärger.

Grüsse ... Simon

Benutzeravatar
PandaFlorian
Beiträge: 561
Registriert: Sa Sep 25, 2010 13:50
Wohnort: Bad Hofgastein
Kontaktdaten:

Beitrag von PandaFlorian » Sa Apr 07, 2012 21:28

Servus!

Wirklich tolle Bilder! Danke fürs reinstellen!!!
Da bekommt man ja richtig fernweh!

Gruß
Florian
Original Ersatzteile, Filter, Reparaturbücher, Modelle und vieles Mehr für sehr viele Steyr und Steyr Puch Fahrzeuge auf
http://pinzgauer-ersatzteile.webnode.at/

kawahans
Beiträge: 1364
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Beitrag von kawahans » So Apr 08, 2012 8:37

Schöne Bilder, schöne Gegend und wohl auch eine schöne Reise :D

Danke für`s einstellen!
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
Karlheinz
Beiträge: 1501
Registriert: Mi Nov 08, 2006 14:51
Wohnort: FL-Ruggell
Kontaktdaten:

Beitrag von Karlheinz » So Apr 08, 2012 10:02

Vielen Dank für die schönen Bilder und den Reisebericht.
Da bekommt man schnell einmal den Reisevirus. Aber leider sind noch
keine Ferien in Sicht.

gruss Karlheinz
My Pinzi is my castle.

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 866
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Blume » Mo Apr 09, 2012 11:05

VIELEN DANK



VIELEN VIELEN DANK

der bild band war für uns sehr lehrreich

vor allen wie und was mann mit so ein pinzi machen kann ( innen einrichtung ) reise pinzi ...

hier und da bekomme ich dann immer noch anregungen


heute regen nur und 7 grad in aachen

gruß blume

Oberstmk.
Beiträge: 246
Registriert: Di Mär 17, 2009 23:14
Wohnort: Bez.BM/Stmk./Ö.
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberstmk. » Di Apr 10, 2012 21:44

Servus,
bei diesen tollen Bildern würd`ich mich am liebsten
gleich reinsetzen und losfahren! :D

LG. Wolf H.
einmal PINZ,
immer PINZ!

Benutzeravatar
biomio
Beiträge: 137
Registriert: Do Jul 29, 2010 12:57
Wohnort: Preding
Kontaktdaten:

Beitrag von biomio » Mi Apr 11, 2012 7:00

Vielen Dank für die "Blumen" und eure Tipps!

Benutzeravatar
Tiroler
Beiträge: 284
Registriert: Sa Aug 11, 2007 13:24
Wohnort: nähe Wien

Beitrag von Tiroler » Mi Apr 11, 2012 11:44

Hallo Biomio

Da werden Erinnerungen wach. Super Bilder!!
Würde mich freuen, mir doch eine PM hinsichtlich deiner Route schickst.

liebe Grüße,

Harald

Benutzeravatar
dentokult
Beiträge: 244
Registriert: Sa Apr 10, 2010 22:00
Wohnort: D-57632 Flammersfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von dentokult » Do Apr 12, 2012 0:27

Tolle Bilder . www.malhinmuss.de ;-) Danke für den Bericht !
712Amb Ex-CH Bj.1975 H-Nummer, Tüv 11/2017
Puch Ranger TT

Antworten