Botswana - Zimbabwe - Zambia

Touren und Reiseberichte bis zum Rand der Erdscheibe :-)

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Botswana - Zimbabwe - Zambia

Beitrag von susi » Di Jun 15, 2010 19:28

Wir sind zurück aus Afrika - nur unser Pinz ist in Zambia geblieben.

Bild


Bild

auch Hindernisse sind zu überwinden
Bild

Bild

Bild

bis auf eine Starterwechsel hatten wir keine Probleme
[/url]Bild

Bild[img]http:

Bild
den richtigen Weg zu finden ist
mit unserem Navisystem kein allzugrosses Problem

Bild

Campen zwischen zweitausendjährigen Baobabs


Bild
Bild

auf querende Fussgänger ist auch zu achten
Bild

Ein Besuch in einer Mokoro-Werft
Bild

Campen am Zambesi
Bild

und zum Abschluss ins berühmte Victoria Falls Hotel
Bild

mit direktem Blick auf die Fälle
Bild

Es war eine beeindruckende Reise . . . und die Fahrt über den berühmt-berüchtigten Van Zyls Pass
im namibischen Kaokoveld ist unser nächstes
Ziel unter dem Motto "soweit uns der Pinzi trägt"

Susi
Pinzi goes africa

Benutzeravatar
Grischuni
Beiträge: 92
Registriert: Mi Dez 10, 2008 14:01
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Beitrag von Grischuni » Di Jun 15, 2010 19:44

sehr schöne fotos!! :D hast du keine bange um dein pinz dort unten?

gruss grischuni
no risk no fun

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6895
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Di Jun 15, 2010 19:53

Wieso bin ich nur so ein klein wenig neidisch?! :wink:
Ich bin ja schon auf eure Erzählungen beim nächsten Treff am Pfänder gespannt!!!
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Tiroler
Beiträge: 284
Registriert: Sa Aug 11, 2007 13:24
Wohnort: nähe Wien

Beitrag von Tiroler » Di Jun 15, 2010 22:29

super reise und tolle bilder!! gibts ev. mehr und ein kleiner reisebericht:-))
wie habt ihr eigentlich navigiert. touratech scheint das nicht gewesen zu sein.

LG,

Harald

Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Beitrag von susi » Mi Jun 16, 2010 7:26

@ Tiroler Harald

Auf dem Bild zu sehen ist Mapsource mit Tracks4Africa Karte.

Wir haben Mapsource von Garmin und Touratech QV. Mit Mapsource kann man die routingfähigen Garmin- und T4A Karten voll ausnützen, man kann Routen erstellen und alle Pois abrufen.
Mit Touratech QV kann man GPS- online-Tracklogs machen, wenn es denn funktioniert. Wir hatten mit dieser Aufzeichnung immer wieder Probleme, sodass wir uns nicht wirklich drauf verlassen wollten und haben gleichzeitig die Trackaufzeichnung für ein ev.nötiges Trackback noch mit einem kleine Garmingerät (GPSmap 60 CSx) gemacht, das hat immer funktioniert.

Das Touratech ist mir alle paar Tage abgestürzt sobald ich GPS-online gestartet habe, ich habe dann alle Onlin-LOG Aufzeichnungen gelöscht, das Programm (neueste Version) deinstalliert und neuinstalliert, registriert und dann hat es wieder funktioniert. War etwas mühsam.

Ich bin kein Computerspezialist, und der Verkäufer des Programms meinte, das könne so nicht gewesen sein, aber es war halt so. :evil:


@Grischuni: (fast) keine Bange um den Pinz gemäss Deinem Motto "no risk no fun" , er steht in einer soliden Garage bei einem ausgewanderten Bayer aus Unterhaching


Schöne Grüsse

Susi
Pinzi goes africa

Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 218
Registriert: So Sep 20, 2009 8:53
Wohnort: CH-Montlingen

Beitrag von Sonja » Mi Jun 16, 2010 8:19

Hallo Ihr Zwei

schön, dass Ihr wieder heil zu Hause angekommen seit.

Superschöne Fotos, da kann man direkt neidisch werden und das Fernweh hat sich soeben massiv gemeldet....

Wir hoffen auf ein Treffen mit weiteren Fotos und Live-Berichten... :D

Grüsse
Sonja
Jede Frau braucht Ihren eigenen Pinzi
und jede Frau sollte einen Sherpa haben.....

