Regenpinzi

Interessantes aus der Allradwelt

Moderatoren: Robi, eniac

Antworten
Benutzeravatar
tuxti
Beiträge: 13
Registriert: Di Sep 06, 2016 8:43
Wohnort: 34379 Calden

Regenpinzi

Beitrag von tuxti » Di Sep 20, 2016 20:12

Hallo,
dann will ich auch mal ein paar Worte schreiben und meinen Pinzi hier im Forum anmelden.

Ich bin Timo Baujahr 1965 aus Nordhessen.
Als Soldat könnte man denken ich hätte genügend grüne Autos gesehen und gefahren, aber da fehlt wohl noch was. Vielleicht hat es tief in mir geschlummert und ist jetzt nur ausgebrochen. Irgendwo habe ich mir wohl den Pinzivirus eingefangen. Eine Probefahrt mit dem 710M von Knut memberlist.php?mode=viewprofile&u=516 hat das nicht besser gemacht.

Ein Pinzi muss her!
Zunächst habe ich mal bei Rolf angefragt.
viewtopic.php?f=7&t=9573&p=87989#p87989
Vielleicht habe ich einen zu geringen Betrag vorgeschlagen, jedenfalls hat er sich dann für eine anderen Käufer entschieden, dabei hätte ich sicher auch seinen Preis bezahlt. Man kann es ja mal versuchen was zu sparen.

Also habe ich mir einen 710k in Österreich gekauft. Der kleine ist mir am Samstag den 17.09. von Michael Windisch (auf Ihn angemeldet) bis an die deutsch österreichische Grenze in Scherding entgegengebracht worden. Nach einer Anfahrt meinerseits von 570 km haben wir uns dort getroffen.

Samstag hat es ja den ganzen Tag geregnet. Der kleine muss etwas zu viel Wasser abbekommen haben und wollte nicht mehr richtig laufen. Immer wieder Fehlzündungen (die ein kleines Löchelchen im Auspufftopf verursachten) und unrunder Motorlauf deuten auf ein Problem mit der Zündung. Nach einigem schrauben, ohne wirklich etwas gemacht zu haben wollte er wieder.

Die ersten 200 km auf der Autobahn lief der Pinz wie ein Uhrwerk, kurzer Test bis 105km/h ließ sich machen (sonst immer so mit 90km/h). Aber dann beim ersten Tankstopp waren die Probleme wieder da. Kaum hatte ich die Autobahn verlassen, war der Motor nur schwer am Leben zu halten, nach dem Tanken wollte er nicht mehr anspringen etliche Versuche, gefühlt bis fast ans Ende der Batterie waren nötig um das Aggregat wieder in eine unrunden Lauf zu versetzen. Eine Fehlzündung nach der anderen führte zu einem mehr oder weniger Großen Lang-Loch im Auspufftopf. Das geknalle und georgel lenkte so ziemlich jede Aufmerksamkeit an der Tanke auf mich. (Wie peinlich) Mut zur Lücke nach dem er angesprungen war schleppten wir uns in Richtung Autobahn mit dem festen Willen gemeinsam Heim zu fahren und siehe da kaum hatte er die Auffahrt erreicht schnurrte der klein los. Und ich dachte immer Pinzgauer sind nicht für die Bahn gebaut. lol

250km völlig Problemloser lauf, nur die Umstände waren miserabel, Regen Regen Regen, die Autobahn voll und alle 50 km ein Unfall, es war dunkel geworden die Sicht schlecht und ich schon ganz schön Kaputt. An der Abfahrt Bad Hersfeld West sollte er wieder zu trinken bekommen. Im langsamer werden war schon zu merken das der Motor unrund läuft. Nach dem Tanken das gleiche Spiel, wie zuvor, etliche Startversuche, zwar nicht so viel wie das letzte mal aber es war schon nervend, dabei wieder Fehlzündungen die die Leute erschreckten. Es hörte auf zu Regnen und wir hatten noch 20km bis ich meinen Freund (Mitfahrer) zu hause absetzten wollte. Ich habe das Fahrzeug dann über Nacht bei Ihm in der Halle stehen lassen (85km von mir) und bin den Rest mit meinem Pkw gefahren.

Schon 10 min nach dem Abstellen in der Halle machten wir einen Startversuch, er sprang sofort an.

Sonntagmorgen war ich gespannt, wie er sich verhalten wird? Alles gut der Pinz sprang an und brachte mich über Landstraßen ohne Probleme heim. Nach mittags hab ich dann eine weitere klein Ausfahrt über Feldwege gemacht und Ihn etwas ausgetestet. Alles Gut es muss sich also auf jedem Fall um ein Feuchtigkeitsproblem handeln.

