Blinker spinnt...

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: eniac, Robi

Antworten
Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 837
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Blinker spinnt...

Beitrag von Pinz-Max » Mo Apr 30, 2018 21:06

Servus!

Mein Blinker spinnt sich aus und ich finde den Fehler nicht.
Rechter Blinker blinkt nicht, sondern hat Dauerlicht, linker Blinker vernichtet die Sicherung.

Hat jemand eine Idee?

LG
Max


Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1394
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Hotzenplotz » Mo Apr 30, 2018 22:23

Max

Im kabelstrang vom Blinkerschalter zu den Linken Blinkern ist irgendwo ein Masseschluss.
Wenn rechts der Blinker "dauernd an" bleibt, klebt vermutlich das Relais, eventuell weil Du vorher links blinken wolltest.....

Abstecken, und Kabelabschnitte einzeln durchmessen .....
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 513
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von fuerni » Mo Apr 30, 2018 22:47

Überprüf mal die Masseverbindungen. Dauerläuchten würde auf das schließen. Zur weiteren Fehlersuche wäre es sicher hiflreich wenn du uns sagen würdest, welche Art du verbaut hast. C2 Modul (rehap) oder bimetall vorrehap. Wenn nicht Massefehler, dann würde ich auf den Blinkergeber oder Blinker und Fahrtlichtumschalter tippen.
LG Martin

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 837
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Pinz-Max » Di Mai 01, 2018 8:13

Mist...dass es "irgendwo" ein Masseschluss ist, hab ich schon befürchtet aber gehofft, dass es einfacher zu lokalisieren ist.

Der Pinz ist ein Rehab, aber ob dieses C2-Modul verbaut wurde, kann ich nicht sagen.
Fix ist, dass ich mit dem Pinz im Dreck war und das Heck recht viel Wasser Matsch und Wasser abbekommen hat.
Meine erste Vermutung war die Dose für den Anhänger, weil dort sehr viel Dreck drin war, aber die habe ich gesäubert ... keine Änderung.

Tja, Handzeichen müssen reichen :lol:

LG
Max

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 513
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von fuerni » Di Mai 01, 2018 11:21

Hast du Anhängerdose heruntergenommen? Vl steht noch Wasser im dahinter liegenden Metallgehäuse und deswegen Masseschluss. LG Martin


Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 837
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Pinz-Max » Di Mai 01, 2018 11:29

Alles trocken, daran liegt es nicht :-(

Benutzeravatar
fuerni
Beiträge: 513
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:41
Wohnort: Lannach, Österreich

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von fuerni » Di Mai 01, 2018 13:35

Auch die Verteilerdose hinten kontrolliert?
LG Martin

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 837
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Pinz-Max » Di Mai 01, 2018 15:26

Ich hab dort keine Dose, die Kabel sind nur in einem Schrumpfschlauch.

Öffnen und Abzweigungen der Verkabelung dort in einer Dose "sortieren"?

LG
Max

exilfranke
Beiträge: 1305
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von exilfranke » Mi Mai 02, 2018 20:01

Alle Laternen (auch vorne) auf und sicher Brühe raus und Lamperl wieder trocken mit ohne Kurzschluss im Sockel?
Birnchen sind alle gut?

Dann: Kniepolster ab, geht schnell, macht viel Nerven gut.
Schaltplan groß ausdrucken, Kabelfarben dranschreiben, dann suchen..
Dazu vorne unterm Lenkrad den hinteren oder vorderen Strang abhängen. Das hilft schonmal, die Suchrichtung vorzugeben..

Wird einfacher, als pauschal mal irgendwo neu zu verwuscheln.

Guck auch, wo was gescheuert haben kann oder wo Hitze eingewirkt haben könnte.

Im Falle Du CH mit 2Kammer (Bremse und Blinker auf selbe Birne) hast, dann den Bremslichtschalter nicht vergessen, der kann auch blöd machen.

Und damit es nicht zu einfach wird: Warnblinker? Ich weiß. geht - geht nicht - geht - geht nicht....

Vielleicht fehlt auch vorne unterm Armaturenbrett eine Masse. (Je nach Modell/Generation Blinkgeber auch notwendig)

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 1628
Registriert: So Okt 23, 2005 6:44
Wohnort: D-79312 Emmendingen
Kontaktdaten:

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Wolfram » Do Mai 03, 2018 5:32

Gratuliere, Du hast den Job! :wink:

Bitte einmal Blinkerservice in der Hellsklamm morgen,

Gruß

Wolfram
Natürlich Pinzgauer, was sonst!

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 837
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Pinz-Max » Do Mai 03, 2018 6:02

Also die Warnblinkanlage "geht - geht nicht, geht - geht nicht" funktioniert :wink:

exilfranke
Beiträge: 1305
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von exilfranke » Do Mai 03, 2018 6:25

In dem Fall ist der Fehler doch eher unterm Armaturenbrett in den Kabeln bis zum Warnblinkgeber zu suchen, denn ab da funktioniert es ja!

Benutzeravatar
Pinz-Max
Beiträge: 837
Registriert: Sa Nov 29, 2014 12:41
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Pinz-Max » Do Mai 03, 2018 19:13

Verstehe ich jetzt nicht (was wohl daran liegt, dass ich keine Ahnung von der Verkabelung habe), aber wenn Du in der Hellsklamm am Pinz vorbeischlenderst, höre ich mir das sehr gerne genauer an :wink:

LG
Max

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 1394
Registriert: Sa Jan 14, 2012 8:52
Wohnort: Wien

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von Hotzenplotz » Do Mai 03, 2018 19:51

so schaut's aus im Schneckenhaus

Bild
Grüße aus Wien

Albert
====================
Jetzt im zivilen 712-er..

exilfranke
Beiträge: 1305
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Blinker spinnt...

Beitrag von exilfranke » Mi Mai 16, 2018 18:53

Albert, das sind aber keine originalteile ;-)

LUstigerweise hatte ich auf dem Weg zur Hellsklamm dasselbe Symptom und damit 2 elektronische Blinkgeber verheizt. Ursache war am rechten vorderen Blinker das Käbelchen mit dem Blinkerglas eingeklemmt und dann langsam durchgescheuert. Kurzschluss nach Masse, unda das killt den Blinkrelais.


Antworten