Fragen zum 712 SAN Koffer

Kaufberatung und Erfahrungen

Moderatoren: Robi, eniac

Landyman
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jun 08, 2007 17:11
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von Landyman » Sa Jun 09, 2007 9:41

Mahlzeit!

Irgendwie bin ich auf der Suche nach einem adäquaten Reisefahrzeug über Hanomag AL28 und Magirus Merkur gedanklich mal wieder beim Jugendtraum Pinzgauer gelandet. Ist zwar um Einiges kleiner aber immer noch größer als der Land-Rover und für 2 Personen wohl mit Einschränkungen eigentlich auch ausreichend.

Lange Rede - Ohne Sinn ....

Wenn dann soll es ein 712 mit SAN Koffer werden. Da der Platz ja sehr eingeschränkt ist müsste wenn ein Dachträger drauf. Wie sieht das mit dem GFK Shelter aus, lässt sich da ohne Probleme ein Dachträger über die gesamte Fläche anbringen oder sollte das dach verstärkt werden?

Wie ist der SAN Koffer auf dem Pinz befestigt? Lässt er sich ggf. leicht vom Chassis trennen und beispielsweise als Wohnkabine absetzen?

Vielen Dank!

Beste Grüße,

Ian.


Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4746
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von eniac » Sa Jun 09, 2007 9:54

Der Shelter hat oben Flugösen zum verschrauben. Denke da könnte man auch
nen Träger draufschrauben. Zum Absetzten such mal im Forum, da hat es schon
einige Versuche zu gegeben
Grüße

derStefan

Beda
Beiträge: 115
Registriert: Fr Mär 09, 2007 10:07
Wohnort: Riedlhütte / Bayerischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Beda » Sa Jun 09, 2007 9:56

Hallo Landyman,

einen Dachträger zu installieren ist überhaupt kein Problem, der Shelter (zumindest meiner) ist sehr stabil. Es sind ja bereits vier große Schrauben zur Luftverlastung vorhanden, diese kannst du Problemlos nutzen, um einen Gepäckträger zu befestigen (ich glaub M14??)

Hab an den vier schrauben meinen Pinz gehoben, bis alle vier hinteren Räder in der Luft waren, womit wir zur zweiten deiner Fragen kommen.

Der Shelter ist sehr leicht abzunehmen, wenn man ALLE Schrauben entfernt.
Bei mir waren es 6, bei anderen warscheinlich nur vier. Nachdem ich vier entfernt hatte, hab ich einfach mal angehoben, ohne noch weitere Schrauben zu suchen, ergebnis s.o. 8)

An der Abstellvorrichtung bin ich zur Zeit selbst noch nicht viel weiter, hab aber vor kurzem eine sehr interessante Entdeckung gemacht.
Auf den Bauhöfen der Gemeinden, werden die Salzstreuer der Unimogs mit vier kleinen Stützen abgehoben und dann den ganzen Sommer darauf stehen gelassen.

Der Pinz ist wirklich ein super Fahrzeug und zum Reisen denke ich perfekt geeignet. (Keine eigenen Ehrfahrungen)

Bei Gelände vergleichstests mit einem U1300L bin ich mit dem Pinz weit überlegen :D :D :D

Gruß
Beda
Es gibt immer einen Weg, man muss Ihn nur finden!

Blackypinzi
Beiträge: 1485
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Beitrag von Blackypinzi » Sa Jun 09, 2007 9:58

Der Shelter ist mit 6 Schrauben und wenigen Kabel Mit DEm Pinzgauer verbunden,,das Entfernen geht recht Fl
ott ,(wenn man eine Hebem

öglichkeit hat,

Beiträge zu Stützen hat es hier auch mehrere


oben auf dem Dach sind 4 dicke Schraubeinsätze f
ür
die Hubösen,daran kann man den Dachgepäckträger be
festigen

Landyman
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jun 08, 2007 17:11
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Landyman » Sa Jun 09, 2007 10:05

Na das ging ja flott ;-)

Vielen Dak erstmal!

Also, wir halten fest: Dachträger und zugehörige Leiter sind beim GFK Shelter kein Thema. Wie sieht das eigentlich aus - der Shelter hat einen Rahmen aus Alu / Stahl oder ist komplett nur GFK / Foam?

Wenn der Koffer nur mit 6 Schrauben befestigt ist dann sollte er mittels Stützen ja ohne weiteres absetzbar sein.

Noch ne Frage: Gibt es fertige Lösungen, um die Fahrerkabine mit einem HT auszustatten oder hat da vielleicht jemand schonmal ne customlösung durchgezogen? Bilder?


Vielen Dank!

Beste Grüße,

Ian.


Blackypinzi
Beiträge: 1485
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Beitrag von Blackypinzi » Sa Jun 09, 2007 10:15

es gibt gfk Dächer für vorne

Landyman
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jun 08, 2007 17:11
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Landyman » Sa Jun 09, 2007 10:20

feine sache! wo kann man sich sowas mal ankieken? wer verkauft sowas?

Benutzeravatar
JFK
Beiträge: 110
Registriert: Mo Nov 06, 2006 20:04
Wohnort: 45721 Haltern am See

Beitrag von JFK » Sa Jun 09, 2007 10:25


Landyman
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jun 08, 2007 17:11
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Landyman » Sa Jun 09, 2007 14:09

Danke für den Link!