Heute, nach dem er einen weiteren Tag im Freien stand, (aber trocken, kein Regen mehr) hab ich mir mal den kleine etwas besser angeschaut und eine kurze Fahrt durchs Dorf gemacht. Alles gut, er sprang sofort an und lief prima.

Noch etwas zu Michael. Er hat wie er mir sagte den Pinz vor Lieferung Probegefahren und ausgetestet. Da war alles gut (auch der Auspuff war noch dicht), was ich Ihm auch glaube. Mein Eindruck von Ihm als Händler ist echt gut. Er konnte vor Ort nicht viel machen. Schließlich war er auch fast 300 von zu Hause weg. Er bemüht sich aber alle Probleme zur vollen Zufriedenheit zu lösen. Für den Auspuff habe ich einen Preisnachlass bekommen und eine Zündanlage ist bereits auf dem Postweg zu mir. So wie ich das sehe, kann man mit Ihm echt gut zurechtkommen.
Abladen.jpg
Abladen.jpg (37.47 KiB) 1099 mal betrachtet
Gruß
Timo

710K, ÖBH, BJ 1975. Rehab 1995

Benutzeravatar
FrankL
Beiträge: 781
Registriert: So Dez 04, 2011 8:50
Wohnort: DE/NRW/Löhne
Kontaktdaten:

Re: Regenpinzi

Beitrag von FrankL » Mi Sep 21, 2016 7:45

Glückwunsch zum neuen Kameraden!

Zuwachs im Norden können wir brauchen. Die Anschaffung liest sich ja schon wie ein erstes Abenteuer 8) .
Es werden sicherlich weitere und schönere Folgen. Viel Spaß dabei.

Merk Dir mal schon das Schraubertreffen im Frühjahr 2017 in Aachen vor. Wir können uns im Raum Dortmund treffen und zusammen anreisen :wink:

Grüße aus OWL

Frank
Zuletzt geändert von FrankL am Mi Sep 21, 2016 14:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 982
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Regenpinzi

Beitrag von unverhofft » Mi Sep 21, 2016 7:52

Herzlich willkommen :)

erinnert mich an meine erste Heimfahrt: Verteiler lose, 1 Magnetventil ohne Kontakt und trotzdem haben wir die 1000km erfolgreich hinter uns gebracht :)
So sind sie, die lieben Pinzen!

Sonniger Gruss - Peter

PS: ich glaube, das wird eng beim Schraubentreff 2017 :)
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1425
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Regenpinzi

Beitrag von Hotzenplotz » Mi Sep 21, 2016 10:44

unverhofft hat geschrieben:ich glaube, das wird eng beim Schraubentreff 2017 :)
gibt's schon einen Termin ? ich möchte doch mal mit Pinz kommen ...
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
unverhofft
Beiträge: 982
Registriert: Do Jan 03, 2013 21:44
Wohnort: Prummern
Kontaktdaten:

Re: Regenpinzi

Beitrag von unverhofft » Mi Sep 21, 2016 10:50

Hotzenplotz hat geschrieben:gibt's schon einen Termin ? ich möchte doch mal mit Pinz kommen ...
nee, ab Februar oder so. Jetzt ist noch zu früh! Aber du könntest den Pinz ja schon mal fahrbereit hinstellen, dann wird er rechtzeitig fertig ;-) duckundweg

p
Zuhause am Westzipfel -> Prummern
"phœnix" 712MS | Defender TD5 110 HT | TD4 2,4 110 Station | bis 2015: "Frettchen" 710M LPG/WoMo

Benutzeravatar
Blume
Beiträge: 866
Registriert: Di Aug 31, 2010 13:48
Wohnort: 52072 Aachen
Kontaktdaten:

Re: Regenpinzi

Beitrag von Blume » Mi Sep 21, 2016 11:52

Der liebe herr hotzenplotz


möchte doch gerne von aachen aus nach island weiter reisen


und uns alle mit nehmen .... :P :P :P


ich sehe in meinem Traum schon 22 pinzis auf der Fähre

ach alles gute wünsche ich den Herrn tuxti ... in aachen ist kaum regen ...... hi hi hi :mrgreen:

ich denke mal .... im april 2017 ist das schraubertreffen in der schönen keiser Stadt aachen


http://www.360pixel.de/archives/ivrpa-p ... sland-2013



also sonne kein wind in aachen 17 grad


gruß Blume

Antworten