Karosseriearbeiten

Umbau, Ausbau und Tuning

Moderatoren: eniac, Robi

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » Sa Okt 14, 2017 23:01

So, nach einer Unterbrechung geht's nun weiter. Die letzten Anbauteile sind abgebaut und gestrahlt/grundiert.

Ein wenig nackt steht er jetzt schon da ....
Dateianhänge
k-20171014_173111.jpg
k-20171014_173111.jpg (81.39 KiB) 539 mal betrachtet
k-20171014_161401.jpg
k-20171014_161401.jpg (96.99 KiB) 539 mal betrachtet
k-20171014_161346.jpg
k-20171014_161346.jpg (65.68 KiB) 539 mal betrachtet
k-20171014_161343.jpg
k-20171014_161343.jpg (66.01 KiB) 539 mal betrachtet
k-20170930_183132.jpg
k-20170930_183132.jpg (73.31 KiB) 539 mal betrachtet
k-20170930_183115.jpg
k-20170930_183115.jpg (72.21 KiB) 539 mal betrachtet
k-20170930_183104.jpg
k-20170930_183104.jpg (66.75 KiB) 539 mal betrachtet
k-20170930_183053.jpg
k-20170930_183053.jpg (66.37 KiB) 539 mal betrachtet
k-20170930_154628.jpg
k-20170930_154628.jpg (61.27 KiB) 539 mal betrachtet


Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » Sa Okt 14, 2017 23:03

Nun wird er auch immer eingepackt, da die Löcher durch die fehlenden Schrauben zu viel werden und ich kein Wasser im Innenraum möchte.
Der Dachträger muß noch runter, sowie die Blaulichter, aber dazu sollte ich zuerst die Innenraumverkleidung abbauen.

Grüße Karsten
Dateianhänge
k-20171014_194242.jpg
k-20171014_194242.jpg (76.14 KiB) 538 mal betrachtet
k-20171014_194217.jpg
k-20171014_194217.jpg (73.09 KiB) 538 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6753
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Stef@n » So Okt 15, 2017 7:37

Pack ihn nicht so dicht ein, sonst kann das Kondenswasser nicht abtrocknen! Da muss Luft drunter kommen können!
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » So Okt 15, 2017 22:03

Ich versuche es das nächste mal etwas lockerer zu machen :wink:

Grüße Karsten

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » Di Okt 31, 2017 0:56

Weiter geht's, langsam sind die ganzen normalen Stellen abgearbeitet :D
Dateianhänge
k-20171028_161639.jpg
k-20171028_161639.jpg (95.31 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171028_161636.jpg
k-20171028_161636.jpg (91.55 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171028_154419.jpg
k-20171028_154419.jpg (84.13 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171028_154412.jpg
k-20171028_154412.jpg (71.41 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171028_154407.jpg
k-20171028_154407.jpg (84.52 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171021_182231.jpg
k-20171021_182231.jpg (57.88 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171021_181525.jpg
k-20171021_181525.jpg (61.2 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171021_181513.jpg
k-20171021_181513.jpg (49.7 KiB) 373 mal betrachtet
k-20171021_181509.jpg
k-20171021_181509.jpg (60.59 KiB) 373 mal betrachtet


Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 853
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Norbert » Di Okt 31, 2017 11:45

Interressantes Werkzeug - habe ich so noch nie gesehen.
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » Mi Nov 01, 2017 1:27

Hab ich mir von einem Freund geliehen. Grundsätzlich nicht schlecht, weil die Rückgewinnung doch recht gut klappt.
Wenn man an Rundungen und Kanten strahlt hilft es einen Lappen auf die Seite ohne Abdeckung zu halten.
https://www.datona.de/mobiles-sandstrah ... auger.html
So ein Gerät ist das.

Überlege jedoch ob ich mir nicht ein Trockeneis Strahlgerät kaufe. Das wäre die Luxusvariante.

Grüße Karsten

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6753
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Stef@n » Mi Nov 01, 2017 7:42

Pinzi-Süd hat geschrieben:Überlege jedoch ob ich mir nicht ein Trockeneis Strahlgerät kaufe. Das wäre die Luxusvariante.


Aber das nimmt doch den Rost nicht, nur den Dreck?
Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » Mi Nov 01, 2017 13:56

Rost geht schon auch weg, aber nur der grobe. Man muß punktuell mit Sandstrahlen nacharbeiten.
Es wäre halt schonender, als das was ich momentan mache...

Wirklich gute Beispielfotos, ohne für die Firma Werbung machen zu wollen:
http://www.timemax.de/werkstatt/trockeneisstrahlen

Ich bin ein Fan von Seilfett. Mache das schon seit ungefähr 15 Jahren und habe mir dies früher aus Österreich organisiert, da es in Deutschland in normalen Größen (5 Liter Kanister) nicht zu bekommen war.

Grüße Karsten

Benutzeravatar
Pinzi-Süd
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mär 25, 2016 18:03

Re: Karosseriearbeiten

Beitragvon Pinzi-Süd » Sa Dez 02, 2017 23:14

Momentan geht es leider nur langsam vorwärts... zu wenig Zeit.
Bei Wolfgang habe ich mir eine gute Gebrauchte Getriebeabdeckung mitgenommen, da meine sehr verbeult ist.
Dateianhänge
k-20171125_163557.jpg
k-20171125_163557.jpg (39.87 KiB) 103 mal betrachtet
k-20171125_163552.jpg
k-20171125_163552.jpg (57.08 KiB) 103 mal betrachtet
k-20171125_145211.jpg
k-20171125_145211.jpg (81.86 KiB) 103 mal betrachtet
k-20171125_143740.jpg
k-20171125_143740.jpg (65.77 KiB) 103 mal betrachtet



Zurück zu „Mechanik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast