Großglockner

Touren und Reiseberichte aus deutschsprachigen Ländern

Moderatoren: eniac, Robi

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Do Jul 14, 2016 10:08

Der Glockner ruft und ein Wiener folgt.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch nie am Glockner war, aber da es sich gerade ganz gut ergibt, nehm ich ihn in meine Runde und würde mich über Tipps freuen.
Das Internet spuckt nur eine wirlich schlechte Homepage aus, auf der es zwar schöne Bilder und viel unnötiges Zeug gibt, aber keine echten Infos.

Kann mir jemand eine nette Route auf den Glockner nennen oder ist der so überlaufen, dass jede Strecke abseits der Hochalpenstraße gesperrt ist?
Gibt es in der Umgebung ein Offroad-Gelände dem man einen Besuch abstatten könnte?

LG
Markus

P.S.: Samstag in der Früh soll es losgehen, wenn sich jemand aus der Gegend anhängen möchte, würde ich mich freuen

walterle
Beiträge: 113
Registriert: Mo Jul 15, 2013 17:32
Wohnort: niederbayern

Re: Großglockner

Beitrag von walterle » Do Jul 14, 2016 12:58

Nimm schneeketten mit. Oder spaeter fahren

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1422
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Hotzenplotz » Do Jul 14, 2016 13:08

walterle hat geschrieben:Nimm schneeketten mit. Oder spaeter fahren
Letzes Juliwochenende oder Anfang August wär ich dabei
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Do Jul 14, 2016 14:03

Terminverschiebung ist leider nicht möglich, ich bin Samstag dort und nütze die Möglichkeit.
Schneeketten werde ich dann hoffentlich nicht brauchen (fahre ja nicht auf den Gipfel vom Glockner, sondern nur auf die Hochalpenstraße ;-) ).

Benutzeravatar
xaver133
Beiträge: 968
Registriert: So Nov 23, 2008 8:31
Wohnort: Bad Ischl

Re: Großglockner

Beitrag von xaver133 » Do Jul 14, 2016 16:16

Die Straße geht glaube ich bis 2500m da kann es durchaus sein, dass es dort auch im Sommer schneit.
Bitte erkundige dich vorher wie das Wetter ist und nimm im Zweifelsfall Ketten und warme Kleidung mit.
(Die Tage hat es in Tirol bis 1600m runter geschneit)
Ist echt unschön, wenn man von schlechtem Wetter in den Bergen überrascht wird.

Ich hatte es schön öfter, dass ich im Sommer bei Forstinventuren im Schnee gearbeitet habe.
Bei mir ist auch im Sommer in den Bergen Wintergewand (im Reisegepäck) mit dabei :wait:

LG X

ncc1701
Beiträge: 73
Registriert: Fr Apr 01, 2016 13:56
Wohnort: Baden (CH Grenze)

Re: Großglockner

Beitrag von ncc1701 » Do Jul 14, 2016 21:02

Heute Morgen hat Antenne Bayern durchgegeben dass es über Nacht auf der Zugspitze 20cm Neuschnee gab :D

Gruss Toni

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Do Jul 14, 2016 23:09

Ordentliche Kleidung und auch wintertaugliche Schlafsäcke sind dabei, Ketten habe ich nicht...aber ich informiere mich auf jeden Fall vor der Tour :wink:

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1422
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Hotzenplotz » Fr Jul 15, 2016 9:48

Hallo Markus

Für das Wochenende kann ich Dir gerne Ketten borgen.
Wenn man sie mithat, braucht man sie nie ... :-)
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Alf Stocki
Beiträge: 135
Registriert: Fr Feb 04, 2011 17:11
Wohnort: Salzburg

Re: Großglockner

Beitrag von Alf Stocki » Fr Jul 15, 2016 10:15

Servus Markus,

aktueller Bericht aus den Medien zum Thema http://salzburg.orf.at/news/stories/2785600/

zu Schneefällen kann es immer kommen, auch zu Sperrungen.
Anbei die INFO Nummer der GROHAG +43 6546 650

wirklich alternative Wege gibts da nicht, einige Zufahrten zu Hütten, in wie weit die befahren werden dürfen kann ich nicht sagen.
Wir sind 2007 oben gewesen, wenn man sich Zeit lässt ist man sicher alleine auf der Hochalpenstraße 6h beschäftigt (Museum, Schautafeln, Kaffee, Wallak Rotationspflüge, Pasterze)

Auf jeden Fall ist es sehenswert, nur Schönwetter wär auch für den Weitblick nicht von Nachteil.

Je nach lust und Laune kann man die Streckenführung ändern und beliebig ausweiten!
Alleine Das untenstehende kann man als 3 Tagesprogramm machen und da bin ich mir sicher dass du noch nicht alles gesehen hast.
zb: Werfen (Burg und Eisriesenwelt) Bischofshofen-Mühlbach- Arthurhaus(Bubi Bradl Schispringer)-Dienten- Maria Alm- Taxenbach- Rauris(Goldwaschen)-Kaprun(Kraftwerk) (Kitzsteinhorn)

LG Alf Stocki

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Fr Jul 15, 2016 11:16

Servus und herzlichen Dank für die Antworten!

@Albert: danke, aber die Ketten würden bei meinen 255ern vermutlich nicht passen und ich bin auch schon unterwegs :wink:

@Alf: Kitzsteinhorn usw. habe ich schon mehrmals "erklommen", das ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ich denke, dass mir in der Gegend der Hochalpenstraße nicht langweilig wird und mein Sohn auch viel sehen und lernen kann.
Danke auch für die Nummer, dort rufe ich gleich an!

Liebe Grüße
Markus

P.S.: heute habe ich schon zwei Fahrten durch Hochwasser hinter mir (knapp über 80 cm, also schon grenzwertig), aber wenn mal ein Biber vor dem Pinz "die Straße entlang" schwimmt, ist es schon SEEEHR geil :mrgreen:

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Fr Jul 15, 2016 14:18

Nachtrag: das Video zeigt, dass es mehr als 80 cm tief gewesen sein muss (BFG in 255/85)

https://www.youtube.com/watch?v=vvfoFWoayko

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 452
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Großglockner

Beitrag von Pinzi-Süd » Fr Jul 15, 2016 20:26

bei uns in Garmisch dürfte es so auf 2000m herunter geschneit haben
auf Grund des aktuellen Temperatursturzes in den Alpen wäre ich etwas vorsichtig

Grüße Karsten

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Sa Jul 16, 2016 18:23

Servus!

War kein Problem, aber SAUKALT!
Den Gipfel vom Glockner haben wir natürlich nicht sehen können, aber das macht nichts, es war eine nette Runde.
Jetzt sind wir in Spittal und werden wohl in Richtung Klagenfurt fahren, danach suche ich noch etwas, das meinem 10-jährigen Sohn interessieren oder Spaß machen könnte (irgendwo zwischen Klagenfurt und Graz).
Dieses ??? steuern wir noch an, damit wir dort gut in den morgigen Tag starten können (zumindest will ich nicht zu weit davon weg sein) und dann ist Bettruhe angesagt.
Morgen eben ??? und danach geht es wieder in Richtung Heimat.

Glockner - abgehakt!

:wink:

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1422
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Hotzenplotz » Sa Jul 16, 2016 19:09

in graz wäre das johann puch museum http://www.johannpuchmuseum.at/ von 10:00 bis 18:00 offen.

wenn du über den Packsattel fährst sind die Lippizaner in Piber ein guter Stopover
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Buchi99
Beiträge: 436
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:43
Wohnort: Tirol Innsbruck-Land

Re: Großglockner

Beitrag von Buchi99 » Sa Jul 16, 2016 20:17

Da in Kärnten, da gibt es die Straninger Alm,
da ist eine Grenzuberfahrt nach Italien über einen Pass auf Forststrassen möglich.
Ist immer wieder ein Gustostückerl.
Sehr beliebt bei österreichischen GW Fahrern.