Benutzeravatar
Karlheinz
Beiträge: 1501
Registriert: Mi Nov 08, 2006 14:51
Wohnort: FL-Ruggell
Kontaktdaten:

Re: Botswana - Zimbabwe - Zambia

Beitrag von Karlheinz » Mi Jun 16, 2010 8:42

Hallo ihr Beiden

Schön dass ihr wieder heil zurück gekommen seid. Weniger schön ist es, dass ihr es wieder geschafft meine Arbeitsmoral zu untergraben. :wink:
Obwohl ich kein Afrikafan bin seid ihr um diese Reise zu beneiden.
Scheinbar war das Wichtigste, wie auf dem Bild zu sehen, dass das Feuerholz trocken bleibt und somit das Anti-Löwen-Feuer für die Nacht nicht gefährdet ist 8)


susi hat geschrieben: auch Hindernisse sind zu überwinden
Bild

Susi
My Pinzi is my castle.

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4330
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Mi Jun 16, 2010 10:29

Hallo Peter,

wo habt Ihr so schnell einen Starter her bekommen? VW - Bosch? 12 oder 24 Volt?

Wie bekommt ihr das Mapsource online? Über das "alte" Plug In "n'Route"?)
Es gibt auch Mobil PC von Garmin, habe ich noch nie ausprobiert.

Das mit dem Abstürzen kann in QV mal vorkommen, aber die Online Logs zu löschen damit es wieder läuft, und das Ganze wieder zu Installieren ist schon heftig und nicht üblich. Hoffentlich hast Du die Log Datenbank wenigstens außerhalb eines QV Ordners gesichert, damit man mal reinschauen kann was da evtl. Abartiges drinsteht.
Was für ein GPS Signal bekommt das Toughbook und wie sind die Einstellungen in den Voreinstellungen für das GPS Online?

Läuft die T4A auch auf QV? Oder ist T4A im Garmin NT Format?



Gruß

Lorenz

Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Beitrag von susi » Mi Jun 16, 2010 11:16

Hallo Lorenz !

Das mit dem Starter war überhaupt kein Problem . Ich hab einfach aus der Werkzeugkiste unseres Pinzgauers den Reservestarter genommen
und ausgewechselt und weiter ging die Safari .Zu den anderen Fragen wird Dir Susi eine eigene Mail senden .

Liebe Grüsse

S & P
Pinzi goes africa

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4330
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Mi Jun 16, 2010 11:24

Sehr gut, das widerlegt das Vorurteil meiner Teamkollegen, dass man eh nie das richtige Teil dabei hat :-)

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 999
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Beitrag von Gregorix » Mi Jun 16, 2010 12:08

Ausnahmen bestätigen die Regel !! :twisted:
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Beitrag von susi » Mi Jun 16, 2010 12:27

@Lorenz


Hallo Lorenz

MapSource online geht leider ncht, deshalb habe ich ja TTQV.

Ich habe ein im Toughbook angebautes GPS Gerät (COM-Port 3) und eine GPS-Mouse auf dem Dach (COM-Port 4). Signal ist NMEA, Baud 4800
die meisten aber nicht alle T4A sind mit Mapsource routingfähig, nicht NT, können im QV verwendet werden, sind dort allerding nicht routingfähig.

Die Trackaufzeichnung mache ich zusätzlich noch mit meinem kleinen GPSMAP CSx 60, das funktioniert sehr zuverlässig, die Tracks kann ich dann auf den Computer übertragen und speichern und z.B. auch auf Google-Earth anschauen.

Susi
Pinzi goes africa

Benutzeravatar
Lorenz
Beiträge: 4330
Registriert: Do Okt 06, 2005 7:05
Wohnort: Eberbach/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lorenz » Mi Jun 16, 2010 12:59

@ Gregorix: Ach so, Du meinst die Spurstangen für Dich gehören nicht zu den Ersatzteilen, sondern zum Verschleiss??!! :-)


@ Susi: Es gab bis vor kurzem den Zusatz für Mapsource. Der hieß "N'Route" - damit kann man online sein mit den Garmin Karten und es sieht aus wie in Mapsource. Besser ist wohl jetzt das Garmin Programm "Mobil PC" - ist aber anders als "N'Route" auch nicht mehr kostenlos.

Die Einstellungen für die beiden GPS Empfänger scheinen ok zu sein. Wir hatten 3 x CF-19 in Tunesien, die liefen zumindest mit dem Internen Empfänger auch so, bei mir hatte ich aber immer das 276C mit Dachantenne als Empfänger über USB dran. Bei einem RennLKW gabe es 2 Windows7 Abstürze bei dem anderen 1 Windows 7 Absturz und bei mir im Service Truck gar keinen.

Das neue QV5 wird mit der Einstellerei für die Online GPS Geschichten viel einfacher, auch das Herunterladen von Google Earth Bildern um die auch in QV abzurufen wenn Du nicht im www bist, wird viel einfacher. Das mit den Google Earth Karten geht jetzt ja auch schon, ist aber schon große Fummelei mit den Kacheln etc. Und auch nicht QV Version geht mit jeder GEarth Programmversion.

