Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Kaufberatung und Erfahrungen

Moderatoren: Robi, eniac

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1094
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von Gregorix » Do Jul 04, 2019 7:59

Finde ich auch Schade, vor allem da die Teile ja auch nix Wesentliches wert sind, daher das Zerlegen ja nicht wirklich was bringt..?

Die gebrochene Antriebswelle kommt beim 4x4 gerne vom zügigen Fahren ohne Allrad auf unbefestigtem Grund.
Durch das Springen der Reifen drehen die Räder hoch und beim Landen werden sie aprupt gebremst, dadurch entstehen Drehmomentspitzen, die die Welle irgendwann abreißen lassen.
Mit Allrad können einzelne Räder beim Überspringen von Schlaglöchern nicht hochdrehen und Drehmomentspitzen werden im gesamten Antriebsstrang verteilt.

Beim (4x4 ) Pinzgauer gilt: sobalt Asphalt aus ist..allrad rein! (Auch wenn man ihn eigentlich nicht brauchen würde, egal, was in diversen Lehrbüchern steht)
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com


Benutzeravatar
SpaceKing_de
Beiträge: 182
Registriert: Sa Okt 28, 2017 11:50

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von SpaceKing_de » Do Jul 04, 2019 9:42

Auch wenn ich mich jetzt oute,

Wenn ich Deinen letzten Satz lesen, kommt bei mir die Frage auf :
Nur beim 4x4 oder auch beim 6x6?

Gruß Ralf
Grüße aus dem bergigen Niedersachsen

fragnix
Beiträge: 14
Registriert: Mo Aug 06, 2018 14:12

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von fragnix » Do Jul 04, 2019 10:26

Na, Gregor hat ja erklärt was da passiert und warum deswegen in Allrad gefahren werden soll. Ohne seine Erfahrungen zu haben denke ich mal, dass der 6x6 hinten viel seltener als der 4x4 springen wird, da das Hinterachskonstrukt viel beweglicher und agiler ist als die einfache Hinterachse beim 4x4.
Die Vorderachse dürfte ja sowieso ausserhalb der Betrachtung sein :wink:

P.S.: Auf Gregorix' Profilbild sind alle sechs Reifen in der Luft :D

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1094
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von Gregorix » Fr Jul 05, 2019 8:07

Du hast recht, der 6x6 ist da weniger empfindlich.
Die 4 Hinterräder fahren ja quasi immer mit "Allrad", da beie Achsen ohne Ausgleich gekoppelt sind.
1 Springendes Rad kann daher nicht hochdrehen. Zudem Springen die Räder durch den Achslastausgleich über die pendelnd aufgehängte Blattfeder nicht so stark.
Es schadet aber nicht, die Regel dennoch zu befolgen, es schont den Antriebsstrang in jedem Fall

Geschützt werden muss nur die Hinterachse, da die Vorderachswelle ja ohnehin nur mit eingeschaltetem Allrad Drehmomente überträgt.
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Benutzeravatar
sprosi
Beiträge: 120
Registriert: Fr Okt 12, 2012 11:22
Wohnort: Graz

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von sprosi » Fr Jul 12, 2019 11:45

Lieber Gregor, du musst mir genauer erklären, wie das Einlegen des Allrads das Brechen der Antriebswellen verhindern soll? Wäre deiner Theorie folgend nicht die Quersperre effektiver?
Außerdem: Das is ein Pinzgauer, der hält was aus.


Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1094
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von Gregorix » Mo Jul 15, 2019 8:49

Kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Antriebswellen beim Pinzgauer können brechen, obwohl sie stabil sind.
Allerdings eben nicht durch die Geländebelastung (hätte ich noch nie erlebt), aber durch falsche Bedienung in der genannten Situation.
(Der Fahrer des 4x4, bei dem die Antriebswelle in meinem Beisein gebrochen ist, hat mir vorher auch nicht geglaubt)
Dabei steht das sogar in den ÖBH Bedienungshandbüchern.
Und ja, zum Schutz vor dem Hochdrehen wäre die Quersperre auch geeignet, aber halt nur bei geradeausfahrt.
Zum Schutz gegen das Hochdrehen ist ansonsten egal, welches andere Rad fix verbunden ist, es ist nur wichtig, dass das springende Rad durch ein, am Boden rollendes Rad gebremst wird. Mit Allrad sind alle Räder so verbunden, dass ein Rad alleine niemals hochdrehen kann und das Übertragene Drehmoment sich immer auf mindestens 2 Räder und meist auch auf beide Achsen verteilt.
Die Rohrwelle des Allrads ist ausserdem extra so konstruiert, dass sie Drehmomentspitzen abbauen kann (heißt ja bei SDP sogar Verdrehwelle)

Warum das beim Pinzgauer wichtiger ist, als bei anderen Autos liegt darin, dass der Pinzgauer für eine sehr hohe Nutzlast ausgelegt ist, dadurch die Federn für Teilbelastung viel zu stark und zu wenig gedämpft sind (vor allem wenn die Stoßdämpfer nicht mehr ganz neu sind, siehe auch die dann rascher reissenden Fangbänder. Beim Benziner, der Diesel ist da schon verbessert druch die Luftfederung hinten und daher in diesem Punkt auch nicht mehr so empfindlich.)
Dadurch folgt das Rad kurzen Unebenheiten am Boden (Schlaglöchern) schlecht und es heb oft ab.
Das Rad selbst ist aber eine große Schwungmasse, die jetzt durch das Abheben mit der gesamten Motorkraft beschleunigt wird (wir reden von zügigen Fahrten mit entsprechendem Gaseinsatz).
Die Drehzahlsteigerung wird durch die Portale in der Antriebswelle noch stärker, als am Rad. Kommt das Rad wieder auf, wird es ruckartig auf die Normdrehzahl abgebremst. Dabei können beide Antriebswellen brechen (auch die vom Rad mit Bodenkontakt, welches ja durch den hohen Schwung im Antriebsstrang plötzlich beschleunigen würde, aber durch den Boden blockiert ist)
Wie gesag, hab nicht ich mir Ausgedacht, hat SDP schon in die Betriebsanweisungen hinein geschrieben. Meine Erfahrung bestätigt das aber.
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com

Blackypinzi
Beiträge: 1483
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von Blackypinzi » Mo Jul 15, 2019 10:01

Wiedermal ne sehr schöne Erklärung :D

Norbert Palme
Beiträge: 1328
Registriert: Di Feb 02, 2010 21:20
Wohnort: Heimenkirch

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von Norbert Palme » Mo Jul 15, 2019 13:52

Ist das vielleicht auch der Grund, warum man beim Diesel die Untersetzung nur zusammen mit dem Allrad schalten kann?
Am schnellsten geht das, was am längsten dauert.

Benutzeravatar
Gregorix
Beiträge: 1094
Registriert: Do Apr 20, 2006 5:32
Wohnort: Wien

Re: Sinn oder Wahnsinn - Das ist hier die Frage

Beitrag von Gregorix » Mo Jul 15, 2019 16:38

Das ist zwar auch eine Schutzmaßnahme für den Antriebsstrang, aber eher nicht wegen dem oben beschriebenen Effekt.
Ich vermute eher als Schutz vor zerstörerisch veranlagte Rekruten und weil das halt bei der elektropneumatischen Ansteuerung der Allradzuschaltung leicht zu realisieren ist.
Beim Benziner wäre so eine Schutzeinrichtung deutlich aufwendiger ein zu bauen, welche eigentlich nur vor den Auswirkungen mutwilliger Fehlbedienung schützt.
Zudem war früher noch der Nutzer schuld, wenn er sein Gerät kaputt macht.
Heute ist der Hersteller Schuld, weil er nicht verhindert hat, dass der Nutzer sein Gerät kaputt machen kann...ist also sicher auch ein Haftungsthema.
Gregorix / Old Shatterhand.(c. Lorenz)
Warum nur einen Pinzi, wenn man um´s doppelte Geld auch zwei haben kann...

www.geoserve.co.at
www.teamsaurer.com


Antworten