Stromprobleme

Rund um Antrieb und Elektrik

Moderatoren: eniac, Robi

Wurlewurm
Beiträge: 58
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Stromprobleme

Beitragvon Wurlewurm » Mi Okt 04, 2017 19:05

Hallo in die Runde,

mein Pinzi saugt in regelmäßigen Abständen die Batterien leer. Jetzt ist mir im dunkelen aufgefallen das die Zündungslampe nach dem ausstellen der Zündung immer noch glimmt. Erst nach ausastellen des Batteriehauptschalters geht dann dieses Licht auch noch aus. Jedoch nach gut einer Woche sind die Batterien (neuwertige Gelbatterien) auch entladen. Meine Frage ist wie man den "Kriechstrom" finden könnte. Ich dachte am Anfang das der Shelter den Strom ziehen würde, machte diesen aber vorab stromlos. Also es liegt mit Sicherheit irgendwo in der Autoelektrik.

Schöne Grüße aus Schwarzbayern
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!


Benutzeravatar
pinzco
Beiträge: 42
Registriert: Do Dez 08, 2016 19:17

Re: Stromprobleme

Beitragvon pinzco » Mi Okt 04, 2017 20:05

Servus,

was ist bei dr die Zündungslampe ?
Der einfachste weg Kriechströme zu finden ist, den Batterie Minuspol abzuklemmen und mit dem Multimeter (auf Ampere) den Stromfluss zu messen der bei abgeschalteter Zündung noch zwischen Minuspol-und Klemme vorhanden ist. Danach zieht man eine Sicherung nach der anderen und sobald bei einer kein Strom mehr fließt hat man den Schuldigen gefunden.
Du kannst statt dem Multimeter auch eine 21W Glühbirne reinhängen und so verlängern, dass du während dem Sicherungen ziehen siehst, wann der Stromfluss aufhört.

Wenn der Hauptschalter gezogen ist und trotzdem Kriechströme vorhanden sind, denke ich mal dass ein Schaltfehler vorhanden ist. Sowas darf ja schließlich nicht passieren.


lg

Steyr-Daimler-Puch Crack
Beiträge: 528
Registriert: Mo Sep 05, 2005 16:46

Re: Stromprobleme

Beitragvon Steyr-Daimler-Puch Crack » Mi Okt 04, 2017 21:39

wenn irgendwelche Kontrolleuchten noch an sind, solltest du zuerst das Zündschloss kontrollieren. Dort lösen sich öfters mal die Kontakte im Schalter und brücken so unfreiwillig Anschlusskontakte. wenn das "glimmen" sporatisch da ist und es momentan glimmt, versuche den Zündschlüssel mehrfach ein-aus zuschalten um den Fehler auf das Zündschloss einzugrenzen.
Falls der Fehler mal da, mal weg ist, ist es das Zündschloss und brauchst nicht tiefer zu suchen, wenn Nein kann es auch sein, das die Lima bzw der Regler einen Nebenschluss hat, dies kannst Du testen, in dem du bei stromloser Anlage bzw stehendem Motor den Stecker vom Regler ( Kniebereich des Beifahrerfusssraum) und den Kombistecker auf dem Motorgebläsekasten abziehst ( beim Rehab mit seperater Leitung sollte diese auch abgeschraubt werden) hier ist auch öfters mal Korosion an den Kontakten zu finden, die ebenfalls Kriechströme verursachen! Dann nochmal den Zündschalter durchschalten. Wenn jetzt immer noch die Kontrollen glimmen ist es das Zündschloss zu 100 % ( also sporatischer Fehler) wenn es trotz mehrfachen schaltens des Zündschlosses nicht mehr glimmt( also so wie es normal schalten soll) ist das Problem im Bereich der Lichtmaschine.

exilfranke
Beiträge: 1259
Registriert: Sa Jul 29, 2006 15:14
Wohnort: Home of da Kehrwoch

Re: Stromprobleme

Beitragvon exilfranke » Fr Okt 06, 2017 2:54

Schritt Null: den zum Fahrzeug passenden Schaltplan besorgen und dann mehrmals kopieren.

Das hilft ungemein, um Wolfgangs Tipps nachzuvollziehen.

Irgendwelche anderen Sonderspirenzchen? "Ladedosen", 12V-Abgriffe, Autoradio, Funkgerät verbaut? Dokumentiert, wie das gemacht wurde?

Wurlewurm
Beiträge: 58
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Stromprobleme

Beitragvon Wurlewurm » Sa Okt 07, 2017 17:33

Zu erst mal vielen Dank für die Tipps.

Alles was "Extra" ist im Shelter ist abgeklemmt.

Im Prinzip, LKW offener Kasten, ohne weiteren elektrischen Anschlüßen.
Werde jetzt morgen nochmal auf die Suche gehen und dann in der Hoffnung leben den Fehler zu finden.
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!