Bis auf das Routing von speziellen Karten kann das QV4 ja alles was das Mapsource auch kann, natürlich sonst noch viel mehr. In Libyen und Tunesien hatte ich oft in QV 2 Karten parallel nebeneinander offen. Auf dem einen Fenster z.B. die ungenaue Reise Know How Karte und im anderen Sat Bilder oder Russen oder IGN Karten ... .

Benutzeravatar
M38A1
Beiträge: 1046
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19
Wohnort: 88097 Eriskirch
Kontaktdaten:

Toll ...

Beitrag von M38A1 » Mi Jun 16, 2010 13:14

Hallo Susi und Peter,

na toll ... jetzt schau ich mir gerade Eure Bilder zum zweiten mal an und überlege mir was da drauf fehlt ??? .... richtig ICH fehle darauf !!!

Braucht Ihr nicht mal für die nächste Fahrt jemanden der für Euch den Starter wechselt ... ich würde das gerne machen :wink:

Na jedenfalls klingt das nach eiiner super Reise und ich gönne Euch jeden Augenblick davon !

Liebe Grüsse Micha und die Mädels

Benutzeravatar
engele
Beiträge: 1073
Registriert: Do Feb 22, 2007 17:28
Wohnort: 71131 Jettinen
Kontaktdaten:

Beitrag von engele » Mi Jun 16, 2010 19:41

klasse bilder da wird man echtr neidisch...

was habt ihr für en halter für euern panasonic laptop?

Gruß

Oberstmk.
Beiträge: 246
Registriert: Di Mär 17, 2009 23:14
Wohnort: Bez.BM/Stmk./Ö.
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberstmk. » Mi Jun 16, 2010 21:01

Servus Susi und Peter,
schön, dass Ihr wieder gesund zuhause seid.
Ich glaub, dass ich nicht der einzige bin, der die Fotos etwas neidisch betrachtet.
Liebe Grüsse aus der grünen Mark
Wolf H.
einmal PINZ,
immer PINZ!

Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Beitrag von susi » Mi Jun 16, 2010 21:31

engele

Das ist kein original Halter sondern eine Sonderkonstruktion :
Stahlplatte , unten Seitenführungen und 2 Haltekrallen für die Aufnahmekerben und oben noch 2 Federstifte die mit einer Griffstange bei der Abnahme des Toughbooks aus den beide mittigen Aufnahmekerben angehoben werden .
Grüsse vom Bodensee

Peter
Pinzi goes africa

Seidemann
Beiträge: 42
Registriert: Sa Mai 09, 2009 10:57
Wohnort: Hinwil, Schweiz

Beitrag von Seidemann » Do Jun 17, 2010 7:00

Hallo Susi, super Fotos, gratuliere. Es frisst mich fasst der Neid. Ich überlege scho lange wie ich meinen Pinz ins südliche Afrika bringe, runterfahren oder verschiffen. Wie habt ihr das gemacht? Ich träume schon länger vom Kaokofeld und Van Zyl Pass. Bis jetzt haben mich die Unruhen im nördlichen Afrika abgehalten die Reise in Angriff zu nehmen. Herzliche Grüsse und "welcome back".
Richard

Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Beitrag von susi » Do Jun 17, 2010 10:56

Hallo Richard !

Freut uns dass Dich das Fernweh packt .

Als Afrikaneuling hätten wir es auch nicht gewagt den ganzen Kontinent von Nord nach Süd zu durchfahren.

Wir haben unser Fahrzeug im Juli 2009 von Bregenz im Container nach Capetown verschickt und dort das Fahrzeug abgeholt und sind in 5 Wochen in gemütlichen Schleifen bis nach Windhoek gefahren wo wir es auf einer Farm eingestellt haben . Im Mai 2010 sind wir dann weiter über Botswana, Zimbabwe bis Livingstone in Zambia gefahren und haben unseren Pinz jetzt in einer Garage direkt am Sambesi untergestellt wo wir ihn im August wieder abholen und dann weiterfahren . Glaube uns , auch wir hatten anfangs etwas Spundus aber inzwischen ist es total "entspannt spannendes" Reisen und wir können es nur empfehlen diesen Schritt zu tun.

Inzwischen ist der Gedanke an eine Rückfahrt auf dem Landweg durchaus vorstellbar.

Gruss aus Lustenau

S&P
Pinzi goes africa

Benutzeravatar
susi
Beiträge: 302
Registriert: Fr Apr 10, 2009 14:19
Wohnort: Lustenau

Beitrag von susi » Do Jun 17, 2010 12:34

:arrow: Was ich vergessen habe zu erwähnen: wir haben in Afrika eine Vuvuzela-Produktion entdeckt.


Bild

Bild

Man sollte deren Herkunft kennen . . . . bevor man hineinbläst . . . .:lol: :lol: :lol:


Peter und Susi
Pinzi goes africa

Antworten