TATÜ TATA - Die Feuerwehr ist da - 712K

Kaufberatung und Erfahrungen

Moderatoren: Robi, eniac, xaver133

aekwi
Beiträge: 368
Registriert: Mi Jun 24, 2015 19:56
Wohnort: Münchner Westen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: TATÜ TATA - Die Feuerwehr ist da - 712K

Beitrag von aekwi » So Nov 08, 2020 21:32

Servus,

jetzt wars länger ruhig aufgrund einiger Veränderungen... meine Freundin ist bei mir eingezogen, das hat etwas Zeit gebraucht.
Zum Glück ist ein ein bisschen (temporäres ) Chaos in der Wohnung von der Regierung genehmigt... so zum Beispiel zum Bohren, Lackieren und Beziehen der Verkleidungen in der Küche. ;)
Aber wie immer Eins nach dem Anderen.

Aus unserem Fundus habe ich einen Reserveradhalter geholt und erstmal gestrahlt um ihn ordentlich zu lackieren.
Anfangs hat es ewig gedauert - nach einem Wechsel des Strahlguts ging es dann ruck zuck.

Bild

Die Platten sind dann einmal in den Pinzi gewandert um die Streben anzuzeichnen - das brauche ich für den Sternenhimmel.

Bild

Dann gings weiter mit lackieren und beziehen... und natürlich dem Anzeichnen, denn sonst finde ich die Löcher für die Glasfaserleiter nie wieder :D

Bild

Bild

Unter Fridolins kritischem Blick habe ich noch einen Test gemacht, um abzuschätzen, ob man die Sternzeichen gut sieht wenn es fertiggestellt ist.

Bild

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden... Was man hier noch nicht sieht, in den Filz habe ich einen floureszierenden Faden eingezogen, so dass man dann, wenn es dunkel ist, die Sternbilder besser sieht. 8)

Bild

Vor dem Beziehen habe ich auch die Löcher für die Beleuchtung gesetzt, die Lampen haben nur 23mm Einbautiefe und schließen bündig mit dem Filz ab.
Das ganze wird auch, bei 6 Lampen, ziemlich hell, aber perfekt, wenn man etwas sucht.

Bild

Bild

Insgesamt sind 7 Kartuschen Sika in den Pinzi gewandert um die Bleche wieder mit den Streben zu verbinden...

Bild

Dann gings ans entfetten und das Armaflex XG 19mm ist eingezogen - zumindest soweit die erste Packung gereicht hat.

Bild

Bild

Bild

Nachschub ist bestellt, sobald die Dämmung komplett ist geht es ans Verkabeln und dann kommt auch die Innenverkleidung rein. :D

Viele Grüße aus München
Simon


aekwi
Beiträge: 368
Registriert: Mi Jun 24, 2015 19:56
Wohnort: Münchner Westen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: TATÜ TATA - Die Feuerwehr ist da - 712K

Beitrag von aekwi » Mo Nov 16, 2020 19:13

Servus,

weiter gehts...

Ich hab angefangen einen der zwei Reservekanisterhalterungen aus dem Lager abzubeizen - den zweiten werde ich die Tage mit einem anderen Abbeizer probieren.

Bild

Dann hab ich für die freien Flächen einen Plan gemacht und Abends alles zugeschnitten - so konnte ich dann wenns unter Tags warm ist die Dämmung rein kleben... das ist nicht nur für den Kleber eine angenehmere Temperatur. ;)

Bild

Bild

Als das erledigt war hat mir ein Freund geholfen, die Verkleidungen einzubauen - mit den Stützen gings leicht.
K-l-u-k wie ich bin hab ich sie an der Decke verkehrt rein geschraubt - wird aber bald korrigiert...dann gibts auch keine Lücke mehr...

Bild

Bild

Und so sieht er jetzt aktuell aus :D

Bild

Bild

Inzwischen hab ich die ersten 6mm Korkplatten zugeschnitten für den Bodenbelag. Auf den Boden kommt kein Armaflex sondern eine 10mm Dämmung aus dem Marinebereich, da ich hier auf Nummer sich gehen will bzgl. Feuchtigkeitsresistenz. Die Dämmung verklebe ich vollflächig und darauf wird der Kork geklegt.
Den Kork lackiere ich zuvor mit extra dafür gedachtem Lack, so dass er auch Wasser etc aushält und einfach gewischt werden kann.

Bild

Viele Grüße aus München
Simon
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aekwi für den Beitrag:
Hermann48 (Di Nov 17, 2020 8:18)
Bewertung: 7.69%

Antworten