Wurlewurm
Beiträge: 58
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Stromprobleme

Beitragvon Wurlewurm » So Okt 08, 2017 19:21

Hallo nochmals.

Habe jetzt einiges probiert aber nichts hat zum Erfolg geführt.

Das glimmen der Ladekontrollleuchte "roter Blitz" besteht leider immer noch.

nach abklemmen des Minuspols und zwischenklemmen eines Amperemeter (Fluke Amperemeter) meldet dieses eine 0. D.h. es fliest eigentlich kein Strom. Ich versuchte dann die Sache mit dem Zündschloss. Leider auch kein ERfolg.

Jetzt geht es zum Lima Regler. Es wurde mitgeteilt das sich dieser im Knieraum der Beifahrerseite befindet. Vielleicht befindet er sich auch dort nicht, ich weiss es wirklich nicht.

Das mit den Sicherungen funktioniert leider nicht da ich ein CH Pinzi mit den Sicherungsautomaten besitze, d.h. ein ziehen der Sicherungen ist leider nicht möglich.

Gibt es jemanden der mir sagen kann wo sich der Regler für die Lichtmaschine bzw. der Verbindunsstecker genau befindet. Ich bin für jede Hilde dankbar da sich leider die Batterie innerhalb 48 komplett entleert.

Vielen Dank im voraus.
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6727
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Stromprobleme

Beitragvon Stef@n » So Okt 08, 2017 19:31

Kein fließender Strom und in 48h Ebbe in den Akkus passt nicht zusammen. Da hast einen Fehler drin!
Hast den Pluspol abgeklemmt und das Messgerät im richtigen Messbereich in Reihe zwischen Pol an der Batterie und Anschlusskabel gehängt?
Gruß

Stefan

Blackypinzi
Beiträge: 1362
Registriert: Sa Sep 17, 2005 22:52

Re: Stromprobleme

Beitragvon Blackypinzi » So Okt 08, 2017 20:49

Jürgen

gemeint ist nach Abnehmen der Motorabdeckhaube neben der Zündspule in Höhe der Kniekehle des Beifahrer un dem Kotflügelblech innen

Viereckig ca 10x10cm gross schwarz silbernes Gehäuse ,das ist der vergossene Limaregler

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 801
Registriert: Mi Jan 31, 2007 6:48
Wohnort: Graz / Österreich

Re: Stromprobleme

Beitragvon Norbert » Mo Okt 09, 2017 10:50

Bild
Liebe Grüße aus der Heimat
Norbert

Wurlewurm
Beiträge: 58
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Stromprobleme

Beitragvon Wurlewurm » Mi Okt 11, 2017 19:25

Hallo noch einmal.

So, kaum hat man das richtige Messgerät angesetzt (wußte gar nicht das es Amperemeter für gleich- und Wechselstrom gibt) zeigt mir jetzt das eine schon mal was an. Ohne die Zündung einzuschalten verliere ich irgendwo 2,3 A.
Zum Ausbau des Limareglers bin ich leider nocht nicht gekommen da ich Fiat-Ducato Sitze verbau habe und der Ausbau des Mitteltunnels etwas mehr Arbeit bedeutet. Bevor ich das in Angriff nehme wollte ich fragen ob jemand noch eine Idee hat von diese Strommenge "verschwinden" kann.

Weiterhin verkaufe ich meine beiden Standheizungen aus dem Shelter. Mehr im Bereich ERsatzteil Verkauf
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!

Benutzeravatar
Stef@n
Beiträge: 6727
Registriert: Mo Okt 03, 2005 9:09
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Re: Stromprobleme

Beitragvon Stef@n » Mi Okt 11, 2017 19:36

Wurlewurm hat geschrieben:Das mit den Sicherungen funktioniert leider nicht da ich ein CH Pinzi mit den Sicherungsautomaten besitze, d.h. ein ziehen der Sicherungen ist leider nicht möglich.


Was passiert, wenn auf den Knopf des Sicherungsautomaten drückst? Wird da die Spannung nicht unterbrochen? Hab das nimmer so recht im Kopf, der letzte Schweizer ist doch schon eine Weile vom Hof...
Gruß

Stefan

Wurlewurm
Beiträge: 58
Registriert: Di Jun 09, 2015 13:31
Wohnort: Zangberg in Schwarzbayern

Re: Stromprobleme

Beitragvon Wurlewurm » Mi Okt 11, 2017 19:42

Ist mir nicht aufgefallen mit den Sicherungen. Hab nur gemerkt das die Automaten "raushüpfen" wenn mal was nicht passt.
Liebe Grüsse
Jürgen

Freiheit ist es den Leuten dass zu sagen was sie nicht hören wollen!



Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste