Putys 712K Feuerwehr

Kaufberatung und Erfahrungen

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

Antworten
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Hallo zusammen,

wie hier (viewtopic.php?t=12057) schon berichtet hab ich mir im Mai einen Ex Feuerwehr Pinzgauer gekauft.
Genauer gesagt dieses Auto: https://www.rsd-woechtl.at/fahrzeuge/st ... feuerwehr/

Ein paar Daten zum Fahrzeug:
Pinzgauer 6x6 712K
Baujahr: 1980
KM Stand: 25970

Es ist mein erster Pinzgauer und ist noch nicht angemeldet, das schrauben macht aber jetzt schon sehr viel Spaß.
Ich möchte hier im Thread etwas mitprotokollieren was ich so am Auto mache. Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen Interessant, freu mich über jedes Feedback.

Bereits erledigt:

Alle Öle (Motor, Getriebe, Diffs, Radantriebe) bis aufs Lenkgetriebeöl gewechselt
Lenkungsdämpfer, Unterdruckschläuche, Scheibenwischer erneuert
Zündkerzen, Verteilerfinger und Zündkabel erneuert
Unterbrecherabstand eingestellt
Vergaser Ultraschallgereinigt und neu abgedichtet, Choke Seilzug gewechselt
Ventilspiel eingestellt, Zylinderköpfe nachgezogen
Bremsflüssigkeit getauscht (Bremsen, Kupplung, Allrad- und Sperrenbetätigung)
Dachaufbau umbauen um auf unter 2,2m Höhe (Einfahrtshöhe meiner Garage) zu kommen
Scheinwerfer + Rücklichter getauscht
Motorhaube repariert
Teilweise neu lackiert (Feuerwehrschriftzüge entfernt)
Stoßdämpfer getauscht
Reifen gewechselt
Kleine Fehler in der Elektrik behoben

ToDo:
Wärmetauscher + Auspuff montieren (Muss das Endrohr noch umschweißen)
Rost über Rolltor links entfernen/Einschweißen
Kleinigkeiten wie: Kofferraumschloss montieren, Reserverad aufziehen lassen, usw.
Vorfahren + Typisierung auf 3,5t
Neu Lackieren (2021)

Da ich zum Kaufzeitpunkt auf Dienstreise war hat das Auto ein Freund für mich besichtigt, ich hab ihn dann gekauft und liefern lassen:
Lieferung.jpg
Lieferung.jpg (99.01 KiB) 1041 mal betrachtet
In den 4 Wochen bis ich den Pinzi zum ersten mal selbst gesehen habe ist das Onlineshopping dezent eskaliert :lol:
IMG_20210612_151054.JPG
IMG_20210612_151054.JPG (69.38 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210612_160126.JPG
IMG_20210612_160126.JPG (113.08 KiB) 1041 mal betrachtet
Als ich dann endlich von meiner Dienstreise zurück kam hab ich mit dem Motor losgelegt.

Vergaser zerlegt und Ultraschallgereinigt

Vorher:
IMG_20210613_114611.JPG
IMG_20210613_114611.JPG (148.9 KiB) 1041 mal betrachtet
Nachher:
IMG_20210613_152332.JPG
IMG_20210613_152332.JPG (94.75 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210613_181537.JPG
IMG_20210613_181537.JPG (90.53 KiB) 1041 mal betrachtet
Während die Vergaser im Ultraschallreinigungsgerät lagen habe ich alle Benzin und Unterdruckschläuche getauscht. (Die Benzinschläuche zur Standheizung muss ich noch tauschen)

Der alte Benzinfilter kam natürlich auch raus - Nach 18 Jahren sah der nicht mehr besonders gut aus ( Wurde wie der Luftfilter laut Aufschrift zuletzt am 13.08.03 getauscht)
IMG_20210612_204904.JPG
IMG_20210612_204904.JPG (94.82 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210614_105727.JPG
IMG_20210614_105727.JPG (65.05 KiB) 1041 mal betrachtet
Am nächsten Tag ging es ans Ölwechsel.
Nachdem ich über 12l Getriebeöl händisch gepumpt habe bin ich schon etwas neidisch auf den umgebauten Feuerlöscher von @aekwi
IMG_20210614_141534.JPG
IMG_20210614_141534.JPG (114.02 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210614_131334.JPG
IMG_20210614_131334.JPG (151.27 KiB) 1041 mal betrachtet
Das Getriebeöl sah unauffällig aus. Das Motoröl roch stark nach Benzin, das wird aber vermutlich an den undichten Vergasern liegen. In 500-1000km gibts den nächsten Ölwechsel, mal schauen wie es dann aussieht

Der Schlauch vom Tankeinfüllstutzen hatte auch schon bessere Tage gesehen
IMG_20210615_122736.JPG
IMG_20210615_122736.JPG (114.25 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210615_124042.JPG
IMG_20210615_124042.JPG (113.7 KiB) 1041 mal betrachtet
Um den Motorservice abzuschließen hab ich noch neue Zündkerzen, Zündkabeln, Unterbrecher und Keilriemen eingebaut und das Ventilspiel eingestellt.
IMG_20210615_202608.JPG
IMG_20210615_202608.JPG (95.04 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210615_195325.JPG
IMG_20210615_195325.JPG (113.79 KiB) 1041 mal betrachtet
Die Ventildeckel kamen auch ins Ultraschallbad
IMG_20210617_211107.JPG
IMG_20210617_211107.JPG (105.97 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210618_084813.JPG
IMG_20210618_084813.JPG (88.04 KiB) 1041 mal betrachtet
Der Motor läuft nun, muss aber noch sauber abgestimmt werden

Da mein Garagentor nur 2,2m hoch ist musste ich einen Teil des Dachaufbaues entfernen:
IMG_20210615_204352.JPG
IMG_20210615_204352.JPG (160.49 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210621_183818.JPG
IMG_20210621_183818.JPG (142.14 KiB) 1041 mal betrachtet
Mir gefällt die neue Seitenansicht jetzt sogar noch besser (Am Wohnmobil im Hintergrund kommen gerade Solarzellen aufs Dach)
IMG_20210615_204254.JPG
IMG_20210615_204254.JPG (104.13 KiB) 1041 mal betrachtet
Die Bremsflüssigkeit für die Bremsen hatte es auch hinter sich:
IMG_20210621_125126.JPG
IMG_20210621_125126.JPG (67.31 KiB) 1041 mal betrachtet
Die Bremsflüssigkeit für Kupplung und Differentialsperren sah allerdings noch viel schlimmer aus:
IMG_20210621_145349.JPG
IMG_20210621_145349.JPG (53.69 KiB) 1041 mal betrachtet
Ein Sperrenzylinder steckte noch, den musste ich tauschen (war zu stark verrostet für eine Überholung)
IMG_20210623_175200.JPG
IMG_20210623_175200.JPG (77.82 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210623_175221.JPG
IMG_20210623_175221.JPG (62.17 KiB) 1041 mal betrachtet
IMG_20210623_200350.JPG
IMG_20210623_200350.JPG (114.65 KiB) 1041 mal betrachtet
Ich bin gespannt was mich hier noch erwartet, wenn ich mir die Flüssigkeit so ansehen wärs wohl nicht verkehrt wenn ich mal alle Zylinder zerlege und reinige (Im Winter braucht man ja eh was zum Schrauben :D)

Der Lenkungsdämpfer hatte es auch hinter sich, der hat überhaupt nicht mehr gedämpft
IMG_20210615_185250.JPG
IMG_20210615_185250.JPG (174.1 KiB) 1041 mal betrachtet
Weiter im nächsten Post
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Danach hab ich mich um die Warnblinkanlage gekümmert. Hier funktionierten nur die Blinker der rechten Seite.
Also Stromlaufplan raus und ans Fehlersuchen
IMG_20210623_110213.JPG
IMG_20210623_110213.JPG (123.73 KiB) 1037 mal betrachtet
Relais zerlegt und nichts gefunden
IMG_20210623_101554.JPG
IMG_20210623_101554.JPG (85.5 KiB) 1037 mal betrachtet
Am Ende wars dann ein einfaches Masseproblem, ich hab als temp. Lösung Masse von einem anderen Massepunkt abgezeigt, jetzt funktionierts wieder
IMG_20210623_105703.JPG
IMG_20210623_105703.JPG (107.84 KiB) 1037 mal betrachtet
Dann gabs neue Reifen (Toyo Open Country MT 235/85 16)
IMG_20210624_143250.JPG
IMG_20210624_143250.JPG (155.48 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210629_183720.JPG
IMG_20210629_183720.JPG (147.58 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210702_171913.JPG
IMG_20210702_171913.JPG (131.94 KiB) 1037 mal betrachtet
Am Einstieg vorne links hatte ich ein Rostloch:
IMG_20210624_204103.JPG
IMG_20210624_204103.JPG (77.26 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210624_204117.JPG
IMG_20210624_204117.JPG (136.6 KiB) 1037 mal betrachtet
Rausgeschnitten und eingeschweißt:
IMG_20210702_203138.JPG
IMG_20210702_203138.JPG (68.11 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210703_122251.JPG
IMG_20210703_122251.JPG (79.36 KiB) 1037 mal betrachtet
Der Auspuff war leider auch komplett verrostet
IMG_20210705_190225.JPG
IMG_20210705_190225.JPG (156.57 KiB) 1037 mal betrachtet
Der Neue wartet schon auf den Einbau:
IMG_20210705_181406.JPG
IMG_20210705_181406.JPG (102.12 KiB) 1037 mal betrachtet
Ums Flexrohr hab ich mich schon gekümmert
IMG_20210709_164209.JPG
IMG_20210709_164209.JPG (73.47 KiB) 1037 mal betrachtet
Als nächsten Schritt hab ich mich mal etwas um den Lack gekümmert.
Die ganzen Kleinteile der Front hab ich weiß lackiert, Reserveradhalter und Scheuerleisten schwarz und das Reserverad silber:
IMG_20210706_172529.JPG
IMG_20210706_172529.JPG (111.4 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210708_201347.JPG
IMG_20210708_201347.JPG (149.66 KiB) 1037 mal betrachtet


Die Front und kleine Teile der Türen wurden rot lackiert. Hier waren die Feuerwehrschriftzüge, die ich leider entfernen musste.

Alles abgeklebt (keine blöden Kommentare über meine "Lackierkabine" :lol: . Das Auto kommt nächstes Jahr ohnehin zum Lackierer und wird vollständig neu lackiert )
IMG_20210714_183118.JPG
IMG_20210714_183118.JPG (110.09 KiB) 1037 mal betrachtet
Lackiert
IMG_20210714_192054.JPG
IMG_20210714_192054.JPG (86.75 KiB) 1037 mal betrachtet
Fertig:
IMG_20210714_200117.JPG
IMG_20210714_200117.JPG (92.07 KiB) 1037 mal betrachtet
Alles fertig zusammengebaut
IMG_20210716_080428.JPG
IMG_20210716_080428.JPG (83.2 KiB) 1037 mal betrachtet
Hier noch mit Reifenschrift
IMG_20210718_133200.JPG
IMG_20210718_133200.JPG (121.28 KiB) 1037 mal betrachtet

Der Innenraum dient mir im Moment als Teile und Werkzeuglager. Hier ist sonst aber nicht mehr viel zu tun.
IMG_20210708_130826.JPG
IMG_20210708_130826.JPG (74.43 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210708_130810.JPG
IMG_20210708_130810.JPG (69.37 KiB) 1037 mal betrachtet
IMG_20210708_130841.JPG
IMG_20210708_130841.JPG (84.77 KiB) 1037 mal betrachtet
Diese Roststelle wartet noch...
IMG_20210624_204047.JPG
IMG_20210624_204047.JPG (66.97 KiB) 1037 mal betrachtet
Das wars jetzt mal. Ich denke Rost + Auspuff sollte in den nächsten 2 Wochen erledigt sein.
Benutzeravatar
eniac
Beiträge: 5045
Registriert: Do Jun 16, 2005 14:13
Wohnort: DE/NRW/Siegen
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von eniac »

Feine Doku .. Weiter so ..

Der Lieferservice ist ne Show .. so nen 708 find ich sehr passend :-)
Grüße

derStefan
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1138
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Pinzi-Süd »

Servus Felix,
nimm auf jeden Fall den Dachgepäckträger mal ab und konserviere die Bohrungen. Bei meinem war dort nichts von Lack etc. zu sehen.
Durchgebohrt und Schrauben rein.
Viel Erfolg weiterhin!
Grüße Karsten
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Danke für den Tipp.
Der Dachträger kommt vor der Komplettlackierung nächstes Jahr runter, da werd ich mir das ansehen.
NPinz
Beiträge: 12
Registriert: Di Mär 30, 2021 7:46
Wohnort: Herzen von Europa
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von NPinz »