Habe gerade beim Festplatte durchstöbern noch folgenden Aufbau gefunden:

Bild

Bild

Bild

Wie nennt sich diese Version genau? Sorry, dass ich keine Quelle angeben kann, aber die Fotos hab ich vor X Jahren mal irgendwo im Netz geklaut ;-)


Grüße.

Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4746
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von eniac » Sa Jun 09, 2007 14:25

Schau mal hier, da hat es einen Link zu allen Typen

viewtopic.php?t=165&start=0&postdays=0& ... ight=typen
Grüße

derStefan

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7030
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Beitrag von Stef@n » Sa Jun 09, 2007 16:26

Was da wohl in der Ersatzradkiste ist, wenn die Räder beidesmal auf's Dach verfrachtet wurden??? :shock:
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4746
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von eniac » Sa Jun 09, 2007 16:53

Stef@n hat geschrieben:Was da wohl in der Ersatzradkiste ist, wenn die Räder beidesmal auf's Dach verfrachtet wurden??? :shock:
Gruß

Stefan
Bild

Vermutlich nur die Schubkästen und das komische Gerät drüber die du oben sehen kannst.
Grüße

derStefan

Der_Timm
Beiträge: 1721
Registriert: Mo Jul 31, 2006 17:07

shelter abnehmen

Beitrag von Der_Timm » So Jun 24, 2007 19:33

hi

wenn du lust hast kannste dir den shelter mal anschauen
wohne ca eine stunde von essen entf.

absetzvorrichtung hab ich auch schon

lg tim



lg timBildBildBildBild

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re:

Beitrag von Pinz-Max » Di Jan 13, 2015 9:32

Blackypinzi hat geschrieben:Der Shelter ist mit 6 Schrauben und wenigen Kabel Mit DEm Pinzgauer verbunden
Hat jemand ein Bild von den Befestigungspunkten?
Müsste wissen wo sie ungefähr sind und welche Schrauben verwendet werden.

Grund: ich bekomme heute meinen Shelter und überlege, wie ich ihn abladen kann.
Er steht auf einem Anhänger und muss hinuntergezogen werden (keine Ladehilfe verfügbar).
Meine verzweifelte Idee wäre es, an der Stelle, an der die Löcher für die Schrauben sind, behelfsmäßig Rollen anzubringen ... also eine Achse (z.B. aus einer Gewindestange) durchzuziehen und Scheibtruhen-Räder oder etwas in dieser Art anzubringen.

Bilder wären also perfekt, eine Beschreibung mit ungefähren Maßen hilft aber auch schon.

Danke und beste Grüße
Markus

kawahans
Beiträge: 1387
Registriert: Mo Jan 07, 2008 13:11
Wohnort: Graz

Re: Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von kawahans » Di Jan 13, 2015 10:58

Servus!

Ich habe den Shelter auf Holzleisten vom Anhänger gezogen, es war nicht einmal Seife zum Schmieren notwendig. Das Zugseil hatte ich an einem Gurt befestigt, der horizontal um den Shelter ging und so keine Punktbelastung erzeugte.

Wird schon! :wink:

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Pinzgauer !!!! ist wie eine Ehe: man löst Probleme, die man ohne nicht hätte.
Aber man tut´s gerne....

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 842
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von Pinz-Max » Di Jan 13, 2015 11:40

OK, das klingt beruhigend!!!
Danke :wink:
LG
Markus

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1581
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von Hotzenplotz » Di Jan 13, 2015 12:28

So ein SAN Koffer ist gut befestigt und hält auch etwas aus...

am 2. Bild sind die 4 Schrauben im Dach gut zu sehen

Bild

Bild

Bild

Bild


Der Kollege ist vom Erzberg auf eigener Achse mit vor Ort ersetzter Windschutzscheibe wieder heimgefahren...
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1258
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von Norbert » Di Jan 13, 2015 13:05

[quote="Hotzenplotz"]So ein SAN Koffer ist gut befestigt und hält auch etwas aus...

Ne richtige "SECHS" gewürfelt - gefällt mir :lol: :lol: :lol:

Bild
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Blackypinzi
Beiträge: 1485
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von Blackypinzi » Di Jan 13, 2015 15:47

Markus

vom vorderen Schelterende gemessen ca bei 30cm 112cm 190cm 272cm
befinden Sich jeweils Die Bohrungen im Schelter

6 Schrauben sind es ,an den anderen 2 Stellen sitzt 1x vorne 1x hinten ein Zentrierdorn :shock:


Der gekippte 712San ,ist der nicht über die Stationen Nagold Siegerwald Heckeschwälmer wieder nach Ö und nach Erzberg gelangt ?
Der hat so ein chara :mrgreen: kteristisches Farbschema

Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 4746
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum 712 SAN Koffer

Beitrag von eniac » Di Jan 13, 2015 19:01

Blackypinzi hat geschrieben:

Der gekippte 712San ,ist der nicht über die Stationen Nagold Siegerwald Heckeschwälmer wieder nach Ö und nach Erzberg gelangt ?
Der hat so ein chara :mrgreen: kteristisches Farbschema
Der gleiche Gedanke ist mir auch gekommen.. Nur lass das mit dem Siegerwald nicht den Andreas hören (lesen) ...
Grüße

derStefan


Antworten