Vielleicht hast du ja noch Zeit und findest den Einstieg.

Schöne Grüße
aus Tirol

Buchi99

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Sa Jul 16, 2016 20:24

Danke für die Tipps, leider nichts für uns dabei.
Richtung Italien wird es nichts mehr, weil wir gerade beim Lindwurm stehen und jetzt eher Richtung Graz fahren.
Im Puch-Museum war ich schonmal, aber für Kinder in dem Alter (10) nicht der Hammer.

Na macht ja nichts, wir finden schon was :wink:

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
PinzgauerImPinzgau
Beiträge: 35
Registriert: Mo Feb 15, 2016 18:07
Wohnort: Piesendorf
Kontaktdaten:

Re: Großglockner

Beitrag von PinzgauerImPinzgau » So Jul 17, 2016 14:42

ach schade, habs leider erst heute gelesen, bin ca 10km von Bruck an der Glocknerstraße entfernt....und würde mich dadurch ganz gut auskennen...
war schon oft am Glockner, mit Auto, Oldtimer Traktor... aber noch nicht mit dem Pinzi, werd ich aber heuer mal nachholen...(bei schönem Cabriowetter)

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » So Jul 17, 2016 15:34

Ja, wirklich schade, aber das Wetter war sehr weit von Cabriowetter entfernt (wenn ich mal die Fenster drin habe, ist Eiszeit!).

Mittlerweile bin ich wieder daheim aufgeschlagen, hatte aber bei Wr.Neustadt eine sehr kurze Begegnung mit einem 712 M, der mit locker 150 ... nein, mindestens 250 km/h an mir vorbeigerauscht ist. :shock:
Wenn ich das in der kurzen Zeit richtig gesehen habe, hatte er ein WIENER Kennzeichen und einen ARB-Aufkleber am Heck.
Wer war das wohl?

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
Nilolaus
Beiträge: 92
Registriert: Sa Dez 04, 2010 8:35
Wohnort: 87477 sulzberg

Re: Großglockner

Beitrag von Nilolaus » Mo Jul 18, 2016 21:20

Hallo Markus

ich war am 6 Juli auf dem Glockner anreise über Fernpass und Gerlos übernachtet im Pinz in Zell am See leider schlechtes Wetter.
nächster Tag Früh aufstehen und auf den Glockner nordseite noch Wolkig aber dann wurde es warm und sonnig.
Heimreise über alten Brenner und Fernpass waren dann doch 820 Km aber schön.
Gruß Klaus

PS. noch ein paar Bilder zu animation


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Großglockner

Beitrag von Pinz-Max » Mo Jul 18, 2016 22:32

Servus!

Die reine Glocknertour war bei uns etwas mehr als 1400 km, weil wir über Linz und Salzburg angereist und über Lienz, Klagenfurt und Graz wieder zurück nach Wien gefahren sind.
Das Wetter war bis knapp unter 2500 m Seehöhe ganz ok und die Sicht war gut, aber darüber konnte man nichts mehr sehen, also auch nicht den Glockner.
Saukalt war es natürlich auch, aber gut, damit rechnet man in dieser Höhe.

2x haben wir auf dieser Tour am Pinz übernachtet (Fuschl und dann auf der Pack) und auch einen Abstecher nach Klagenfurt gemacht.
Besonders schöne Bilder gibt es nicht, aber für mich war diese Reise ein MUSS...sowohl für meinen Sohn, als auch für den Pinz ist der Glockner Pflicht :wink:
Pinz-Begleitung wäre nett gewesen, aber wir waren auch so nicht ganz alleine, weil wir uns mit einem Dacia Duster-Fahrer plus Sohn getroffen haben, die gerade eine mehrwöchige Tour mit "leben im Dachzelt" machen.

https://www.youtube.com/watch?v=6xpOppxmWUM

Bild

Bild

Bild

Bild


Wird sicher irgendwann wiederholt, dann aber mit mehr Zeit und hoffentlich mit besserem Wetter am Berg...und vielleicht mir mehreren Pinzgauern

Beste Grüße
Markus

Antworten