Sehr schönes Auto, danke dass du uns an seiner Transformation teilhaben lässt!
... da freut man sich auf mehr :D
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Gestern hab ich den Auspuff eingebaut.
Ich hab mir von Pinzgauer-Tec die "Extrem Offroad" Variante bestellt und dabei leider überlesen, dass diese nur für den M passt und nicht am K. Hier musste ich also das Endrohr umschweißen.
Das Endrohr geht bei dieser Variante in den Radlauf, somit hat man unter der Tür noch Platz für einen Kanister

So siehts beim M aus (Quelle: pinzgauer-tec.com)
IMG_1733-1-scaled.JPG
IMG_1733-1-scaled.JPG (106.47 KiB) 881 mal betrachtet
So beim K:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (90.98 KiB) 881 mal betrachtet
Das Ganze lässt sich jedoch relativ leicht lösen, man muss nur ein Stück Rohr einsetzen.
IMG_20210720_200805.JPG
IMG_20210720_200805.JPG (67.33 KiB) 881 mal betrachtet
IMG_20210720_201337.JPG
IMG_20210720_201337.JPG (98.16 KiB) 881 mal betrachtet
IMG_20210720_201840.JPG
IMG_20210720_201840.JPG (95.37 KiB) 881 mal betrachtet
IMG_20210720_201847.JPG
IMG_20210720_201847.JPG (119.59 KiB) 881 mal betrachtet
Was ich mit dem Auspuff der Standheizung mache muss ich mir noch überlegen, hab ihn erstmal nur eingekürzt. Die Standzeizung brauch ich im Moment aber eh nicht.

Jetzt noch Vergaser einstellen (wenn mir hier jemand aus dem Raum Hartberg helfen könnte wär ich sehr dankbar) und die Stelle überm Rolltor einschweißen, dann kann ich endlich damit aufs Land (zum TÜV) und ihn anmelden.
Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 1372
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Norbert »

Puty hat geschrieben: Mi Jul 21, 2021 16:32 Ich hab mir von Pinzgauer-Tec die "Extrem Offroad" Variante bestellt
Das ist wohl ein Witz. Der Designer von dieser extrem Offroadvariante war wahrscheinlich noch nie extrem im Gelände.
Das Rohr ist eher das kleinere Problem.
Viel mehr stört der vorstehende Kreisabschnitt des Topfes.
Wenn man/frau hier einhakt ist alles im A _rgen :?
Dateianhänge
Auspufftopf.JPG
Auspufftopf.JPG (64.29 KiB) 812 mal betrachtet
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Ja der Name ist vielleicht nicht gerade perfekt gewählt, mir gings mehr um den freien Platz für den Benzinkanister als um höhere Offroadtauglichkeit.
Der Bodenabstand bleibt der selbe
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

So weitergehts…
Hab leider noch Rost unter den Alu Abdeckungen im Kofferraum gefunden:
Rost_innen.JPG
Rost_innen.JPG (109.73 KiB) 590 mal betrachtet
Also den ganzen Rost rausschneiden und einschweißen:
Radlauf_eingeschweißt (2).JPG
Radlauf_eingeschweißt (2).JPG (98.1 KiB) 590 mal betrachtet
radlauf_geschnitten.JPG
radlauf_geschnitten.JPG (110.89 KiB) 590 mal betrachtet
radlauf_teilfertig.JPG
radlauf_teilfertig.JPG (98.4 KiB) 590 mal betrachtet
Fertig grundiert
Radlauf_ohne_UBS.JPG
Radlauf_ohne_UBS.JPG (98.27 KiB) 590 mal betrachtet
Radlauf_grundiert.JPG
Radlauf_grundiert.JPG (71.5 KiB) 590 mal betrachtet
Radlauf_innen_grundiert.JPG
Radlauf_innen_grundiert.JPG (102.34 KiB) 590 mal betrachtet
Radlauf_grundiert_ganz.JPG
Radlauf_grundiert_ganz.JPG (103.34 KiB) 590 mal betrachtet
Unterbodenschutz und Lack mache ich im Laufe der nächsten Woche


Zwei andere Stelle musste ich auch noch schweißen:
Wanne_eingeschweißt.JPG
Wanne_eingeschweißt.JPG (111.68 KiB) 590 mal betrachtet
Radlauf_vorne.JPG
Radlauf_vorne.JPG (76.6 KiB) 590 mal betrachtet
Einen neuen Tankgeber gabs auch noch, jetzt funktioniert die Tankanzeige wieder
Tankgeber.JPG
Tankgeber.JPG (100.2 KiB) 590 mal betrachtet
Eine Stelle hab ich jetzt noch zum einschweißen, sonst sollte er jetzt bis auf ein paar Kleinigkeiten anmeldefertig bzw fertig zum vorfahren sein
Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 1138
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Pinzi-Süd »

Da hast Du ja so einige Baustellen.

Schau Dir mal meinen Bericht an: viewtopic.php?f=4&t=10086&hilit=versteifungen&start=180
Ab hier die U-Profile: viewtopic.php?p=99806#p99806
Hier geht's weiter mit dem Einschweißen: viewtopic.php?f=4&t=10086&hilit=versteifungen&start=340

Da wird sich bei Dir wieder der Dreck sammeln und die braune Pest kommt zurück.
Bei den neueren Plateaus wurde dies geändert.

Grüße Karsten
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Danke für den Tipp. Aber die U-Profile sind jetzt auf beiden Seiten alle neu, die bau ich nicht mehr aus.
Ich hab aber alle angebohrt und werd die ordentlich mit Fluidfilm versiegeln, wenn ich das alle paar Jahre mache sollte da eigentlich nicht mehr rosten

Mittlerweile halten sich die offenen Baustellen echt in Grenzen und für den Kaufpreis kann ich mich echt nicht über den Zustand beschweren
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Endlich bin ich fertig mit den Karossierearbeiten (zumindest vorläufig, bis zur Neulackierung)
Die Radläufe hab ich nach dem grundieren noch mit 2k Rostschutzfarbe lackiert und danach alle Schweißnähte und Falze mit Karosseriedichtmasse abgedichtet
1.JPG
1.JPG (78.78 KiB) 267 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (87.67 KiB) 267 mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (99.43 KiB) 267 mal betrachtet
Der Rost vom Rolltor ist auch Geschichte
5.JPG
5.JPG (93.43 KiB) 267 mal betrachtet
Ich hatte noch 2 Rostblasen in der Seitenwand, leider war er auch hier durch
6.JPG
6.JPG (83.89 KiB) 267 mal betrachtet
Eingeschweißt
IMG_20210904_120535.JPG
IMG_20210904_120535.JPG (108.42 KiB) 267 mal betrachtet
Gespachtelt
8.JPG
8.JPG (68.59 KiB) 267 mal betrachtet
Und dann gings endlich ans Lackieren
9.JPG
9.JPG (102.18 KiB) 267 mal betrachtet
11.JPG
11.JPG (84.37 KiB) 267 mal betrachtet
12.JPG
12.JPG (68.54 KiB) 267 mal betrachtet
13.JPG
13.JPG (86.33 KiB) 267 mal betrachtet
14.JPG
14.JPG (97.17 KiB) 267 mal betrachtet

ToDo für die nächsten 2-3 Wochen:
Rolltor einbauen, Kofferraum/Heck fertig zusammenbauen
Unterbodenschutz in den Radläufen
Chokedeckel von den Vergasern abdichten/planen (zieht dort Falschluft)
Nietmuttern der Scheuerleisten teilweise erneuern
Hitzeschutz vom Endtopf etwas bearbeiten (steht am Auspuff an)
In einer Werkstatt Vergaser und Bremsen einstellen lassen
Zuletzt geändert von Puty am Do Sep 09, 2021 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 7613
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Stef@n »

Sehr schön, "Gefällt mir"!
Wie ist denn die Wanne bei dir vom Zustand? Die meisten Baustellen an einem mir bekannten blauen Blaulichtfahrzeug waren unterhalb der Scheuerleistenlinie...
Grüße

Stefan
Puty
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 28, 2021 14:47
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Putys 712K Feuerwehr

Beitrag von Puty »

Ich hab die Wanne an einer Stelle einschweißen müssen, sonst sieht sie gut aus.

Gemacht im Heckbereich wurde jetzt folgendes
Radlauf rechts komplett neu (ab Oberkante der Wanne, hat der Vorbesitzer gemacht)
Dachrinne rechts überm Rolltor komplett neu (Vorbesitzer)
Linke Seite + Wanne was hier im Thread steht
War also schon recht viel Rost im Heckbereich.

Problem ist hier meiner Meinung nach vor allem die fehlende Versiegelung durch den Fahrzeugumbauer.
Halterungen, etc werden einfach angeschraubt oder genietet und nicht konserviert, das sich hier über die Jahre vermehrt Rost bildet ist dann leider normal
Antworten